Euer Planet wird in Zukunft nur noch die Wesen beheimaten, die Mitgefühl entwickeln und das Leben beschützen

Ihr alle dürft entscheiden, ob ihr euch den lebensfördernden oder den lebensstörenden Kräften anvertrauen möchtet. Wer auch in Zukunft kriegerische, destruktive Muster erkunden will, erhält eine neue Heimat innerhalb des Universums.

In den letzten Bewegungen der Dualität kämpfen Licht und Schatten jetzt um die Vorherrschaft auf diesem Planeten. Die Entscheidung über den Sieg ist bereits gefallen. Aber – um ein euch vertrautes Bild zu nehmen – der Punktestand für diesen Sieg wurde noch nicht ermittelt…….

Euer Planet wird eines Tages die Transformation in Höhere Dimensionen vollziehen…… Ihr seid die Geburtshelfer und Mitschöpfer dieses Geschehens.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtspuren S 158 siehe auch

https:///ihr-seid-die-bruckenbauer-ihr-seid-die-vielleicht-grosten-dienerseelen-

und glaubt-ihr-wirklich-gott-das-gottliche-in-euch-

Geben und Nehmen müssen im Ausgleich sein. Darin liegt ein unerschütterliches Gesetz des Universums

Die gesamte sichtbare Schöpfung würde zusammenfallen, wenn dieses Gesetz nicht existierte. …

Überlegt einmal, welche Aspekte das notwendige Gleichgewicht von Geben und Nehmen in eurem eigenen Leben hat. Gibt es Bereiche, in denen du mehr nimmst als du gibst? Gibt es jene, in denen du dich verschwendest und mehr gibst?….

Erschafft in euch und in eurem Leben die ruhigen Kreisläufe des Gleichgewichts. Haltet euch in der Waage zwischen Expansion (Geben) und Zusammenziehung (Nehmen). Genießt  den Moment zwischen diesen widersprüchlichen Kräften, und erfahrt so die Erleuchtung eures Bewusstseins im Göttlichen Schöpfungskern.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtspuren S 97 f

Durch eure versammelte Präsenz erschafft ihr einen starken Kanal, in dem die neue Energie zu euch strömen kann.

Je mehr von euch diese Präsenz üben, desto mehr neue Energie erreicht euch. Sie ist das Elixier eurer Wandlung.

Mit ihrer Hilfe werdet ihr erkennen, wer ihr wirklich seid. Mit diesem Göttlichen Geschenk zieht ihr wieder ein in die Räume eurer Heimat.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Universelle Heilung S 158

siehe auch https://albrechtsiriusblog.home.blog/2019/07/11/die-neue-energie-der-liebe

Die technischen Frequenzen eurer aktuellen Welt fragmentieren das leuchtende Geflecht aus Verbindungskabeln in eurem Gehirn

Ihr erlebt dieses Fragmentieren als Vergesslichkeit oder Desorientierung. Ihr spürt Unruhe und Irritation. Das sind die Folgen eines wenig verbundenen Gehirns, ihr Lieben. Euer Bewusstsein ist abgeschirmt, und eure technischen Frequenzen bewirken genau dies.

Möchtet ihr bewusster leben? Das ist einfacher als ihr denkt. Ihr könntet andere, nicht störende Technologien entwickeln. Das Wissen darüber liegt längst in den Schubladen eurer mutigsten Wissenschafts-Pioniere. Sie haben alles vorbereitet, was ihr braucht.

Sie warten auf euer Interesse. Erst wenn viele von euch fordern, was ihnen zusteht, kann die neue Zeit wirklich beginnen. Erst wenn ihr die Nutzung der bisher bestehenden Kommunikationsmaschinen konsequent verweigert, signalisiert ihr eure Bereitschaft zu neuen Wegen.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtspuren S 71 f

siehe auchhttps://albrechtsiriusblog.home.blog/eure-kommunikationswege/


Einen Liebesakt der Gnade brachte die Göttliche Quelle in die Welt, als sie den Christusgeist entsandte

Einen reinen Strahl der Liebe und Weisheit.

Ein Leuchtfeuer der Inspiration und Güte. Eine warme Lichtquelle, die alles sanft durchströmt.

Dieses Licht ist von so großer Reinheit, dass es alles erlöst, was ihm die Erlaubnis dazu gibt……

Am Beginn dieses neuen Zeitalters entsendet es seine Kraft zu euch und in eure Schöpfungen, damit sich alles wandelt, was ihr der Wandlung überlasst. 

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/Lichtspuren S 22 siehe auch

https://albrechtsiriusblog.home.blog/2019/07/30/das-christuslicht-diese-kostbare-energie-/und

https://albrechtsiriusblog.home.blog/2019/07/04/findet-euch-ein-im-christuslicht-der-liebe/

Ein ganzes Universum öffnet sich jetzt euren Erfahrungen

Im selben Augenblick öffnet auch ihr euch. Ihr öffnet euer Bewusstsein und dehnt euch aus in die Regionen eures unendlichen Seins.

Fühlt ihr die Leichtigkeit und Freude, die sich dadurch in euch ausbreitet? Genießt euer Sein, liebste Geschwister. Dies ist eure Zeit!

Erinnert euch an die göttliche Kraft die in euch wohnt. Erinnert euch an die reine, bedingungslose Liebe, die euer gesamtes Sein erschafft. Nutzt die Energie, die euch die Frühlingskraft eines neuen Zeitalters schenkt.

Mit dieser Energie könnt ihr eure Felder bestellen. Eure göttliche Weisheit leitet euch darin an, die besten Früchte dafür zu wählen. Unzählige Helfer unterstützen euch bei eurer Arbeit.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/Lichtspuren S 84

siehe auch /-ihr-werdet-das-gesetz-der-liebe-zu-eurem-wegweiser-machen/

und ein-kompass-fur-eure-reise-in-das-neue-zeitalter/

und /setzt-freundliche-vibrationen-in-die-welt-und-verschonert-und-klart-euer-energiefeld/

Lasst euer Mitgefühl zum Segen werden für diese Welt

Euer Mitgefühl zeichnet euch aus, ihr Lieben. Empathie bildet den direkten Pfad zum Verständnis eurer unauflöslichen Verbundenheit. Wollt ihr die Einheit eures Seins mit allen Aspekten der Schöpfung verstehen?

Dann fühlt euch ein in andere Wesen. Übt euch im Mitgefühl. ….Lasst euer Mitgefühl zum Segen werden für diese Welt. Bewegt den Licht-Ozean in die Richtung, aus der ihr ihn erfahren möchtet und bringt friedliche Bewegungsmuster in dieses große, webende Netzwerk und erlebt, wie es sich friedlich wandelt.

Und am wichtigsten: beendet alle Gedanken der Erniedrigung und Abwertung über irgendeinen Teil der Schöpfung – auch über euch selbst! Liebt sie alle, so wie die Quelle euch alle liebt!

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtfeldheilung S 36

und htaus-der-gemeinschaft-seid-ihr-gekommen-und-geboren-verbundenheit-vereint

und /akzeptiert-die-turbulenzen-des-ubergangs-in-gelassenheit-

und https:/im lichtt-der-liebe-bin-ich-mochtet-ihr-diesen-satz-wie-ein-mantra-