„Ihr erkennt und transformiert eure Automatismen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen

Die Sirianer.

„……In Wahrheit existiert ihr in einem grenzenlosen Bewusstseinsraum, und nur der Leuchtstrahl eurer Aufmerksamkeit bestimmt darüber, wie ihr euch erlebt. Nehmt dieses Bild tief in euch auf, wenn ihr mögt, liebste Freunde. Es kann euer Leben heilsam verändern.

Stellt euch vor, dass ihr reines, unendliches Bewusstsein seid. Entspannt euch, und taucht ein, in diese Vision. Dann erfahrt, wie sich mit der Kraft eurer Entscheidung ein Lichtfeld formt. Photonen strömen zusammen. Licht verdichtet sich. Und plötzlich entsteht ein Menschenkörper – vor euren inneren Augen erschafft ihr eure Existenz. Dann schlüpft ihr bewusst hinein, in diesen Körper. Gleichzeitig bleibt ihr auch anwesend in der Unendlichkeit.

Wohin richtest du nun deine Aufmerksamkeit, du geliebter Mensch?

Konzentrierst du sie auf diesen Körper und seine Phänomene?

Oder wanderst du in die Räume deiner Gefühle und Gedanken? 

Nimmst du die gesamte Unendlichkeit in Anspruch, die dir gehört?

Du allein hast die Wahl! Genau darin liegt deine Freiheit und Gotteskindschaft.“ – soweit die Sirianer –

Es ist eine interessante Erfahrung, die Blickwinkel ab und zu zu wechseln und gleichzeitig die entsprechende Resonanz zu spüren….So kann ich bewusst einen Teil meines Körpers in die Aufmerksamkeit nehmen und mich beispielsweise mit meinen Füßen verbinden….Wärme und Kribbeln sind die Folge…..Oder ich denke gerade an eine Situation in der Arbeit, die problematisch ist und ich merke, wie sich mein Bewusstsein einengt…..Ich schwenke um und widme mich dem Sirius Blog Eintrag und bin rasch in einer anderen Frequenz….Weiterhin kann ich jederzeit und bewusst mich dafür entscheiden, nun mein Bewusstsein auszudehnen ins Große Wir und diese Weite genießen…..Die Spielräume sind sehr vielseitig…..

Hänge ich mal fest, kann ich jederzeit diesen Komplex mit Licht füllen und merken, wie er sich löst….

viele Grüße

Albrecht

„Bewusstsein und Technik“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

Noch entsprechen eure Technologien dem Geist der Trennung. Ihr praktiziert die gefährliche Kern-Spaltung, die euch an die Grenze zu vollständigen Zerstörung brachte.

Aber immer öfter beforschen Wissenschaftler jetzt auch die Kern-Fusion. Sie erkennen, dass Energie frei wird im Moment des Zusammenschlusses. Eure Lichttechnologien finden in die Bündelung – vom Streulicht zum Laserlicht..…..

…….Obwohl noch unzählige Entdeckungsreisen auf euch warten, bitten wie euch jetzt:

beginnt sofort mit der Neuausrichtung eures Denkens.

Materie folgt dem Geist.

Akzeptiert diesen Satz, und entwickelt Technologien aus dem Liebes-Geist eurer innersten Wahrheit.

Mit Hilfe eurer wachsenden Intuition erhaltet ihr dazu hilfreiche Impulse der höher entwickelten Kulturen eures Sonnensystems….“ – soweit die Sirianer –

Die Kernfusion wird bereits von den Medien thematisiert. :

https://www.tagesschau.de/wissen/kernfusion-forschung-durchbruch-101.html

Neben der Kern-Fusion weisen die Sirianer in vorstehendem Buch auf weitere Lichttechnologien der neuen Zeit hin, wie Licht-Farbfrequenzen, Laserlicht und Nanophotonik, Tageslichtfrequenzen, Biophotonen, Metamaterialien….Vllt in kommenden Sirius-Blog- Veröffentlichungen hierzu mehr Information….

