Siriusbotschaft: „Eure Gefühle – Energieformen der astralen Ebene – schwanken synchron mit den elektromagnetischen Bewegungsmustern von Körper und Planet.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Siriusbotschaft  – Auszug –  aus „Auf schwankendem Boden“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer: 

„….Auf schwankendem Boden durchsegelt ihr die Wandlungen der Evolution, und diese Aussage gilt wörtlich – das spürt ihr. Das Magnetfeld eures Planeten schwankt, und euer eigenes folgt ihm. Eure Wahrnehmung muss sich neu anpassen, an die Koordinaten eines höher schwingenden Bewusstseinsraumes.

Nichts ist mehr fest und verbindlich; alles löst sich auf. Eure Gefühle – Energieformen der astralen Ebene – schwanken synchron mit den elektromagnetischen Bewegungsmustern von Körper und Planet.

In euren Gedanken interpretiert ihr das Geschehen; doch oft überseht ihr, dass sie sich in den Koordinaten und Verzerrungen der dritten Dimension befinden. So deutet ihr das aktuelle Geschehen mit euren Programmierungen der bisherigen Zeit, und fehlinterpretiert es. Welch eine Herausforderung!

Wir verneigen uns in Liebe, und bieten euch Hilfe und Trost. Wie erschöpfend mag es sich anfühlen, diesen nun auch noch beschleunigten Wechsel zu erfahren. In euch selbst geschieht die Evolution, liebste Freunde. In euch und durch euch verwandelt sich die Welt! 

Was ihr jetzt erfahrt, vollzieht sich im gesamten Sonnensystem. Alle Mitglieder eurer Sonnen- und Planeten-Familie beschleunigen ihre Vibration, und dehnen ihr Bewusstsein aus, in erweiterte Räume. Jede Schöpfung reist durch die Zyklen von Werden und Vergehen. Eure Sonne befindet sich beinahe in der Mitte ihres Zyklus, und dies gilt auch für die meisten Mitglieder ihrer Planeten-Familie.

Ihr bewegt euch auf den Höhepunkt eurer Evolution zu – in etwa 250 Millionen Jahren habt ihr ihn erreicht :)! Ganz bewusst geben wir euch hier die wahren, unvorstellbar großen Zeiträume. Entspannt euch, liebste Freunde, und spürt eure Grenzenlosigkeit. In den unendlichen Zeit-Räumen des Seins erwarten euch Abenteuer von ungeahnter Größe und Faszination. 

Während euer Lebensraum schwankt, und eure verschiedenen Energiekörper diese Bewegung mitvollziehen, existiert in euch eine reine, klare Leuchtspur der Extraklasse.

Lasst die Magnetfelder von Planet und Körper schwanken – das SELBST – euer Göttliches SELBST ruht im Lächeln der Unendlichkeit. Verbindet euch. Wisst euch EINS mit dem SELBST, und genießt den ruhigen Überblick höherer Perspektiven.

Je herausfordernder euer Alltag wird, umso öfter solltet ihr diese stille Gemeinschaft pflegen.

Besucht den Heilungstempel, und füllt euch mit dem Liebeslicht des Ursprungs. (siehe auch https://liebeslicht.net – Beitrag vom 19.5.20 )

Ruht in den Armen eures SELBST, und lasst euch nähren von seiner grenzenlosen Energie. Betrachtet die Schwankungen dieser Zeit wie schaukelnde Kinder, denen ihr im Park begegnet. Dankt eurem Körper-Deva für seinen treuen Dienst, und fragt ihn, was er aus der Quelle eures SELBST brauchen könnte.

Widmet euch auch eurem Planeten, und schenkt ihm euer Mitgefühl für seinen Dienst. Erweitert euren Blick, und entdeckt euch im Zentrum eines sehr großen Geschehens.

Es ist eine Ehre, Mensch zu sein, und den Schöpfungsplan mitzugestalten! Freut euch daran, ihr Lieben, und wisst euch gesegnet und bedingungslos geliebt für immer!“

Siriusbotschaft: „Wieviel Freiheit möchtet ihr realisieren? Wieviel Evolution wollt ihr euch genehmigen?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus einer Siriusbotschaft

Die Sirianer:

„…..Evolution und Involution erschaffen im unendlichen Tanz der Dynamik des Seins. Frühling und Herbst. Aufbruch und Niedergang. Hinausreisen und Zurückkehren. Alle sichtbare Materie folgt diesem Spiel. Ihr kennt es aus den Phasen eures Erdenlebens. Geburt, Wachstum, Rückzug und Tod. Dieselben Zyklen, die Galaxien, Sonnensysteme und Planeten durchlaufen. „Was zeichnet einen zu Ende gegangenen Zyklus aus“, mögt ihr fragen. Und wir antworten euch: die Frucht aus Erfahrung und eingesammelter Information (der in die Form gegossenen Eindrücke) wird eingebracht, und neue Welten entstehen. Der Same wurde ausgebracht, die Saat ging auf, ihre Früchte kehren zurück zur Quelle.  Versteht ihr, dass wir hier von euch sprechen, ihr Lieben? Ihr seid die Saat, die ausgebracht wurde.

Sternengeschwister aus anderen Regionen der Milchstraße besamten euren Planeten vor sehr langer Zeit. Unter ihrer Obhut reiftet ihr zu jenen, die ihr heute seid. Eure vielschichtige Erfahrung ist die Frucht eurer langen Abenteuerreise. Und nun habt ihr den Heimweg angetreten, um die Quelle zu beschenken, mit dem Produkt ihrer eigenen Lebendigkeit.

