Sirius-Botschaft: „Mit Hilfe eurer Seele befreit ihr euer Bewusstsein, und eine alte Matrix füllt sich mit dem Liebeslicht allen Seins.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Siriusbotschaft am 04.06.20 – Die Matrix und ihre Programme 

Liebste Freunde, wir grüßen euch in herzlicher Dankbarkeit für euer Hier-Sein! Wieder einmal berichten wir euch über Zusammenhänge von Universum und Schöpfung. Während ihr uns lauscht, öffnen sich eure eingespurten Filter. Mit Hilfe eurer Seele befreit ihr euer Bewusstsein, und eine alte Matrix füllt sich mit dem Liebeslicht allen Seins. Stellt euch eure Göttliche Seele als einen Raum von außerordentlicher Schönheit vor. Einem Impuls Göttlichen Willens folgend, manifestiert sie ihre Essenz in dichteren Schöpfungsebenen. Dabei kreiert sie den Erfahrungsraum, ebenso, wie sich selbst. In jedem der 12 universellen Dimensionen benötigt sie Koordinaten und Strukturen, um ihre evolutiven Erfahrungen gestalten zu können. Die dritte Dimension ist euch vertraut. Hier bewohnt ihr im Licht eurer Seele die Strukturen von Zeit und Raum. Eure Sinnesorgane sind dafür ausgestattet, genau diese Welt zu erfahren. Die erweiterten, höheren Dimensionen erkennt ihr nicht, denn euer Körper-Psyche-Geist-System blockiert sie zu eurem Wohle.

Bei eurer Geburt sind die erweiterten Wahrnehmungskanäle noch offen. Erinnert euch an die Neugeborenen. Sie sind besonders empfindsam für alle Sinnesreize. Nach und nach lernt euer Körper dann, unrelevante Reize auszublenden und zu filtern. Er bewahrt euch vor Reizüberflutungen, und programmiert seine Systeme für diese Welt. Im Laufe der Zeit vergesst ihr die Verschiebungen eurer Wahrnehmung. Ihr haltet für Wirklichkeit, was den Programmen entspringt. Euer spiritueller Pfad öffnet euch schließlich erneut, und ihr erkennt die Wahrheit hinter allen Programmen. Manche von euch bleiben ein Leben lang so sensibel wie die Neugeborenen. Oft gehören sie zu den Lichtarbeitern, die dieses Schicksal bewusst wählen und anerkennen, um die Evolution zu fördern. Manche von ihnen sind stark belastet, und benötigen eure Hilfe und Zuwendung.

In den höheren Dimensionen verändern sich auch eure Programme. Eure Seele passt euch dem jeweils gegebenen Erfahrungsraum an, und alles ist aufs Wundervollste geordnet. So lebt ihr in einem gebahnten, programmierten Bewusstseinsraum, und euer größter Irrtum könnte darin liegen, diesen als Wahrheit zu definieren. Während ihr euch der unzähligen Wahrheiten bewusst werdet, löst ihr euch von Gewohnheiten und Festlegungen. Und genau dieser Schritt ist in den Zeiten der Wandlung jetzt für euch alle bedeutsam. Könnt ihr euch eine Welt ohne Raum und Zeit vorstellen? Das lohnt sich, liebe Freunde! Eure Freiheit wächst, und ihr bewegt euch durch zahlreiche neue Abenteuer. Wir geben euch eine kleine Liste von Programmierungen und Irrtümern, die ihr im beginnenden Wassermann-Zeitalter auflösen dürft. Stellt euch die Matrix als einen riesigen, unbegrenzten Bewusstseinsraum vor. In ihm finden sich – abhängig von der jeweiligen Dimension – die folgenden Koordinaten: 