In dem Maße, indem wir unser Bewusstsein entfalten, ins große WIR eintauchen, in die innere Synthese finden, Opfer und Täter Muster ablegen, in unserer Selbstermächtigung gehen usw…werden wir diese neuen Technologien entfalten dürfen….Bisher war das nach meinem Verständnis nicht so einfach möglich, da wir mit einem 3 D Bewusstsein solche Technologien missbraucht hätten….Daher steht weiterhin unsere eigene Bewusstseinsentwicklung im Vordergrund, bevor wir diese Technologien als Heilungsmöglichkeiten anwenden….- aber da sind wir ja alle gut dabei….-

liebe Grüße

Albrecht

„Wer das große WIR versteht, verletzt niemanden“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus https://liebeslicht.net/christussegen

Die Sirianer:

„Wer das große WIR versteht, verletzt niemanden. Wer die enge Verbundenheit aller Schöpfungen kennt, widmet sich jedem Teil davon in Achtsamkeit. Die Entdeckung zweier kosmischer Gesetze wendet eure aktuelle Not:

  1. Erkennt euch als verbunden im großen WIR, und handelt entsprechend
  2. Anerkennt, dass jede Materie Ausdruck einer geistigen Energie ist

Diese beiden Grundsätze besitzen universelle Gültigkeit. Sowie ihr euch nach ihnen richtet, findet ihr alles, was ihr braucht – persönlich, sowie kollektiv. Gebt dem Leben Priorität in allen Dingen, und entdeckt, dass sich eure noch wenig bewusste Kultur zu neuer Blüte entfaltet.“ – soweit die Sirianer –

Anmerkung von Albrecht:

hier noch eine Überraschung…..den letzten Vollmond-Christussegen gibts nun auch in englischer Sprache, übersetzt und gesprochen von Anna….

hier findet ihr ihn:

https://liebeslicht.net/christussegen-01-2023/

„Alles, was dir begegnet, geschieht in Resonanz mit den Energiefeldern, die du denkend und fühlend erschaffst.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus https://liebeslicht.net/das-projekt-heilungstempel/

Die Sirianer:

  • Wisse dich jederzeit geborgen und urteilsfrei aufgehoben in der bedingungslosen Liebe des Urschöpfers. Verabschiede dich vom Opfer-Täter-Denken.
  • Trage Zuversicht und Gewissheit in dir, dass sich alle Wesen gemäß ihrer persönlichen Dynamik zum Licht hin entwickeln. Verstehe diese Aussage als kosmisches Gesetz.
  • Übe dich in der Anerkennung aller Schöpfungen – urteilsfrei und in Liebe. Begegne dir selbst und allen Schöpfungen in Liebe und Dankbarkeit. Verzeihe das noch nicht Lichtvolle, Werdende, und vertraue in das Wachstum aller.
  • Verstehe, dass deine verschiedenen Körper Ausdruck deines Denkens und Fühlens sind. Alles, was dir begegnet, geschieht in Resonanz mit den Energiefeldern, die du denkend und fühlend erschaffst. Lies in den Ereignissen deines Lebens, und lerne daraus mehr über dich – ohne zu urteilen.
  • Erinnere dich an die grenzenlose Schöpferkraft, deren Teil du bist, und lerne, sie zu nutzen. Erschaffe dich neu, im Einklang mit deinem Göttlichen SELBST. Überlass dich dieser inneren Weisheit, und beobachte, was geschieht.
  • – soweit die Sirianer –

Alleine das Lesen und das Eintauchen in dieses Feld bewirkt bei mir ein tragendes, wohliges Gefühl innerer Freude und Gelassenheit. Es geht hier also nicht nur um Worte, sondern es ist nach meinem Verständnis der Ausdruck eines bereits existierendes Energiefeldes, mit dem ich beim Lesen in Resonanz gehe. Mit den Botschaften der Sirianer übertragen diese, wie sie hie und da in ihren Botschaften betonen, Lichtmuster, die wir in unser System aufnehmen und mit diesen arbeiten können. So ist eine Wiederholung vorstehender Empfehlungen (und der hier im Sirius Blog oft täglich veröffentlichten) nach meiner Erfahrung solange sinnvoll, bis diese gewissermaßen in mir abgespeichert sind und vorhandene Blockaden leichter bewusst werden. In manchmal schwierigen Situationen des Tages werde ich dann durch entsprechende Gedanken und Impulse „erinnert“ und ich kann ggf. neu entscheiden.