Seit Jahrtausenden habt ihr euch diese Möglichkeit erarbeitet. Wisst, dass ihr EINS seid, im Kern eurer individuellen Unterschiede. Eine Gattung: Menschheit der Erde. Stellt euch vor, dass ihr alle – und auch jene aktuell nicht Inkarnierten – wie die Zellen eines großen Körpers leben. Jede Zelle trägt bei, zur lebendigen Entwicklung der Evolution. Jeder einzelne Mensch ist bedeutsam.

So wie die Zellen eures Körpers, besitzt ihr einerseits eure unverwechselbare Signatur mit ihren einzigartigen Aufgaben. Andererseits seid ihr Teil von etwas viel Größerem. Eure Gattung – der eine Menschheitskörper – lebt im Einklang mit dem Planeten-Logos und seinen Entwicklungszielen. In allem wohnt der Schöpfungsfunke des EINEN. Unter der Regie eines hochentwickelten Geistwesens, verbunden mit dem Christuslicht, erschuf eure Sonne einst ihre Planetenfamilie. Wie die Sonne vollzieht auch jeder Planet seine eigene Entwicklung; unter Obhut eines Planeten-Logos. Eine Göttliche Seele wohnt in jeder Form – Geist im Fleisch!

Um die Entwicklung zu fördern, besamen Sternengeschwister anderer Regionen die noch jungen, wenig entwickelten Planeten eines neuen Sonnensystems. Im engen Zusammenwirken der Planeten und ihrer Bewohner geschieht dann Evolution. Eure Erde ist einer von drei noch sehr wenig entwickelten Planeten in eurem Sonnensystem, und eure Gattung, die wir lieben und ehren, besitzt ein ebenso großes Entwicklungspotenzial.

Im Jahre 1987 eurer Zeitrechnung geschah dann ein begnadeter Akt, den ihr euch verdient hattet. Um eure Entwicklung zu fördern, traten alle inneren Planeten eures Sonnensystems in eine große Kraftlinie. Harmonische Konvergenz nanntet ihr das Ereignis, das riesige, leuchtende Kraftströme zu euch brachte. Ihr hattet euch einen Bewusstseinssprung erarbeitet, und unzählige Liebeswesen waren mit euch, um zu gratulieren, und mit euch zu feiern. Seit diesem Zeitpunkt betratet ihr den Weg der Evolution.

Bis dahin wolltet ihr die Entfernung vom Göttlichen Licht erkunden, und erschuft Dissonanzen, Urteile und Spaltungen im kollektiven Bewusstsein, die eure Leben leidvoll gestalteten. Nun aber wollt ihr euer Spiel beenden, und euch auf den Weg zur Göttlichen Heimat machen. Euer Übertritt aus den Zeiten der Involution zur Blüte eurer Evolution geschah still. Nur etwa 2% der Menschheit beschäftigten sich intensiver damit. Sie sind die Fackelträger, die alles Kommende segnen und ermöglichen. 

Wie den Neugeborenen stehen euch nun alle zur Seite, die ihr für eure Entwicklung braucht. Eltern und Großeltern aus anderen Sternenregionen begrüßen euch in Liebe. Auch wir gehören dazu, und leisten unseren Beitrag voll großer Freude. Die Zeit ist günstig, und euer Wachstum steht buchstäblich unter guten Sternen. Aus dem Zentrum eurer Galaxie erreicht euch jetzt und in den kommenden etwa 15 Jahren eine riesige Portion hochfrequenter Gammastrahlen. Ein Liebeslicht der Quelle selbst fördert eure Evolution….. Euer Planet entwickelt sich im Einklang mit euch. Das Christuslicht der reinen, bedingungslosen Liebe fördert euch. Alle Weichen sind gestellt, damit ihr euren Pfad erkennt, und in Anspruch nehmt.

Ob und wann ihr dies tut, liegt ausschließlich bei euch, liebste Geschwister. Eurem freien Willen gebührt es, über jeden einzelnen Schritt mitzuentscheiden. Wir sehen euch wie eine große Schar von Teenagern, die plötzlich ganz neue Möglichkeiten ihres Seins entdecken. Je nach Naturell und Interesse reagieren sie verschieden auf diese Situation. Genau das beobachtet ihr momentan. In den zusammen brechenden Strukturen eurer bisherigen Geschichte gibt es jene, die Neues erarbeiten wollen. Aber es gibt auch jene, die ihre Energie den verführerischen Technologien dieser Zeit widmen. Frei seid ihr geboren. Und doch begeben sich manche von euch wieder und wieder in Abhängigkeiten, um durch die Reibungsflächen der Fesselung ihre Sehnsucht nach dem Liebeslicht der Quelle zu stärken. 

Wieviel Freiheit möchtet ihr realisieren, liebste Sternenfreunde? Wieviel Evolution wollt ihr euch genehmigen? Niemand urteilt über euch, und ihr seid bedingungslos geliebt, wie immer eure Entscheidung lautet. Aber einen Unterschied werdet ihr erfahren: je rascher und bewusster ihr euch für ein Bündnis mit den Lebens fördernden Impulsen entscheidet, umso vergnüglicher und einfacher gestaltet sich euer Leben. Je länger ihr Lebens störende Strategien und Technologien akzeptiert, umso mehr Zeit genehmigt ihr euch auf eurer Reise zur Quelle.