  • In der dritten Dimension empfindest du den Raum als begrenzend. Das gilt tatsächlich für äußerlich aufgebaute Räume und Grenzen. Innerlich aber existierst du grenzenlos – jede Einschränkung ist Illusion!
  • In der vierten Dimension erscheint dir die Zeit begrenzt, und auch hierin liegt ein Irrtum. Zeit ist eine Empfindung; keine Realität. Deine Wahrnehmung deutet die Bewegungen und Erscheinungen des Lebens als Zeitraum. Tatsächlich lebst du immer nur in einem Augenblick, JETZT! Schon im nächsten Moment ist dieser vergangen. Dein Gedächntnis speichert Zeiträume, um seine Inhalte zu sortieren. Du SELBST bist frei von Zeit und Raum, und jeder Zeitstress entspringt einer Illusion!
  • In der fünften Dimension lebst du bereits in weniger dichten Strukturen. Gemäß den Impulsen deiner SEELE reist du frei durch Raum und Zeit. Aber deine Gefühle, Vorlieben und Abneigungen fesseln dich scheinbar. Über magnetische Resonanzen erfährst du genau das, was du ersehnst oder fürchtest. So lernst du dich kennen, um die Regie deines Lebens schließlich ganz dem SELBST zu überlassen. Du erinnerst dich an den Weg zum Heilungstempel: Frei von Wollen und Wünschen empfange ich was ist. Und diese Freiheit bringt dich in die nächst höheren Dimensionen.
  • In der 6. und 7. Dimension existieren die Blaupausen der geformten Schöpfung; Muster und Signaturen für den Ausdruck Gottes in der Form. Wieder findest du Orientierungshilfen und Koordinaten für dein Bewusstsein. Aber deine Freiheit wächst. Zwischen Skizzen und Mustern schwebst du, um die Schönheit des Seins zu entdecken.
  • Die Dimensionen 7 und 8 sind mit dem schöpferischen Willensimpuls Gottes erfüllt. Dort lebt und webt das Es werde Licht! Ein verborgener Evolutionsplan ruft in die Form, was als Liebe-volle Energie die Stille füllt. Hier bist du beinahe ganz frei. Du überlässt dich den Rhythmen der Evolution, und vertraust dich dem Göttlichen an – bedingungslos!
  • Die Dimensionen 9 bis 12 – die Bewusstseinsräume unseres Heilungstempels – sind frei von Strukturen, Programmen und Bahnungen. Hier gilt unser Satz Reines SEIN IST. Hier verweilst du in Energievoller Stille. Unbegrenzt in Raum und Zeit, frei von Wollen und Wünschen, Unabhängig von den Rhythmen der Evolution und Form-Werdung. Reines SEIN IST! 

Wer sich der Form-Werdung überlässt, taucht in die Matrix ein. Dabei entstehen Verzerrung und Illusion – als Folge notwendiger Anpassung. Wer den Weg ins Licht wählt, befreit sich von dieser Anpassung, erlöst die Illusion, und erkennt die Wahrheit. Als Menschen besitzt ihr diese beiden Strömungen gleichzeitig, liebste Freunde. Das mag sich wie ein Dilemma anfühlen; tatsächlich aber ist es das Geschenk eurer Gottes-Kindschaft. Zwischen Wahrheit und Illusion bewohnt ihr alle Bewusstseinsräume der Schöpfung. Wir grüßen euch in Liebe, und verneigen uns vor eurem SEIN!

Quelle:33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

„Die Oase der Liebe in eurem Herzen wächst und gewinnt an Kraft, während ihr aufmerksam darin verweilt..“

aus Göttin III http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Sirius-Botschaft: „Karma, Kausalität und lineares Planen lösen sich auf. Das Universum arbeitet mit Quantenverschränkung.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft am 02.04.2020 Spaziergänge im Bewusstseinsfeld


Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch in Liebe! 
Die Zeit eures Erwachens schreitet voran, und heute beginnt ein neuer „Zyklus im Zyklus“. Zu eurem Verständnis berichten wir euch hier von den Signaturen der aktuellen Zeit.

  •   Ihr kommt aus Jahrtausenden der Dualität, und betretet nun die Bewusstseinsräume der Einheit. Euer SELBST verschmilzt mit dem Körper (der Materie). Oft fühlt ihr euch müde oder unbehaglich, denn eure materiellen Träger füllen sich mit immer höher schwingenden Energieformen. Heißt euer SELBST willkommen, und lasst los, was sein Wirken einschränkt. Überlasst euch eurer Göttlichen Führung, und vertraut dem Rhythmus des Lebens!
  •   Euer Identitätsgefühl verschiebt sich. Wo ihr euch bisher durch Äußerlichkeiten definiertet (Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Beruf, Landeszugehörigkeit…), taucht ihr nun tiefer ein, um euer wahres Sein zu erforschen. Wieder geht es darum, vertraute Gewohnheiten loszulassen. Konzentriert euch auf eure Essenz, ihr Lieben! Eure wahre Licht-Natur bringt euch ins Glück!
  •   Karma, Kausalität und lineares Planen lösen sich auf. Das Universum arbeitet mit Quantenverschränkung. Über Synchronizitäten entfaltet sich euer Pfad. Lasst euch überraschen wie die Kinder, und erwartet das Beste!
  •   Euer Erwachen bringt Illusion und Lüge ans Licht. Bitte betrachtet all das, ohne zu urteilen. Bleibt im Feld der Integration und Synthese, und löst euch von den Einteilungen eures Verstandes. Alle haben Teil, am Umbruch dieser Zeit. Eine große, lebendige Welle spült in euer Bewusstsein, was ihr bisher übersehen hattet. Nehmt die Informationen an, und lasst euch von eurem SELBST neue Lösungen anbieten.
  •   Nichts ist, wie es scheint. Geht voller Freude auf eine Entdeckungsreise, die euch desillusionisiert. Aus ungeformten Energiefeldern erwächst eure neue Kultur, und in den Räumen eures Bewusstseins bereitet ihr sie vor!