liebe Grüße

Albrecht

„Eure Manipulation endet, und eine neue Wahrnehmung öffnet sich!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus: „Herzensgrüße zum ersten Vollmond im Neuen Jahr – Teil 1 von 3https://liebeslicht.net/herzensgruesse-teiil-1/

Liebste Freundinnen und Freunde! Die Illusion der Trennung endet, und wir wachsen mehr und mehr ins WIR-Bewusst-SEIN. Mit unseren Gedanken erschaffen wir Grenzen – doch unsere SEELE lebt im zeitlosen Kontinuum aller Welten. Diese SEELE enthält unser wahres SEIN. Sie ist Erschaffer und Kompass aller unserer Ausdrucksformen. Und zum ersten Mal seit Beginn unserer Evolution entdecken wir nun unser kontinuierliches EINS-SEIN mit ihr – unabhängig von unserer körperlich psychischen Gestalt. Wo wir unsere Gedanken und Sehnsüchte früher “nach oben” richteten, entdecken wir uns nun auf Augenhöhe – oder noch näher – im tiefen, EINEN JETZT. Wir dürfen uns viel Zeit nehmen, um dieses exclusive Wunder zu be-greifen. Wir sind hier, im Körper anwesend, und gleichzeitig überall. Wie Neugeborene wachsen wir nun in eine ganz neue Welt – in die Welt der Wahrheit aller Schöpfungen. 

Noch enthält unser Denken unzählige Schubladen. Da gibt es Menschen, Tiere, Pflanzen, Planeten und Sonnensysteme. Sirianer, Plejader, Arcturianer; Meister der Weisheit, Engel und vielleicht sogar Einhörner. Und mitten in diesem riesigen Leuchtkreis weiser Wesenheiten erkennen wir uns selbst – eine Spiegelung unseres großen SELBST in seinen unzähligen Facetten.

Wollt ihr einen kleinen Tanz wagen? fragen die Sternenfreunde. Dann dehnt euer Bewusstsein aus, und macht es euch im großen WIR gemütlich. In eurem bisherigen Denken erscheinen wir euch wie liebende Großeltern oder ältere Geschwister. Unsere Lichtfreunde von den Plejaden sind eure Eltern; sie gestalten eure Ausdrucksform – mit Erlaubnis eurer SEELE und der großen Quelle allen Seins. Ihr seid die Sternen-Familie der Zukunft. Tiefer als jemals zuvor bringt ihr das Liebeslicht in die Materie, und klarer als alle früheren Kulturen verschmelzt ihr nun bewusst mit allen Schöpfungen. Spürt ihr uns noch im großen ALL? Oder habt ihr euch schon SELBST in eure wahre Größe ausgedehnt, und tragt uns und alles was ist im Herzen? Tanzt zwischen den Ebenen, ihr geliebten Freunde, und macht euch mit eurem interdimensionalen SEIN vertraut! Euer Planet vollzieht dieselbe Bewegung, und ermöglicht euch damit kostbare Erfahrungen.

Betrachtet mit uns die Weisheit kosmischer Ordnungen in eurem Sonnensystem. Wir beziehen uns auf eure Zeitrechnung und zeigen euch dieses: 2021 stand in eurer Sternenregion unter Obhut des Saturn – eine Zeit der Verantwortlichkeit und Reifung. 2022 erlebtet ihr im Licht des Jupiter – nun zogen euch Liebe und Weisheit in ihren Bann. 2023 steht unter der Regie eures Geschwisterplaneten Mars, ………..“ (weiter auf der Seite: https://liebeslicht.net/herzensgruesse-teiil-1/

„Aus dem Ozean eures Bewusstseins betrachtet ihr still und liebevoll, was euer irdisch begrenztes Selbst erfährt.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Auszug aus https://liebeslicht.net/10-01-21-die-welt-in-einem-wassertropfen/

Die Sirianer;

„……….Stellt euch vor, dass ihr eure gesamte alltägliche Welt gespiegelt in einem Wassertropfen beobachtet. Auf der Oberfläche eines kleinen Tropfens bewegt sich alles, was ununterbrochen geschieht. Ihr selbst lasst euch vom Ozean der Schöpfungsliebe tragen.