Wir empfehlen euch in Liebe: wählt klug, ihr kostbaren Wesen! Wie Jugendliche fühlen sich manche von euch von destruktiven Kräften angezogen. Diese Kräfte haben eins gemeinsam: sie verzögern euren Weg zur Quelle, und halten die Illusion eurer Trennung vom Licht aufrecht. Genau daran erkennt ihr sie auch, liebe Freunde. Was euer Wachstum fördert, verbindet euch im Liebeslicht. Mit euch selbst, miteinander, und mit allem, was ist…….“

Siriusbotschaft: „Jedes von euch folgt jetzt seinem eigenen Evolutionsplan. Alles geschieht in bester Obhut“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus „Bewusstsein und Evolution“ https://liebeslicht.net/sirius/

Die Sirianer:

Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch in herzlicher Verbundenheit! Spürt ihr die kraftvollen Wellenbewegungen des Universums? Hier und da kann es sich nun wie eine Zerreißprobe anfühlen. Aber seid ohne Sorge, ihr Lieben. Hinter den Kulissen der Dualität lächelt die Einheit allen Seins.

In der Gewalt kriegerischer Auseinandersetzung wohnt der stille Frieden des EIN-KLANGs. Haltet eure Aufmerksamkeit im Licht, und ent-deckt ihn (deckt ihn auf).

Euer Bewusstsein durchwandert jetzt die scheinbare Schallmauer zwischen allen Ebenen. Ein winziger Moment von Achtsamkeit reicht dafür aus. Seid achtsam und wach, HIER, JETZT! Und schon vollzieht eure Wahrnehmung einen Quantensprung in erweiterte Räume.

Das Licht erwartet euch. Es geleitet euch. Es zieht euch zu sich, in Liebe und Herzlichkeit.  

Haltet euer Denken jetzt im Bewusstsein der Evolution, so bitten wir euch. Erinnert euch an die universellen Gesetze von Werden und Vergehen. Während die Erscheinungen eurer dreidimensionalen Welt auftauchen und wieder verschwinden, ruht ihr im JETZT des Augenblicks. Von Moment zu Moment existiert ihr ewiglich. Beobachtet das Auftauchen und Verschwinden aller Strukturen aus diesem ruhigen Blickwinkel.

Erkennt das Unveränderliche in der Veränderung. Identifiziert euch mit dieser ewigen Seinsform, und überlasst alles andere seiner Eigenbewegung; wie bei der Betrachtung eines bunten, unterhaltsamen Films.

Ihr seid das Licht, das den Film auf die Leinwand bringt. Ihr erschafft die Ereignisse, die ihr beobachtet.

Schaut auf die Geschichte eures Planeten, liebste Geschwister, und erkennt das Werden und Vergehen von Kulturen, Strukturen, Gemeinschaften und Individuen. Betrachtet dies Geschehen voller Vertrauen; während sich der große Wandel eures Lebens jetzt vollzieht.

Bleibt im Herzen anwesend, und mischt euch nur dann ein, wenn ihr einen Impuls eurer Seele hierfür spürt. Jedes von euch folgt jetzt seinem eigenen Evolutionsplan. Alles geschieht in bester Obhut.

Euer Wandel lässt eure Seele erblühen, wie eine kostbar duftende Rose. Vertraut der Göttlichkeit in euch, liebe Freunde, und folgt ihr. Genießt die Hingabe an die Rhythmen des Universums, und vertraut eurem natürlichen Wachstum wie die Kinder. 

Was euch jetzt geschieht ist neu – für euch selbst, ebenso wie für die gesamte Schöpfung. Atmet die Unruhe aus, die in euren Gedanken und Gefühlen auftauchen mag. Erlaubt den unzähligen Lichthelfern, mitzunehmen, was euch nicht mehr dient.

Ganz von SELBST taucht ihr dann ein, in den großen Lichtraum der Stille. Hier entstehen alle Schöpfungen, ihr Lieben. Hier ist euer Raum des Mitschöpfer-Seins. Nutzt ihn wie eine Tankstelle des Glücks.

Schöpft Kraft, Gelassenheit und Heilung aus ihm. Und erträumt euch dann eure neue Kultur der Liebe und Wahrhaftigkeit. Wir sind mit euch, und behüten eure Wege in Liebe und Dankbarkeit.“

Siriusbotschaft: “ Eure Seele kannte die Chancen dieser Zeit, und bewarb sich absichtsvoll für ihre Inkarnation.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus „Parallele Strömungen“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

„…….Der größte Teil von euch war sich bisher wenig bewusst, über sein wahres Sein. Ihr wisst, dass eure Forscher von etwa 95 bis 97% Unbewusstheit in den meisten von euch sprechen. Diese Zahl verändert sich jetzt, liebste Freunde, und jedes einzige Promill an Bewusstseinerweiterung verändert eure alltägliche Welt rapide. Eure Seele kannte die Chancen dieser Zeit, und bewarb sich absichtsvoll für ihre Inkarnation. Welch ein Geschenk, jetzt im Körper anwesend zu sein auf diesem Planeten!

Auch der noch unerleuchtete, wenig bewusste Planet Erde, dessen Körper ihr bewohnt, hat sich um seine Erleuchtung und Heiligung beworben. Sein stofflicher Ausdruck wird durchlässiger, und sein Magnetfeld vibriert. Ihr spürt das, liebste Freunde. Das Schaukeln und Schwanken eurer Planetenenergie lässt euch selbst schwanken.