Liebste Freunde, hier ist ein Satz für eure meditative Betrachtung:

ICH BIN grenzenlos und unendlich. Mein SEIN formt sich neu, in jedem Augenblick. Ich schöpfe aus der Göttlichen Quelle, die ICH BIN!

Der größte Teil von euch (die „unsichtbaren“ neun Zehntel eurer Seele) ist bereits angekommen, in der neuen Energie. Dort bereitet ihr zusammen mit uns und vielen anderen das erweiterte Bewusstseinsfeld der Liebe vor. Eure Sprache folgt den Gesetzen der Trennung, und unterteilt in „wir“ und „ihr“. In Wahrheit sind wir alle verbunden (quantenverschränkt) im einen, immerwährenden, grenzenlosen Raum der Herzkohärenz. Gemeinsam wärmen wir ihn an, als Wohnstube für euer Kollektiv. Gemeinsam statten wir ihn mit den Heilquellen für eure Neugeburt aus. Das ist der Heilungstempel eurer kommenden Zeit, liebste Freunde. Wir erschaffen ihn jetzt gemeinsam mit euch im Bewusstseinsfeld der Liebe. Schon bald berichten wir euch über konkrete nächste Schritte. Lasst euch beschenken und überraschen mit der Kostbarkeit dieser Zeit! In Liebe und Dankbarkeit!

Quelle: 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Quantensprünge entstehen in eurer Welt, während euer kollektives Bewusstsein grundsätzlich neue Bewegungsmuster erzeugt. Ihr versteht euch als Individuum….Gleichzeitig seid ihr eine Zelle im großen Menschenkörper. Alle Menschen zusammen bilden eine riesige Energieform, die dem Individuum gemäß holographischer Gesetze ähnelt“

aus Göttin III http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Sirius-Botschaft: „Euer Erwachen im Liebeslicht macht euch bewusst, wo Korrekturen nötig sind.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft am 27.05.20 – Ziellos gewinnen

Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch herzlich! Wir betrachten euer nun täglich wachsendes Lichtfeld in Liebe, und danken für euer Sein! Ihr seid so tapfer, liebste Menschheit! Mutig widmet ihr euch den Schwankungen und Erneuerungen eurer Evolution. Das gelingt euch, weil ihr jetzt immer tiefer und inniger im Kontakt bleibt mit eurem Göttlichen SELBST. Zunächst sind es nur Wenige, die ihr Liebeslicht im kollektiven Menschheits Bewusstsein aufleuchten lassen. Aber schon spüren andere diese bewegte Wärme, und reagieren darauf. Stellt euch ein wachsendes Leuchtfeuer vor, dass euer Bewusstsein nun erhellt und nährt. Einen Flächenbrand der Liebe und Wahrhaftigkeit…

Noch Vieles gibt es, was ihr zu erkennen und aufzuräumen habt. Jede Schöpfungsform muss auf Ausgleich achten, und euer Planet leidet aktuell unter zahlreichen Ungleichgewichten. Euer Erwachen im Liebeslicht macht euch bewusst, wo Korrekturen nötig sind. Vielleicht fühlt es sich erschütternd an, sie zu erkennen. Vielleicht reagiert ihr mit Wut und Ablehnung. Und doch gibt es in euch eine heilsame Quelle, die alles erlöst, und in die Göttliche Ordnung zurückführt. Verbündet euch mit ihr – was auch immer geschieht. Findet Antworten auf eure Fragen, Trost für eure Gefühle und Zuversicht in euren Gedanken. Das Potenzial notwendiger Veränderungen ist vorbereitet, und die Energiefelder des Lichts stehen an eurer Seite. Ihr werdet gewinnen, liebste Freunde! Und dieser Gewinn liegt in der Plan-losen Hingabe an eure innerste Wahrheit.

Wir sprechen hier von einem immanenten Geheimnis der Evolution. Jedes Werden enthält den Keim des Gelingens; ein Energiefeld erfüllten Seins. Was ihr als gelegentliches Scheitern erfahrt, ist nur ein winziger Ausschnitt der Wirklichkeit. Schaut über die Momente scheinbaren Nicht-Gelingens hinaus, und entdeckt das Licht darin. Es gewinnt immer! Seine Anziehungskraft ist so unendlich groß, dass sich ihm alles unterordnet – in Freiheit.…………..

und weiter: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Je rascher ein Mensch schwingt, und je tiefer er seine Energiefelder im Christuslicht des universellen Bewusstseins verankert, umso unkomplizierter erfährt er den jetzt stattfindenden Entwicklungsschub“

aus dem Buch: „Wenn die Seele erblüht“ dr-fahrnow-buecher/

Sirius-Übungen: „Gebündeltes Licht schafft Form“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Übung 5 aus einer Sirius-Botschaft:

