Siriusbotschaft: „Ihr könnt beinahe jede körperliche Krankheit aus der Ebene der Gedanken in die Ruhe und neue Ordnung bringen.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Antwort der Sirianer am 12.4.22 in Schriftform

hier das betreffende Video: sirius-und-das-dritte-bonus-video-vom-12-04-22/ (ab 0.40)

Die Sirianer:

„Wir danken dir für diese sehr achtsame und vielschichtige Frage.

Wir gehen zunächst auf den letzten Teil deiner Frage ein: was geschieht, wenn wir noch nicht ausreichend innere Koordination und Fokussierung besitzen als Menschen?

Ihr drückt euch aus schwerpunktmäßig und überwiegend in drei Energiestufen, die von unterschiedlicher Frequenz und Geschwindigkeit sind. Eure körperliche Ausdrucksform ist die dichteste Stufe eures Seins, die am langsamsten schwingende Stufe und gleichzeitig besitzt ihr darin eine sehr hohe Intelligenz der Schöpfungsreiche, mit der ihr zusammenarbeiten könnt. Körperliche  Krankheiten, Irritationen und Herausforderungen können entstehen in der Zeit dieser hohen Photonenlichtausstattung und diese körperlichen Irritationen können – wenn ihr fokussiert bleibt – sogar in einem einzigen Moment der angemessenen Übung aufgelöst sein. Viele von euch, die dies jetzt hören, kennen kleinere, weniger von euch als schwerwiegend betrachtete Anlässe, in denen ihr genau dies erlebt.

Aus euren Gedanken entsteht Schöpfung.

Und die nächste Ausdrucksform eures Seins ist die der Emotionen, die rascher schwingen als die Körperlichkeit und weniger rasch als die Gedankenebene. In der Ebene der Emotionen halten sich viele von euch unbewusst aus Gewohnheit auf, und ein hoher Photonenzustrom stimuliert genau die Gefühle, in denen ihr euch gewohnheitsmäßig aufhaltet.

Das heißt: ein Mensch, der in friedlichem Lächeln gewohnheitsmäßig voller Zuversicht und Gemütlichkeit ruht, wird erfahren, dass das hohe Photonenlicht dies verstärkt.

Ein Mensch, der sich in Unruhe, Ängsten und wutgeladenen Gefühlen aufhält, könnte erfahren, dass diese Unruhe zunimmt und wieder liegt – wie eine Art Lern- und Wachstumschance – die Einladung in allen diesen Erfahrungen, euch zu fokussieren und auszurichten im Licht der Liebe.

Die dritte Ebene eures Ausdrucks ist die der Gedankenwelt und hier wurzeln fast alle eure Schöpfungen. So geht von den Gedanken, auch wenn ihr sie unbemerkt, gewohnheitsmäßig kurz produziert, eine Energiewelle in die Emotionsräume und anschließend in die Räume eures Körpers. So könnt ihr beinahe jede körperliche Krankheit aus der Ebene der Gedanken in die Ruhe und neue Ordnung bringen.

Und sollte euch dies  verwirrend und aufwendig erscheinen, dann bitten wir euch, die regelmäßigen und wo nötig mehrmals täglichen Sitzungen und Gemeinschaftsübungen mit eurer eigenen Göttlichkeit zu nutzen, euch dort Rat zu holen, euch eurer Seele anzuvertrauen, und ihr die Bitte und den Auftrag zu überreichen, euch zu schulen und anzuleiten auf den richtigen Pfad zum höchsten Wohle eures Seins.

In den Gedankenwelten kann der reiche Photonenzustrom Verwirrung, Unruhe und Desorientierung erzeugen.

Es gibt viele Ausdrucksformen, die sich sehr persönlich und individuell gestalten, wenn ihr auf den reichen Photonenstrom dieser aktuellen Zeit trefft. Es gibt immer eine, am besten passende – aus unserer Sicht am besten passende Reaktion und Antwort darauf, wie ihr euch in Sicherheit und Gesundheit bringt. Bittet die Kraft eures Herzens, eure Göttliche Seele; erinnert euch, dass ihr geachtet und geliebt seid und überlasst dem Göttlichen Teil eures Seins alles Weitere. Vertraut euch an eurer höchsten Seins-Ebenen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

„…..ein hoher Photonenzustrom stimuliert genau die Gefühle, in denen ihr euch gewohnheitsmäßig aufhaltet.“ heißt es oben. Dies könnte uns zur Selbsterkenntnis dienen, die uns leichter unsere noch hellen oder auch dunkleren Anteile ins Bewusstsein bringt….Mir hilft es, bewusst die hochschwingende Energie der Liebe einzuatmen, die ja immer um mich und in mir ist, und sie mit meiner Vorstellungskraft im ganzen Körper zu verströmen. Rutschen Menschen relativ schnell wieder in tiefere Zonen, empfehlen uns die Sirianer, mehrmalige tägliche Meditationen oder Übungen, die uns mit unserem inneren geistigen Potential im Herzen verbinden. So oder so, diese innere Arbeit wird uns noch weiterhin beschäftigen, damit sich unsere innere Leuchtkraft stabilisiert.