Eure Gefühle und Gedanken bewegen sich. Euer Körper kann sich ermüdet und verunsichert anfühlen. Eure eigene Entwicklung läuft synchron mit der eures Planeten. Euer erweitertes Bewusstsein verschiebt die Magnetfelder der Erde, und die planetare Entwicklung dient eurer Entfaltung. Welch ein Abenteuer! Feiert euer Hier-Sein, liebste Freunde – die ist eine  Chance der Extraklasse!

Durch euren hingebungsvollen Dienst an der Evolution werdet ihr nun täglich bewusster. Doch für viele eurer Brüder und Schwestern ist dieses innere Wachstum noch ein großer Luxus. Millionen sorgen sich um ihre tägliche Existenz. Immer noch verhungern Unzählige. Dieses Ungleichgewicht gilt es nun zu erlösen, liebste Freunde.

Widmet euch eurem Kollektiv, und segnet jedes einzelne Mitglied daraus. Lasst die Welle aus Liebeslicht, die euch durchströmt, nutzbar werden, für das Ganze. Erlaubt keine neue Dualität, und erlöst die Ausdrucksformen der alten. Genießt die Früchte eurer Bewusstseinsarbeit, und stellt die daraus strömende Energie dem Planeten und seinem Menschheitskollektiv zur Verfügung.

Bleibt SELBST bewusst, und erinnert euch an die Verbundenheit im großen SELBST. Verweilt täglich im Heilungstempel, und blickt mit den Augen der Liebe auf die noch immer zerrissene Menschheit. So leistet ihr einen kostbaren Dienst am Ganzen, während ihr gleichzeitig eure eigene Entwicklung beschleunigt. Spürt unseren Herzensgruß und unsere Umarmung, liebste Freunde, und wisst, dass wir mit euch sind, in dankbarer Liebe!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein bewegter Tag heute wieder. Menschen, mit denen ich telefonierte, wollen sich die Auffrischspritze geben lassen, da sie Angst haben, als Ungeimpfter die Familienangehörigen anzustecken. Andere sind sehr irritiert, wenn ich ihnen meine Bedenken gegen diese „Impfung“ vorbringe. Wieder andere verbitten es sich, Informationen zu lesen, die ich ihnen zukommen lassen könnte…“Blickt mit den Augen der Liebe auf die noch immer zerrissene Menschheit“ empfehlen die Sirianer oben. Ich spüre meine Verwunderung, dass Naheliegendes nicht zur Kenntnis genommen werden möchte. Gleichzeitig muss ich aufpassen, sie mit den Informationen nicht zu überfordern. Insbesondere im Kreis von Familie und Freunden ist es eine Herausforderung, ihnen ihren freien Willen zu belassen und sie nicht überzeugen zu wollen. Eine ständige Gratwanderung. Ich atme mal durch und übergebe sie ihrer göttlichen Lichtseele und segne das Kollektiv….

Siriusbotschaft: “ Bleibt in eurer Kraft! Ganz egal, wie turbulent die äußeren Bewegungen erscheinen mögen – tief in euch wohnt ein stiller See; eine warme Flamme der Liebe. „

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus „Sonnwend“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

“ …..Die Rhythmen eures Sonnensystems bewegen sich selbst und euch auch weiterhin. 

Alles künstlich Erschaffene aber löst sich auf. Was bleibt übrig, wenn sich eure gewohnten Strukturen nun nach und nach verändern? 

Ihr SELBST seid es, liebste Geschwister! In euch lebt die leuchtende Essenz Göttlichen Ursprungs – jenseits von Zeit und Raum, und unabhängig von den Rhythmen der Geschichte. 

..Bleibt tief in der Ruhe, ihr Lieben, und lasst euch von eurer SEELE Gelassenheit schenken. Bleibt in eurer Kraft! Ganz egal, wie turbulent die äußeren Bewegungen erscheinen mögen – tief in euch wohnt ein stiller See; eine warme Flamme der Liebe. 

Verbündet euch mit diesem Licht, und erlaubt ihm, euch durch und durch zu erfüllen. Das wird nun immer einfacher möglich sein. Rascher als jemals zuvor lebt ihr aus der Intuition, denn das kosmische Licht erfüllt jeden auch noch so winzigen Raum eurer gereinigten Existenz. Seht ihr das große, sanfte Leuchten, dass euch dann durchströmt? 