Entspanne dich und visualisiere den Ozean aus Licht. Tauche ganz darin ein und spüre, dass du eins bist mit dem Licht. Es ist in dir und du bist darin. Du bist das Licht! Konzentriere dich und gib nun deine Absicht zur Formwerdung hinein. Entsende sie wie einen Laserstrahl des Bewusstseins ins Lichtfeld. Beobachte dann, wie von überall her Fragmente erscheinen, die in magnetischer Resonanz zueinander finden. Schließlich erkennst du das Bild im Puzzle. Deine Absicht wird zur Form. Deine Gedanken erschaffen Wirklichkeit. Tauche nun in das Bild deiner Schöpfung ein. Werde eins mit ihr. Beobachte noch einmal seine Entstehung aus dieser Perspektive. Sieh dich selbst als die Schöpferin oder den Schöpfer, der alles bewegt. 

Danke dir für deine Achtsamkeit. Und vereinige dann in dir deine Schöpfung und die Schöpfungskraft!

aus: dem Buch Liebeslichtfeldheilung: dr-fahrnow-buecher/

Liebe Freunde

diese Übung erklärt nach meinem Verständnis, wie unsere Visionen (vgl. letzte Übung 4) zur Wirklichkeit werden. Unsere Absicht lässt in den höheren Dimensionsebenen die Vision bereits Realität werden, indem sich atomare Strukturen entsprechend der Absicht formen. Nach und nach erfolgt dann die Manifestation auch auf unserer Erfahrungsebene…. Wissenschaft und Spiritualität werden so eins….

Gerne könnt ihr auch in der Kommentarfunktion eure Erfahrungen mit diesen Übungen schildern. Würde mich freuen…..

herzliche Grüße

Albrecht

Sirius-Übungen: „Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Übung 2 aus einer Sirius-Botschaft:

Hier ist eine kleine Übung zu eurer Betrachtung: entspanne dich, und stell dir vor, dass du wie ein Korken auf dem Ozean treibst. Lass dich von seinen Wellen hochtragen, und schwimme über allen Gedanken. Genieße das Wippen und taumeln wie ein Kind; sorglos und voller Lebensfreude. Fühl dich leicht und geborgen, und überlass die Bewegung dem großen Ozean, der dich trägt. Geht in dieses Gefühl, ihr Lieben! Spürt die Dankbarkeit über euer Sein. Erfahrt das kostbare Lebensgeschenk in allen euren Fasern. Ein leichter Korken treibt über den Ozean der Gedanken – lasst es euch wohl ergehen, und genießt die Liebe, die ihr seid! 

aus: http://liebeslicht.net/25-05-20/

Liebe Freunde

diese Übung vollziehe ich sehr gerne, erinnert sie mich doch auch an die Aussage der HOPI Indianer: „Lasst das Ufer los und schwimmt in die Mitte des Flusses..und haltet euren Kopf über Wasser“...Weise Worte, die uns daran erinnern, unsere Anhaftungen loszulassen und uns vertrauensvoll dem Fluss des Lebens hinzugeben. Manchmal sind die Luft- bzw, Liebeskammern des Korkens in mir noch etwas mit dichten Energien gefüllt, so dass ich mich auf dem Grund des Meeres befinde. Einige Bewusstseinsaugenblicke später, so nach 5 bis 10 Minuten, je nach Schwere und Dichte oder dem Inhalt einer Forderung des Finanzamtes, lasse ich mich durch die hohe Schwingung des Photonenlichts wieder „nach oben“ tragen und genieße die Entspannung. Eine schöne Übung, die dies unterstützt ist auch, mich an eine Felsklippe zu stellen und fallen zu lassen oder auf den Rücken eines Adlers zu setzen……

Gerne könnt ihr auch in der Kommentarfunktion eure Erfahrungen mit diesen Übungen schildern. Würde mich freuen…..

herzliche Grüße

Albrecht

Sirius-Übungen: „In den Energiewellen dieser Zeit erahnt und entdeckt ihr die tiefere Qualität von Bewusstsein“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Übung 1 aus einer Sirius-Botschaft:

Werde still, und besinne dich auf deinen eigenen Bewusstseinsraum. Spüre hinein, und nimm die lebendigen Energiewellen wahr, die dich durchströmen. Werde dir der unzähligen Informationen bewusst, die hier gespeichert sind. Spüre ihre Kraft, und löse dich wieder davon. Lass dich von deinem Herzen anleiten, und genieße die liebevolle Ruhe, die es dir schenkt. Dehne dich dann weiter aus, und erkenne, dass auch dein Bewusstseinsraum größer wird. 