Letzten Mittwoch trafen wir uns wieder mit einigen Menschen, die an dem Projekt „Heilungstempel“ interessiert sind. Diese Gruppe fühlte sich wieder sehr vertraut an, und unser gemeinsamer Austausch mit kurzen Meditationen schaffte ein liebevolles, verbindendes Lichtfeld…..

Entdeckt den Kern eures Leidens, und erfahrt, dass er sich nach Erlösung sehnt. Erkennt, dass hierin vor allem ein innerer geistiger Prozess liegt, und diesem inneren Prozess widmen wir uns im Heilungstempel“ (so die Sirianer in der Botschaft vom 6.5.22) Weiterhin sagten sie, dass es jetzt auf jeden Menschen ankommt, vorwiegend, um sein eigenes Lichtfeld zu klären…

So gibt es bereits wieder einen neuen Termin für eine kostenlose Schnupperstunde, an denen alle Interessierten gerne teilnehmen können. Auch sind die Mentor/innen anwesend. Hier könnt ihr eure Fragen stellen, alles was mit der 3 monatigen Basic-Phase zu tun hat, mit dem Heilungstempel und den Begegnungen mit der Sternengeschwistern, usw. ….Diese Schnupperstunde wird diesmal von Milena und mir gestaltet. Sie findet am Donnerstag, den 9.6.22 um 19.30 Uhr statt. Gerne könnt ihr euch anmelden entweder bei Milena milenamaria.ht@gmail.com oder bei mir asirius@gmx.net. Hier findet ihr weitere Informationen auch über die Mentor/innen: https://liebeslicht.net/mentoren/

Ich freue mich, dass unsere Gruppe wächst und ebenso die Lichtenergien, die sich durch unsere gemeinsame Verbundenheit vieler Menschen erheblich verstärken können…..

Sirius-Botschaft: „Seht euch selbst als die Göttlichen Kinder, die ihr seid! Gott ist vollkommen und ihr seid es ebenso!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Universelle Heilung“

Die Sirianer:

„Wann immer ihr etwas scheinbar Unvollkommenes in eurem Leben findet, erinnert euch an diesen Grundsatz. Das scheinbar Unvollkommene entsteht aus unbewusst ausgesandten Schöpfungsimpulsen eurer eigenen Innenwelt.

Gedanken von Krankheit erzeugen Krankheit. Gedanken über eure Vollkommenheit zeigen euch im Licht eurer wahren, vollkommenen Natur. ….

Anmerkung von mir (Albrecht

Die Herausforderung vorstehender Hinweise besteht wohl darin, sowohl mich als auch unser Kollektiv als vollkommen zu sehen – trotz der Unvollkommenheit und kranker, lebensfeindlicher Systeme. Hänge ich nicht mehr an Diagnosen, sondern nehme bsp. eine Krankheit in mir wahr, ist diese zwar noch in meinem Bewusstseinsfeld. Jedoch gebe ich ihr weder Energie durch Angst u.ä., noch Aufmerksamkeit. So erlaube ich dem Heilungslicht heilend und auflösend zu wirken. Allerdings, worauf die Sirianer auch immer hinweisen, ist unsere Entscheidung, Absicht, unser, „Ja ich Will mich dem Weg der Heilung hingeben“, erforderlich. Schließlich haben wir einen uns von Gott geschenkten, freien Willen. Hierbei brauchen wir meist noch Geduld und das Vertrauen in den schöpferischen Prozess unter Anleitung unserer Göttlichen Seele. So fällt es immer leichter, mich mit meiner Göttlichen Seele, den geistigen Helfern und Engeln, zu verbinden, einzutauchen in hochschwingende Lichtfelder, um hieraus auch die Impulse zu empfangen, die es für mich als Menschen umzusetzen gilt.

Entwickelt jetzt mit der Kreativität eurer inneren Göttlichkeit ein neues persönliches Bewusstsein

Heilt damit euer kollektives Bewusstsein von den Irrtümern und Schrecken der Vergangenheit. Akzeptiert eure dauernde Veränderung als Eigenschaft des Lebens selbst. Und erkennt die Schönheit eurer ununterbrochenen Neuwerdung!

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/Lichtspuren S 119