Macht es euch einfach, und erlaubt eurem SELBST, den Prozess zu steuern. Gebt euch hin. Überlasst euch. Vertraut euch an. Sowie ihr diesen Schritt wagt, fließt euch die zuvor im Widerstand gebundene Energie zu, und ihr fühlt euch neu geboren und kraftvoll. Eine Zeit der Ernte erwartet euch, liebste Geschwister. Leert die Scheunen von allem nicht mehr Gebrauchten, und kehrt ein, im milden Sonnenlicht der Liebe! Wir grüßen euch in Liebe und Dankbarkeit!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein Bekannter ruft mich an und erzählt mit zittriger Stimme, dass er es nicht mehr ertrage, ständig mit Maske im Bus zu seiner Arbeit zu fahren und auch dort mit Maske zu arbeiten. Er habe einen Termin zur Auffrisch“impfung“ und wolle das aber nicht….Um ihn zu beruhigen, sage ich ihm, er solle erst mal zur Ruhe kommen, tief atmen, er solle wissen, dass ich an seiner Seite bin und mit dem Arzt (der ihm Tavor verschrieben hatte – so was aber auch -) sowie seinem Arbeitgeber zu kommunizieren. Ich sehe das wieder als gute Möglichkeit, die Informationen über die CoronaSpritze über den Arzt und andere Mediziner (es gibt mehrere Bekannte in ähnlicher Situation) zu streuen. Ich verbinde mich mit meiner göttlichen Seele und gehe in die Region meiner Zirbeldrüse und bitte darum, mir die Impulse für ein entsprechendes Aufklärungsschreiben zu geben. Dies muss ohne polare und dualistische Muster formuliert sein, eher mit Verständnis, Mitgefühl für alle hier Beteiligte, und trotzdem klar in der Aussage. Ja, wir sind das Licht der Welt, unser Licht überblendet die Dunkelheit und gibt ihr so keinerlei Energie mehr….Sie wird sich „verziehen“..Da fällt mir noch die Aussage der Sirianer in einer der Botschaften ein: „“Euch unterdrückende, schädigende Wesenheiten verlassen den Planeten sychron mit eurer Bewusstseinsentfaltung..“ Und „Eure Erfahrungen mit den destruktiven Kräften machen euch stark. Nur wer sie kennt, ist wach genug, sie zu verabschieden“. In der vorstehenden Botschaft erhalten wir weitere Hinweise, um ganz bei uns, in unserer Mitte zu sein, voller Liebe für uns selbst und unserem Kollektiv in seiner Wandlungsphase.

Siriusbotschaft: „Genau jetzt strömen euch aus den photonisierten Evolutionsstufen der Schöpfung all jene Energieformen zu, die ihr für eure Neuausrichtung braucht.“ 

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft „Die Gemeinschaften des Universums“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer

„…..Nach und nach werdet ihr euch selbst nun auf neue Art erkennen. Voller Staunen werdet ihr erfahren, wie ihr aus dem Kokon der Gezeiten schlüpft, und eure Flügel im Wind der Liebe ausbreitet. Nicht nur ihr selbst unterliegt dem aktuellen Wandel. Lasst uns einen Moment innehalten, und die großen Wunder dieser Zeit betrachten. 

Aus dem Zentrum der Galaxie strömt ein Wandlungslicht, dass euer Bewusstsein stimuliert, und eure Verstrickungen erlöst. Damit dies möglich wurde, lösten sich riesige Schöpfungen auf. Ganze Sonnensysteme beendeten ihren Seins-Zyklus in der Stofflichkeit, und „verschwanden“ (photonisierten sich) in Hunab Ku. Wir können es auch anders beschreiben:

Die Liebe selbst hatte sie zu sich gerufen, und voller Seligkeit beendeten sie ihren evolutiven Zyklus im Licht. Bei ihrer Auflösung zerfallen sie in die Photonen, aus denen sie einst entstanden. Und jetzt strömen sie zu euch. Alles, was sie auf ihrem evolutiven Pfad erfuhren, erreicht euch als Informationswelle in ihrem Licht. Lauscht tief nach innen, und empfangt unsere Frage, liebste Freunde: wer meint ihr, erschuf und bewohnte die riesigen Schöpfungswelten, die momentan in ihre lichtvolle Auflösung gehen? Welcher Zyklus geht zuende, um euren Neuen zu erschaffen? 

Nehmt noch ein wenig mehr Abstand, und betrachtet eure Galaxie von weit draußen im Universum: eine lichtvolle Spirale aus Milliarden von Sonnensystemen. In ihrem Zentrum ein saugender und drückender Schöpfungsimpuls. Alles atmet ein und aus – und ihr selbst habt Teil daran. In den Rhythmen der Raumzeit bewegt sich euer Sonnensystem durch die Sternenformationen, die eure Astrologen beschreiben.

In jeder Epoche beschenkt euch eine andere Sternengruppe mit ihren Qualitäten. Während das Licht aus Hunab Ku strömt, umfließt es die Formationen, die auf seinem Weg liegen. Es nimmt ihre Essenz auf, und trägt sie weiter. So erfahrt ihr nun täglich deutlicher die Energien des Wassermann. Mehr als zweitausend Jahre wird sie euch begleiten, bereichern und befruchten. Dann klingt auch diese Epoche aus, und die Signaturen des Steinbocks beschenken euch.

In den Zyklen der Evolution entwickelt ihr euch nun zu einem sich seiner selbst bewussten Menschheitskörper. Jedes Menschenwesen existiert darin als einzelne Zelle. Das war schon immer so; nur hattet ihr diese Verbundenheit „vergessen“. Jede Zelle eines Körpers kennt sich selbst und das Ganze. Alle kommunizieren miteinander. Alle nehmen ihren Platz ein und erfüllen ihre Aufgabe – zum Höchsten Wohle des Lebens.

Präsent in einem Energiefeld der bedingungslosen Liebe formt sich die stoffliche Schöpfung. Stellt euch vor, wie einfach es sein wird, euer Leben in diesem Bewusstsein zu erfüllen! Eine Gemeinschaft der Liebe! Eine Gattung intelligenter Wesen, die einander fördern, und das „große Werk“ gemeinsam voran bringen. Eine Kultur der Kreativität und Schönheit.

Das ist eure Mission, liebste Freunde! Ganz SELBSTverständlich werdet ihr euch einander widmen. Gesellschaften brauchen Gesetze. Gemeinschaften leben harmonisch verbunden im Geist der Liebe. Genau jetzt strömen euch aus den photonisierten Evolutionsstufen der Schöpfung all jene Energieformen zu, die ihr für diese Neuausrichtung braucht. Wir grüßen euch in dankbarer Liebe, und begleiten euch gerne!