Andere Menschen tauchen darin auf. Verwandte, Vertraute und bisher Unbekannte. Auch das Bewusstsein von Tieren und Pflanzen kannst du spüren. Leise meldet es sich, und du nimmst es einfach zur Kenntnis. Die Energiewellen der Materie ziehen durch deine Aufmerksamkeit. Steine, Kristalle, und die Signatur eures Planeten. Dehne dich nun noch weiter aus, und entdecke, dass alle Menschen Raum finden, im Bewusstsein. Auch wir sind hier – gemeinsam mit dir, im Lächeln deines Herzens. Andere Planeten- und Sternenbewohner finden sich ein. Der Raum ist erfüllt von ihren Erfahrungen. Und vielleicht ahnst du jetzt, dass dies Wunder sogar viel größer ist, als du bisher dachtest. Vielleicht kannst du wahrnehmen, dass das Bewusstsein unabhängig von dir existiert. Es ist ein eigener, bestaunenswerter Raum, den du je nach Wunsch betreten oder verlassen kannst. Dein Schlüssel liegt in der bewussten Entscheidung, hier zu sein. Möchtest du diesen besonderen Ort näher kennenlernen? Dann verbinde dich noch einmal deutlicher mit deinem SELBST, und verweile!

aus: http://liebeslicht.net/16-04-20/

Liebe Freunde

wie kann ich meine Selbsterkenntnis vertiefen und in das Selbstverständnis hineinwachsen, universelles, unbegrenztes Bewusstsein zu sein? Vorstehende Übung hilft mir dabei. Damit ich mein Bewusstsein schule, sind Wiederholungen erforderlich. Vielleicht machen wir diese Übungen, jeder für sich, wann immer er/sie möchte, gemeinsam? Da wir alle verbunden/quantenverschränkt sind, energetisieren wir hierdurch dieses Bewusstseinsfeld und lassen es immer höher schwingen.

In der Folgezeit stelle ich immer wieder eine der vielen hilfreichen Bewusstseinsübungen in den Sirius Blog, die uns die Siraner empfehlen. Die Umsetzung wird uns immer leichter fallen, und die hohe Schwingung dieser Bewusstseinsfelder unterstützt uns zudem dabei, Ängste und Blockaden umzuwandeln in fließende Energie. Hierdurch können wir immer stärkere Lichtwellen aus dem Universum aufnehmen und in uns halten/ausbalancieren. Zu unserem höchsten Wohl, dem des Kollektivs, der Erde und allem Leben auf und in ihr.

Gerne könnt ihr auch in der Kommentarfunktion eure Erfahrungen mit diesen Übungen schildern. Würde mich freuen…..

herzliche Grüße

Albrecht

Sirius-Botschaft: Die Gemeinschaften des Universums

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft vom 11.05.2020

Auszug: „Gesellschaften brauchen Gesetze. Gemeinschaften leben harmonisch verbunden im Geist der Liebe. Genau jetzt strömen euch aus den photonisierten Evolutionsstufen der Schöpfung all jene Energieformen zu, die ihr für diese Neuausrichtung braucht.

Liebste Freunde, wir grüßen euch in Dankbarkeit für euer Sein. Spürt ihr die große Freudenwelle, die unser Miteinander durchs Universum sendet? Nach und nach werdet ihr euch selbst nun auf neue Art erkennen. Voller Staunen werdet ihr erfahren, wie ihr aus dem Kokon der Gezeiten schlüpft, und eure Flügel im Wind der Liebe ausbreitet. Nicht nur ihr selbst unterliegt dem aktuellen Wandel. Lasst uns einen Moment innehalten, und die großen Wunder dieser Zeit betrachten.

Aus dem Zentrum der Galaxie strömt ein Wandlungslicht, dass euer Bewusstsein stimuliert, und eure Verstrickungen erlöst. Damit dies möglich wurde, lösten sich riesige Schöpfungen auf. Ganze Sonnensysteme beendeten ihren Seins-Zyklus in der Stofflichkeit, und „verschwanden“ (photonisierten sich) in Hunab Ku. Wir können es auch anders beschreiben: Die Liebe selbst hatte sie zu sich gerufen, und voller Seligkeit beendeten sie ihren evolutiven Zyklus im Licht. Bei ihrer Auflösung zerfallen sie in die Photonen, aus denen sie einst entstanden. Und jetzt strömen sie zu euch. Alles, was sie auf ihrem evolutiven Pfad erfuhren, erreicht euch als Informationswelle in ihrem Licht. Lauscht tief nach innen, und empfangt unsere Frage, liebste Freunde: wer meint ihr, erschuf und bewohnte die riesigen Schöpfungswelten, die momentan in ihre lichtvolle Auflösung gehen? Welcher Zyklus geht zuende, um euren Neuen zu erschaffen?