Grenzenlose Weite um euch herum; unbegrenzte Energien durchströmen euch. Gut getragen, und warm geborgen lasst ihr euch tragen und schaukeln.

Euer Bewusstsein registriert alles, was auf der Oberfläche des Tropfens geschieht. Und doch bleibt ihr zutiefst gelassen; Beobachter eines Geschehens, das euer Innerstes unberührt lässt. 

Vielleicht empfindet ihr Mitgefühl, wenn ihr den Druck und die Bedrängnisse irdischer Spiegelungen erkennt?

Ihr entsendet eure Liebe und euren Segen zu allen Geschöpfen. 

Vielleicht entdeckst du auch dich selbst in den Bewegungen dieser Zeit? Dein SELBST ruht im Ozean aller Schöpfung, während deine Ich-Identität, dein kleines Selbst, seinen irdischen Pfaden folgt.“ –

„Eure persönliche Frequenz bestimmt darüber, was ihr wahrnehmt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„…durch eure Sinne erfasst ihr die Welt auf genau der Frequenz, die dem Strahl eurer Aufmerksamkeit entspricht.

Das ist eure individuelle Resonanz mit einem winzigen Ausschnitt der Wirklichkeit.

Erneuert euer Denken.

Dehnt euer Bewusstsein aus.

Erhöht und verändert eure Frequenzen; dann erfahrt ihr eine nur scheinbar neue Wirklichkeit….

In Wahrheit versteht ihr das Universum auf neue Art.„…… – soweit die Sirianer –

Das Verschieben der Aufmerksamkeit von einer Situation auf eine andere können wir jederzeit üben und erfahren, was es in uns bewirkt….Ich las gerade beim Essen eines Apfels etwas über die Gen-mRNA-Corona-Spritze…..Nach kurzer Zeit wollte ich mich nicht mehr mit diesen Informationen füllen, sondern betrachtete meinen Apfel, die schöne Form und Farbe, und genoß den guten Geschmack,….Schon war ich „woanders“ mit meinem Bewusstsein, den Gedanken und Gefühlen. So dürfte es mit allen schwierigen Situationen sein. Wie Innen so Außen. Wir verschieben unsere Aufmerksamkeit, verändern hierdurch unsere Schwingung, die sich dann im Außen (durch die Quantenverschränkung) auch in sichtbarer Form zeigt….So ist nachvollziehbar, dass nur unsere innere Veränderung und Erneuerung hin zu einem Leben in Frieden und Mitgefühl dies auch im Äußeren sichtbar macht. Dies ist nach meinem Verständnis ein Ausfluss unserer Schöpferkraft und Selbstermächtigung……Wenn der Magnetismus alter Programme sich noch störend auswirkt, könnte ev. helfen: „Ich fülle meine alte Matrix, meine alten Programme mit dem Licht, das Ich Bin“

viele Grüße

Albrecht

„Das Eis schmilzt, sagen wir euch. Die Verkrustungen zerfallen zu Staub!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus: https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

Wenn das Eis schmilzt, lernt ihr zu schwimmen, liebste Freunde. Vertraut eurer SEELE, und seid versichert, dass ihr es könnt. Schwimmt mit dem Fluss des Lebens, und haltet die Richtung, die euch eure SEELE gibt. 

Kosmische Wärme taucht eure erstarrten, verzerrten Strukturen nun ins Liebeslicht. Alles bricht auf. Akzeptiert und genießt diese Bewegung, liebste Freunde, denn das Festhalten am Nicht-mehr-Gebrauchten erzeugt unnötigen Schmerz. 