Siriusbotschaft: „Die Welle des Lebens breitet sich aus…in die sprühende Lebensfreude höherer Frequenzen! Eure erwachte Seele kennt den Weg, und geleitet euch liebevoll.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“ http://www.imlicht.ch/

Die Sirianer

„………Über polare Bewegungsmuster entfaltet sich die Evolution. Aufsteigende und absteigende Zyklen wechseln einander ab. Aufstieg und Fall. Leben und Tod. Frühling und Herbst. Wachstum, Blüte, Frucht Samenausstreuung und neues Wachstum.

Betrachte das folgende Bild:

Mit dem Göttlichen Aus-Atem strömen Myriaden von Impulsen ins Universum, Mit dem Einatmen bewegen sie sich zu ihrer Quelle zurück. Auch die Wissenschaft vollzieht ähnliche Zyklen. Im vergangenen Jahrhundert reagierten eure Forscher auf die Impulse entwickelter Wesen, und erarbeiteten ein vollständig neues Weltbild.

Die Zeit ist gekommen, in der ihr es nutzen lernt. Eure früheren Überzeugungen über Kosmos und Schöpfung wandeln sich, und euer Bewusstsein erfährt einen Frühling der Neu-Werdung.

Wir skizzieren euch hier die Vision einer neuen Kulturepoche:

Stellt euch vor, dass die Menschen bald von der unauflöslichen Verbundenheit aller Erscheinungen wissen. In der Folge davon entwicklen sie einen liebevollen Umgang miteinander. Lügen, Manipulation und Gewalt verschwinden, während man telepathisch kommuniziert. Auch Gier, Konkurrenz und Übervorteilung sind nicht mehr von Interesse.

Überall wächst ein neues, angstfreies Sein. Wer sich mit einem ganzen Universum verbunden weiß, hat nichts zu fürchten. Stattdessen üben sich die Menschen jetzt als bewusste Mitschöpfer. Sie leiten den Strom ihrer Aufmerksamkeit ins Universum und stiften neue Bündnisse und Kontakte.

Das Universum antwortet mit Synchronizitäten. Wo sich genügend Energie (Aufmerksamkeit) versammelt, schickt es die entsprechenden Manifestationen. Seit die Menschheit das versteht, lebt sie ohne Existenznot. Sie erschafft sich einfach, was sie braucht. Im Bewusstsein der All-Verbundenheit kreiert sie ausschließlich Lebens fördernde Formen. Kriege, Ausbeutung und Zerstörung sind für immer beendet.

Der Planet Erde reagiert mit Liebe und Wohlwollen auf diese Entwicklung. Das neue Menschheitsbewusstsein hilft ihm, sich zu heilen und zu erneuern.“

Euer persönliches und auch das kollektive Bewusstsein bilden ein Energiefeld. Der Fokus eurer individuellen oder gemeinsamen Aufmerksamkeit formt es gemäß eurer Absicht. Das Gesamtfeld aller Möglichkeiten, die Quantensuppe, ordnet sich im Einklang mit eurem Denken. Die Welle des Lebens breitet sich aus…Vom Hara (dem Wunsch geprägten Nabelfeld) ins Herz; in die sprühende Lebensfreude höherer Frequenzen! Eure erwachte Seele kennt den Weg, und geleitet euch liebevoll.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Folgendes Zitat viel mir noch in die Hände:

Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde, als das Risiko, zu erblühen“ (Anais Min)

Es verweist nach meinem Verständnis darauf, dass wir uns nun mehr und mehr als Lichtwesen zeigen, als Ausdruck Gottes in der Materie. Hier eine m.E. passende Bibelstelle: „Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. 15Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es denn allen, die im Hause sind. 16Also laßt euer Licht leuchten vor den Leuten, daß sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“…..so dürfen wir Bescheidenheit bzw. das Gefühl, uns klein zu fühlen, nun verabschieden….

Siriusbotschaft: „Euer Planet beheimatet Wesen unterschiedlicher Kulturen, deren Bewusstsein ebenso unterschiedlich gereift erscheint..– ein optimales Lern- und Entwicklungsfeld der Vielfalt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft: „Trennung und Synthese“

Die Sirianer:

„….Im Bewusstsein der Trennung folgtet ihr dem Prinzip zweier gegenläufiger Strömungen zweitausend weitere Jahre lang. Nun spalteten sich eure Gemeinschaften. Jene, die scheinbar zu „den Guten“ gehörten, verfolgten jene, die sie als „Böse“ verstanden. Versteht ihr die Willkür, die in allen diesen Zuordnungen liegt? Wie auf einer großen karmischen Schaukel erschuft und durchlebtet ihr Zyklen des vermeintlich „Bösen“ und des „Guten“. Immer wieder brandete der Kampf auf – bis ihr zur Ruhe kamt, und einen neuen, übergeordneten Blickwinkel wagtet. Einzelne gingen euch voraus, und fanden den Weg innerer Einheit. Glückseligkeit war ihr Lohn, und ihr Licht beschenkte euer Bewusstsein mit neuen Möglichkeiten. Nun ist die Zeit angebrochen, in der ihr ihnen folgen werdet. Freut euch auf eure Heimreise, ihr Lieben, und wisst euch gesegnet!