Nehmt noch ein wenig mehr Abstand, und betrachtet eure Galaxie von weit draußen im Universum: eine lichtvolle Spirale aus Milliarden von Sonnensystemen. In ihrem Zentrum ein saugender und drückender Schöpfungsimpuls. Alles atmet ein und aus – und ihr selbst habt Teil daran. In den Rhythmen der Raumzeit bewegt sich euer Sonnensystem durch die Sternenformationen, die eure Astrologen beschreiben. In jeder Epoche beschenkt euch eine andere Sternengruppe mit ihren Qualitäten. Während das Licht aus Hunab Ku strömt, umfließt es die Formationen, die auf seinem Weg liegen. Es nimmt ihre Essenz auf, und trägt sie weiter. So erfahrt ihr nun täglich deutlicher die Energien des Wassermann. Mehr als zweitausend Jahre wird sie euch begleiten, bereichern und befruchten. Dann klingt auch diese Epoche aus, und die Signaturen des Steinbocks beschenken euch.

In den Zyklen der Evolution entwickelt ihr euch nun zu einem sich seiner selbst bewussten Menschheitskörper. Jedes Menschenwesen existiert darin als einzelne Zelle. Das war schon immer so; nur hattet ihr diese Verbundenheit „vergessen“. Jede Zelle eines Körpers kennt sich selbst und das Ganze. Alle kommunizieren miteinander………

und weiter: http://liebeslicht.net/11-05-20/

In euren Gemeinschaften spiegelt ihr einander, um die noch wenig gereiften Seiten in euch besser zu verstehen. Stellt euch eine Gemeinschaft vor, die diese Spiegelungen nicht als Zumutung, sondern als Geschenk versteht. Stellt euch vor, dass ihr in jedem einzelnen Moment eures Lebens die Chance zu Göttlicher Erkenntnis und Erleuchtung seht…“

aus Göttin III S 25 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Siriusbotschaft: Schwerkraftfelder

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft vom 23.04.2020

Auszug: „..Wählt bewusst, welcher Schwerkraft ihr folgen möchtet. Die Angst ist nicht deine Angst, geliebter Mensch! Die Angst ist ein Schwerkraftfeld im universellen Bewusstsein. Ein winziger Angst-Impuls deines Bewusstseins kann dich allerdings ins kollektive Schwerkraftfeld führen. Wähle bewusst, empfehlen wir…“

Liebste Sternenfreunde, fühlt euch umarmt und gegrüßt! Spürt ihr unsere zärtliche Nähe? Mit Ruhe und Sanftmut begegnen wir euch. Ihr kennt unsere Signatur, und erkennt die leise Klangwelle unseres Bewusstseins. All das lebt auch in euch, ihr Lieben. Nicht zufällig begegnen wir einander. Ein Schwerkraftfeld der Liebe verbindet uns, gemäß eurer und unserer Wahl.

Wir erzählen euch etwas aus der Organisation des Universums. Alle Schöpfung folgt einigen wenigen Regeln. Wir berichteten euch bereits von Schwerkraft und Fliehkraft. Vor Kurzem entdeckten eure Forscher die Existenz von Gravitationswellen. Was hat es damit auf sich, ihr Lieben? Im Anziehungsfeld der Schwerkraft finden die materiellen Ausdrucksformen Gottes zueinander. Im Feld der Fliehkraft entfernen sie sich voneinander. Schwerkraftfelder ziehen Ähnliches zu sich; sie versammeln, was zusammen gehört. Fliehkraftfelder zerstreuen das Ähnliche. Jedes Teilchen findet sich dann schließlich für sich, und beginnt, sich in sich selbst zu spiegeln. Erinnert euch das an etwas, liebe Freunde? In den vergangenen Jahrtausenden folgtet ihr der Fliehkraft – fort aus der Gemeinschaft Göttlichen Lichtes. Dadurch konntet ihr euch selbst entdecken, und euch in euch selbst spiegeln. Nun beginnt ihr den Prozess des Zusammenführens und -findens. Die Schwerkraft Göttlicher Liebe zieht euch zu sich, und ihr entdeckt die Freude inniger Gemeinschaften.

Das Universum, die sichtbare Schöpfung, ist voller Schwerkraftfelder. Ansammlungen ähnlich schwingender Töne. Ballungszentren einer Bewusstseinsebene. Aus Sicht der Schöpfung sind sie alle gleichermaßen anerkannt und Existenz berechtigt. Sie sind auch untereinander verbunden und quantenverschränkt. Gleichzeitig tragen sie verschiedene Signaturen und Ausdrucksformen. Gerade eben erst verlasst ihr die Bewusstseinsfelder des Einteilens und Urteilens. Vielleicht braucht der größte Teil von euch noch einige Jahrhunderte, um diese Gewohnheit loszulassen. Im alten Paradigma liebt ihr die Kategorien und Schubladen. So etikettiert ihr auch die Schwerkraftfelder des Universums. Es gibt jene, die ihr liebt und ersehnt. Frieden, Liebe und Wahrhaftigkeit gehören dazu. Es gibt auch jene, die ihr fürchtet oder ablehnt. Angst, Hass, Gewalt oder Zerstörung finden sich da. Möchtet ihr euch dafür entscheiden, alle Kraftfelder als Ausdruck einer einzigen Göttlichen Quelle anzuerkennen? Darin liegt der Geist des Wassermann-Zeitalters, liebste Freunde!