Vergebt euch und allen Mitgeschöpfen die Lügen und Qualen der Geschichte, und entscheidet euch einfach neu. Euer Herz kennt die Antwort auf jede Frage – HIER, JETZT!

Nehmt ein wenig Abstand, und taucht ins ALL-Bewusstsein. Erkennt, dass auch ihr eines Tages die reine Matrix leben und erleben werdet – wann immer ihr euch dafür entscheidet, und den dazu nötigen Wandel aktiv vollzieht – in euch selbst und in eurer Welt.

„Im Winter der Evolution ruht ihr aus, um neue Kraft zu sammeln“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus https://liebeslicht.net/im-winter-der-evolution/

Die Sirianer:

……Während sich eure Körper erholen, könnt ihr eure Entscheidungen überprüfen. 

Was willst du wirklich, wunderschöner Mensch? Wie möchtest du deine Schöpfungskraft einsetzen? 

Welche Blüten willst du im kommenden Frühling hervorbringen, und welche Früchte wirst du bald danach stolz tragen? 

Jetzt ist die Zeit der Einkehr, und schon bald werdet ihr einen neuen, kraftvollen Frühling eurer Evolution erfahren.

Wir sagten euch, dass jeder Plan die Akzeptanz der Urquelle braucht. Versteht ihr nun, warum die aktuelle Zeit gestattet und gesegnet ist? Macht das Beste daraus, ihr Lieben.

Vereinigt euch mit der Schöpfung im Geiste, und erkennt euer wahres Sein. Nutzt den Winter eurer Evolution, um Kraft und Inspiration für einen neuen Aufbruch zu sammeln.

Freut euch jetzt schon auf den Beginn eines neuen Zeitalters. Die Weichen sind gestellt, und eure Reise hat begonnen!“ -soweit die Sirianer –

„Menschen besitzen die ganze Spannbreite universeller Möglichkeiten. Aus dem tiefsten Dunkel bewegen sie sich ins hellste Licht“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus der Siriusbotschaft Das Projekt Menschheit 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Die Sirianer

„….. Ihr arbeitet täglich daran, euch zu entscheiden.

Welchem Pfad wollt ihr folgen? Wollt ihr den auftauchenden Impulsen der Dunkelheit Raum geben, oder wendet ihr euer Denken und Fühlen immer wieder aufs neue dem Licht zu?

Welch eine Heldenreise vollzieht ihr da, ihr geliebten Geschwister. Welche Mühe nehmt ihr auf euch! Menschen besitzen die ganze Spannbreite universeller Möglichkeiten. Aus dem tiefsten Dunkel bewegen sie sich ins hellste Licht.

Dabei entstehen riesige Spannungsfelder, die das Universum wie elektrische Ströme durchziehen. Alles wird durch euch berührt, ihr Lieben. Eure Heldenreise bewegt alles, was ist!

Wir können also jederzeit auch in die Dunkelwelt eintauchen……Sind wir dort, vllt angetriggert durch äußere Begebenheiten, können wir uns entscheiden, dort zu bleiben und die Schatten zu „genießen“ und dann durch unsere Entscheidung und absichtsvoll wieder auftauchen mit unserem Bewusstsein. Wichtig erscheint mir der Magnetismus. Wie stark wirkt er noch? Hafte ich so sehr an den alten Energiefeldern von Angst und Betrübnis, dass es mit schwer fällt, mich hiervon zu lösen, und mich durch die Änderung meiner Aufmerksamkeit, meines Blickwinkels, in ein jenseitiges helleres Bewusstseinsfeld zu begeben? Dort wo Liebe, Gelassenheit, Freude ist? Übung macht den Meister, wie wir wissen und das tägliche Dranbleiben…..Hier noch ein Video, das v.a. das Göttliche unserer Erde in ihrer weiblichen Ausdrucksform besingt:

https://www.youtube.com/watch?v=B95PwnrMYLo

mit lieben Grüßen

Albrecht