In den 70er und 80er Jahren eures vergangenen Jahrhunderts loderte dann der Geist des Wassermann-Zeitalters auf. Diesmal strömte seine Essenz auch ins kollektive Bewusstseinsfeld. Was Einzelne vorbereitet hatten, kam allen zu Gute. Hierarchien brachen auf. Die Menschen öffneten ihr Herz der Liebe. Rufe nach Frieden wurden laut. Und überall fanden sich die Spuren eines großen Geistes:

der Avatar der Synthese führte zusammen, was eure Forschungsreisen getrennt hatten; gemeinsam mit dem Christuswesen, welches euer Sonnensystem fördert und liebt. Euer Trennungs-Experiment wurde beendet, und ihr vollzogt den Übergang von der Involution – dem Losgelöst-Sein von der Quelle – zur Evolution; der neuen Vereinigung mit Allem, was ist.

In den höheren Dimensionen fand eure Umkehr bereits statt. Aber ihr seid eine Gattung der Verschiedenartigkeit. Euer Planet beheimatet Wesen unterschiedlicher Kulturen, deren Bewusstsein ebenso unterschiedlich gereift erscheint. So findet ihr das, was ihr eine „bunte Mischung“ nennt – ein optimales Lern- und Entwicklungsfeld der Vielfalt. Und da euer Bewusstsein so viele verschiedene Blickwinkel enthält, braucht ihr Zeit, um euch im Gedanken der Synthese einzufinden.

Jedes Menschenwesen erhält seine Chance! Ihr alle entdeckt euch in der Quelle des SELBST! Die Göttlichkeit respektiert euch als Teil ihres Seins. So seid ihr frei, jeden einzelnen Impuls eurer Bewusstseinserweiterung zu wählen – wann, wie und und auf welchen Wegen ihr es bevorzugt. 

Wir sagen euch, dass eure Evolution zu den Regionen des Göttlichen bereits stattfand. Warum erfahrt ihr dann in dieser Zeit noch so viele Turbulenzen, Widersprüche und Dramen? Warum erlebt ihr Gewaltandrohung, Streit und Abhängigkeit? Euer Herz kennt die Antwort, liebste Sternengeschwister.

Eure neue Kultur der Liebe erwartet euch im Raum der Möglichkeiten. Eure Sehnsucht hat sie erschaffen, eure Göttlichkeit hat sie gesegnet, und nun lagert sie in einer feinstofflichen Dimension, um von euch abgeholt zu werden. Seid ihr bereit, ihr Lieben? Wieviele von euch möchten nun Realität werden lassen, was in ihren Träumen vorbereitet wurde?

Ihr wisst, was ihr dazu braucht, liebe Sternengeschwister. Öffnet euer Herz dem Mitgefühl für alles, was auf eurem Planeten derzeit geschieht. Geht nicht ins Mit-Leid, denn darin verliert ihr euch und eure Kraft. Vermeidet auch die Irrwege der Angst und Ver-Zwei-flung. Beendet die Illusion der Trennung, und vertraut euch dem EINEN an, das ihr seid.

Erinnert euch, dass die Liebe in euch wohnt, und schenkt ihr eure vollständige Aufmerksamkeit.  Erkennt einander als von derselben Art, und beendet das Urteilen. Vieles gibt es, was nach Veränderung und Erlösung ruft. Anerkennt es als Teil des Spiels, und akzeptiert, dass nach Jahrtausenden der Involution eine Zeit des Übergangs folgt. Akzeptiert die Turbulenzen des Übergangs in Gelassenheit. Versteht sie als die Geburtswehen eurer neuen Zeit, und freut euch auf alles Kommende. 

Trennung und Synthese wechseln sich ab in den kleinsten und größten Zyklen der Schöpfung. Alles entsteht, wächst, reift und vergeht. So erzählt es euch die Legende der dritten Dimension. Wollt ihr euren Blick erheben in die Ebene der Synthese? Seht ihr, dass euch dort eine neue, wundervolle Einheit erwartet? Mit einer winzigen Bewegung des Bewusstseins richtet ihr euch aus, im Einheitsbewusstsein der Liebe. Genau in diesem Moment seid ihr angekommen in eurer neuen Welt. Ihr wisst, wovon wir sprechen, liebe Freunde. Und doch kann euer Verstand nicht verstehen, was euer Herz erfasst. Gönnt euch Zeit, ihr Lieben, denn mit der Pendelbewegung zwischen Involution (nach innen gekehrter, scheinbarer Trennung) und Evolution (dem Bewusstsein unendlicher, unauflöslicher Verbundenheit) manifestiert ihr genau das, wonach ihr euch sehnt – hier, jetzt! In Liebe und Dankbarkeit!“

Sirius-Botschaft: „Der Zyklus des Werdens“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Im ersten Zyklus ihres Werdens nimmt die Seele Abstand von ihrer Schöpfungsquelle. Wir beschrieben euch das Geschehen als Involution. Nach langen Zeiträumen der Forschung und Erkundung wendet sie sich dann erneut an ihr Schöpfungslicht. Nun tritt sie den Heimweg an, und bewegt sich durch ihre Zyklen der Evolution.

Evolution ist das Werden im Sein! Sie führt euch aus der Trennungs-Illusion zur Erkenntnis der All-Verbundenheit. Sie schenkt euch Synthese statt Analyse. Im Zyklus der Involution zerfallen Strukturen. Evolution baut sie aus dem Schöpfungspotential erneut auf. Involution schenkt Loslassen. Evolution bindet und verbindet. Involution führt zu dem Zustand, den ihr als Tod beschreibt. Evolution schenkt Leben und Wachstum.