Erkennt an, was ist, und seid frei, zu wählen………

und weiter: http://liebeslicht.net/23-04-20/

Eure Körperausrüstung im Denken, Fühlen und Handeln braucht gereinigte, neue Räume. Räume, in die das neue Photonenlicht einst vergangener Schöpfungen einströmen kann. Dieses Photonenlicht ist die Ursubstanz, aus der ihr eure neuen Welten erschafft..“

Im Bewusstsein der Einheit S 71 http://www.lichtwelle-verlag.

Siriusbotschaft: Das Bewusstsein als Dimension

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft am 16.04.20 – Das Bewusstsein als Dimension

Auszug: „Sehr sanft und behutsam löst das einströmende Licht die Verkrustungen und Irrtümer eurer Ich-Identität. Euer Bewusstsein beginnt, die Regie zu übernehmen. Euer Wünschen und Wollen entströmt der Herzkraft. Ahnt ihr, welcher Quantensprung hierin liegt? Nichts wird mehr sein wie zuvor, ihr Lieben, und doch ist in Wahrheit Alles wie immer. Nur eure Sicht verändert sich.“

Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch! Spürt jetzt den gemeinsamen Bewusstseinsraum, den wir miteinander teilen. Wir geben euch eine kleine Anleitung:

Werde still, und besinne dich auf deinen eigenen Bewusstseinsraum. Spüre hinein, und nimm die lebendigen Energiewellen wahr, die dich durchströmen. Werde dir der unzähligen Informationen bewusst, die hier gespeichert sind. Spüre ihre Kraft, und löse dich wieder davon. Lass dich von deinem Herzen anleiten, und genieße die liebevolle Ruhe, die es dir schenkt. Dehne dich dann weiter aus, und erkenne, dass auch dein Bewusstseinsraum größer wird. 

Andere Menschen tauchen darin auf. Verwandte, Vertraute und bisher Unbekannte. Auch das Bewusstsein von Tieren und Pflanzen kannst du spüren. Leise meldet es sich, und du nimmst es einfach zur Kenntnis. Die Energiewellen der Materie ziehen durch deine Aufmerksamkeit. Steine, Kristalle, und die Signatur eures Planeten. Dehne dich nun noch weiter aus, und entdecke, dass alle Menschen Raum finden, im Bewusstsein. Auch wir sind hier – gemeinsam mit dir, im Lächeln deines Herzens. Andere Planeten- und Sternenbewohner finden sich ein. Der Raum ist erfüllt von ihren Erfahrungen. Und vielleicht ahnst du jetzt, dass dies Wunder sogar viel größer ist, als du bisher dachtest. Vielleicht kannst du wahrnehmen, dass das Bewusstsein unabhängig von dir existiert. Es ist ein eigener, bestaunenswerter Raum, den du je nach Wunsch betreten oder verlassen kannst. Dein Schlüssel liegt in der bewussten Entscheidung, hier zu sein. Möchtest du diesen besonderen Ort näher kennenlernen? Dann verbinde dich noch einmal deutlicher mit deinem SELBST, und verweile!

Liebe Freunde, etwas für euch noch sehr Geheimnissvolles geschieht gerade. In den Energiewellen dieser Zeit erahnt und entdeckt ihr die tiefere Qualität von Bewusstsein. Noch spaziert ihr wie unsichere Kleinkinder bei ihren ersten Schritten durch diesen Raum, aber schon bald wird er euch vertraut sein. Und dann erkennt das Bewusstsein sich SELBST! Es entdeckt seine lebendigen Strukturen, während ihr beobachtend anwesend seid. Es verändert sich SELBST-ständig; aus sich heraus. Es ver-SELBST-ständigt sich. Euer SELBST, eure Göttliche Essenz, lächelt uns zu. Wir verstehen einander, denn Alles ist EINS. Ihr, liebste Menschenfreunde, beginnt soeben, dieses Abenteuer für euch zu entdecken. …….

und weiter: http://liebeslicht.net/16-04-20/

Möchtet ihr die Verantwortung für eure Gedanken übernehmen, und sie mehr denn je mit der Göttlichen Liebesenergie eures Herzens tränken? Eure Gedanken modulieren das Göttliche Licht. Reines Licht trägt die Information, die man ihm aufprägt……

und weiter: Göttin III S 43 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Siriusbotschaft am 09.08.2020: Ein Leben ohne Leid

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Siriusbotschaft am 09.08.2020 – ein Leben ohne Leid

Liebste Freundinnen und Freunde! Wir grüßen euch in Liebe, und berichten über den großen Paradigmenwechsel eurer aktuellen Zeit. Lasst uns einen winzigen Moment der Einkehr gestalten. Werfen wir einen Blick in eure bisherigen Kulturen, und betrachten wir mit Anteilnahme das große Leid, das eure Gattung über Jahrtausende erfuhr und erschuf. Ja, ihr Lieben – ihr selbst habt dieses Leid miterschaffen. Ihr wolltet eure Schöpfungskraft in niedrig schwingenden Ebenen erproben, und tatet es ausgiebig. Daher leben die meisten von euch nun in sehr begrenzten Bewusstseinsfeldern. Not, Leid, Mangel und Kampf erscheinen ihnen als natürlicher Teil des Lebens. Doch darin liegt ein Irrtum, ihr Lieben! Und dieser Irrtum bewegt sich nun in seine Auflösung.

In den armen Ländern eures Planeten leben die Menschen im tatsächlichen, äußerlich verstehbaren Leid. In den reicheren Ländern zeigt sich das Leid subtiler. Kampf, Armut und Mangel existieren als große Energieformen eures kollektiven Bewusstseins. Ihr alle habt Teil daran. Mit eurem Denken und Fühlen erschafft ihr diese Felder, und durch eure täglichen Gedanken, Handlungen und Gefühle haltet ihr sie lebendig. Durch eure kollektive Verbundenheit leiden auch wohlhabende Menschen an Existenzängsten. Auch völlig unbedrohte Gruppen inszenieren Streit und Gewalt. Erst wenn ihr das Paradigma einer unglücklichen Menschheit erlöst, ändert sich auch euer alltägliches Leben. 

Eure großen Religionen beschreiben das Leid als etwas Natürliches – teilweise sogar als etwas zu eurer Strafe von Gott Gegebenes. So seid ihr mit dem Leid vertraut, und akzeptiert es als unausweichlich. Aber auch hierin liegt ein Irrtum, liebste Freunde! Jedes Leid entsteht aus einer Verzerrung universeller Gesetze; aus der Blockierung liebevoller Energien, die das Leben ausmachen. Eure nun nach und nach entstehenden neuen Kulturen werden der Liebe Vorrang geben, in allen Entscheidungen. Sie werden sie als einzig wirksame Kraft anerkennen, und ihren Strömungen folgen. Sie werden sich von der Illusion des Getrennt-Seins lösen, und in Verbundenheit dem Wohl der ganzen Schöpfung dienen. Darin liegt der Paradigmenwechsel, der alles ermöglicht, wonach ihr euch sehnt. Wir laden euch ein, ihn jetzt sofort zu aktivieren! Gebt der Liebe in euch Vorrang, und überlasst ihr alles Weitere. Aus ihrer Quelle strömt die Kraft für euer glückliches Sein. Nutz die folgende Frage als Kompass: Was würde die Liebe jetzt tun? Und folgt ihrer Antwort…

Durch eure begrenztes Bewusstsein konnten sich auf eurer Erde Kräfte von Lieb-loser Struktur einfinden. Energieformen, die sich der Liebe mit Neugier nähern, sie aber gleichzeitig unterdrücken und stören. Lauscht nach innen, und erkennt, was wir euch sagen wollen. Im noch wenig entwickelten Bewusstsein können sich unerkannte, lieblose Impulse ausbreiten. Das erzeugt Leid, welches euch zur Bewusstseinsentfaltung stimuliert. Nun ist die Zeit gekommen, in der eine große Lichtmenge erhellt, was ihr übersehen hattet. Vielleicht stöhnt ihr über die Bedrohungen und Einschränkungen, denen ihr aktuell ausgesetzt seid. Die Energieformen der Lieblosigkeit wollen ihre Herrschaft über euch nicht einfach aufgeben. Sie provozieren und stören euch, um ihre Dominanz zu erhalten.

Aber ihr kennt die Macht der Liebe, ihr feinen Menschengeschwister! Nichts widersetzt sich ihr auf Dauer. Erlaubt dieser großen universellen Kraft, euch zu durchfluten. Überreicht ihr die Zügel eures Lebens, und vertraut ihr alles an, was euch bedrückt. Beobachtet die Liebe, wie sie ganz ohne Kampf, Konkurrenz und Anstrengung agiert. Spielerisch und frei setzt sie sich durch. Sie braucht nur euer ICH WILL! Indem ihr es aussprecht, setzt ihr den beschriebenen Paradigmenwechsel in Bewegung, und erschafft euer Leben ohne Leid. Ein Leben in Frieden, Fülle und Gelassenheit! Gestaltet einen Raum dafür in eurem Bewusstsein, ihr Lieben, und entdeckt, dass sich seine kostbaren Qualitäten ausbreiten, in allem, was ist!

Quelle: http://liebeslicht.net/ein-leben-ohne-leid/