Liebste Freunde, wir beschreiben euch das Geschehen hier im linear kausalen Denkmuster eures bisherigen Verstehens. Lasst uns nun einen Quantensprung wagen, der eurem neuen Zeitalter entspricht.

Wie zeigen sich Evolution und Involution aus Quantensicht?

Alles ist Eins, Ihr Lieben! Könnt ihr euch vorstellen, dass euer physischer Körper ununterbrochen gleichzeitig Prozesse des Auf- und Abbaus vollzieht? Das ist die Wahrheit, ihr Lieben! Eure Biologen bestätigen es. Wieder einmal entstehen die scheinbaren Widersprüche nur in Abhängigkeit von eurer Perspektive. Eure Seele ist gleichzeitig Teil der Quelle, und unauflöslich mit ihr verbunden.

Währenddessen genießt sie ihre Abenteuerreise durch die Zeit, aus Entfernung (Involution) und Annäherung (Evolution). Euer denkender Verstand kann an dieser Stelle nicht mehr folgen. Aber euer Herz erschafft das Dritte:

Aus der Verschmelzung von Minus und Plus entsteht das Göttliche Kind der non-dualen, widerspruchsfreien Freude. Christus im Herzen – entzündet durch euer Licht, ihr Lieben!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wir befinden uns also auf dem Weg der  Evolution. Oder wie es in der Bibel im Gleichnis vom verlorenen Sohn heißt: „Und er stand auf und ging zu seinem Vater.“ Viele sind der Erfahrungen in der 3. Dimension überdrüssig und wir dürfen nun entscheiden, den „Heimweg“ (in unser Herz) anzutreten….Alte Muster und Verletzungen können hierbei noch hemmend wirken. Hier jedoch  beginnt unsere innere Arbeit. Wir lösen uns von diesen Mustern und Blockaden, lernen wieder die Selbstliebe und hieraus die Nächstenliebe, verstehen, dass wir Urteilen und Bewertungen, Spaltungen und Opfer/Täterhaltungen überwinden müssen, um diesen Weg ins Licht zu gehen…Beginnen wir mal Abstand zu nehmen von der Unterteilung in Geimpfte und Ungeimpfte, die Geimpften lassen die Ungeimpften frei und umgekehrt,….das ist eine Frage des Bewusstseins und wir dürfen erkennen, wo wir stehen. Solange diese Trennung (und andere) im Herzen genährt und gepflegt wird, kommen wir nicht weiter, bis wir dies erkennen, aktiv unsere „Schattenseiten“ erlösen und uns erinnern, dass wir freie göttliche Wesen sind…..

Muster lösen und andere Heilungshindernisse, sowie das Eintauchen in die Verbundenheit allen Seins, ist übrigens  immer wieder ein Thema in unserem Heilungstempel. Dieser ist ein unbegrenzter Bewusstseinsraum von sehr hoher Lichtfrequenz,,,,,…wer sich hierfür interessiert, kann hier die Übungen erwerben oder/und  sich auch zu einem Basiskurs anmelden: 

https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/

Falls ihr weitere Informationen wünscht, könnt ihr auch gerne an mich schreiben: asirius at gmx.net

Zudem findet am 25.9.21 die erste Veranstaltung  „Sirius Aktuell“ statt. Unter vorgenannter Seite der Fahrnows gibts weitere Hinweise und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Die Sirianer in einer Botschaft am 9.5.20: 

„Das Projekt Heilungstempel wird euch zu eurer reinen, gesunden Matrix führen. Es wird euch darin schulen, sie SELBSTständig in euch zu verankern und zu pflegen. Es wird euch zu eurer SELBSTermächtigung führen…

Sirius-Botschaft: „Es kommt sehr viel Licht zu euch, und indem ihr es fokussiert, bewegt ihr Millionen anderer Wesen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

aus dem Buch „Frieden, Liebe, Wahrhaftigkeit“ http://www.imlicht.ch

Die Sirianer:

Der Zustand der Liebe erlöst und löscht alle anderen Zustände.

Licht wiegt mehr als Dunkelheit.

Licht bewirkt mehr als Dunkelheit.

Im Liebeslicht eingetaucht bist du wirksamer, als wenn du in derselben Menge Unlicht verweilst.

Daher verschieben sich die Verhältnisse auf dem Erden-Planeten jetzt.

Es kommt sehr viel Licht zu euch, und indem ihr es fokussiert, bewegt ihr Millionen anderer Wesen.

Licht schwingt sehr rasch. Es stupst die weniger Beweglichen.

Daraus kann zunächst ein Gefühl von Chaos entstehen. Aber dies ist nur ein Gefühl! In Wahrheit handelt es sich um eine neue Art von Ordnung!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Es bietet sich angesichts vorstehender Worte an, sich mit der Energie des Universums zu verbinden, bewusst einzutauchen in den Raum hochschwingenden Lichts, mit dem Strahl von Liebe und Weisheit, oder dem violetten Strahl, des neuen Zeitalters oder anderen Energiequalitäten, je nach Bedarf….ich mache die Erfahrung, dass dies eine der einfachsten Möglichkeiten ist, aus düsteren Gedanken und Gefühlen auszusteigen und sich mit Licht zu füllen. Was ist nicht brauche, gebe ich ab ins Kollektiv, was durch die Quantenverschränkung ein natürlicher Vorgang ist…..