Sirius-Grüße am 23.11.21: „Die Pforten zur Dunkelheit schließen sich!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/die-pforten-zur-dunkelheit-schliessen-sich/

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch mit einem zärtlichen Lächeln! Spürt die Liebeswelle, die wir euch senden, und erkennt euch darin als geistige Wesen der Liebe, die einen vorübergehenden Ausdruck in der Materie gewählt haben. Ihr seid frei, liebste Sternenfreunde – und ihr bleibt es! Eure Essenz besteht aus purer Freiheit, die niemand stören oder reduzieren kann. Nur der stoffliche Ausdruck, den ihr für eure Abenteuerreise auf diesem Planeten erschafft, kann Einschränkungen erfahren. Doch nichts geschieht ohne eure Zustimmung, liebste Freunde! Wählt klug, und lasst euch dabei von eurer innersten Essenz beraten…

Wir dürfen euch eine Information geben, die euch erfreuen kann: Die Pforten zur Dunkelheit schließen sich! In sehr großen rhythmischen Zyklen hattet ihr ihrer Öffnung einst zugestimmt. In eurer atlantischen Epoche wolltet ihr erkunden, wie tief ihr die Materie schöpferisch zu beeinflussen vermögt. Dabei agiertet ihr mutig und ungebremst, und so kam es zum “Fall” von Atlantis. Ohne zu ahnen, was es bwirken würde, öffnetet ihr den destruktiven Käften die Tore, und eure Kultur löste sich auf. Nun seid ihr im zweiten Teil des Geschehens angekommen. Wie immer gleicht das Universum aus, was in ein Extrem gerät. Mutig und oft noch wenig bewusst gabt ihr den Kräften der Zerstörung Raum – über lange Zeiträume eurer Evolution. Nun seid ihr müde geworden, und manche von euch spüren Ratlosigkeit. Lasst euch helfen, ihr Lieben, denn was ihr braucht, ist vorbereitet. Das Universum gleicht jetzt aus, was verschoben wurde. Die Pforten zur Dunkelheit schließen sich. 

Noch einmal durchwandern alle Zerstörungskräfte jetzt eine enge Schlucht. Dabei bläht sich ihr Energiefeld auf – bis es endgültig aus eurem Lebensbereich verschwindet. Hierin liegt der Grund für die wachsenden Einschränkungen, die euch geboten werden. Das Energiefeld der Zerstörung überprüft noch einmal, inwieweit ihr seine Gesetzte wirklich verabschieden wollt. Euer Spiel ist ein gemeinsames, liebste Freunde, und durch den Wechsel von Lebens fördernden und Lebens störenden Impulsen über sehr lange Zeiträume findet ihr ins Licht. Während ihr den Heimweg antretet, erschafft ihr eine neue Kultur der Liebe und Ausgewogenheit, die dem Schutz des Lebens oberste Priorität schenkt. Eure Erfahrung mit den destruktiven Kräften macht euch stark. Nur wer sie kennt, ist wach genug, sie zu verabschieden. 

Viele von euch haben die atlantische Zerstörung miterlebt. Nun seid ihr erneut hier, und die Erinnerung an das damalige Drama beunruhigt euch. Seid ohne Sorge, ihr Lieben. Diesmal endet das Spiel auf neue Art, und sein letzter Akt zeigt sich bereits auf der Bühne eurer Dreidimensionalität. Haltet euer Denken im Licht der Liebe! So entzieht ihr der Dunkelheit ihre Nahrung. Entlasst alle Sorgen und Ängste aus eurem Bewusstsein, und erschafft dort – in eurem Denken und Fühlen, die neue Kultur, nach der ihr euch sehnt. Erlebt dann ein erstaunliches kosmisches Gesetz: eure Visionen materialisieren sich, wie der Regen, der aus einer Wolke herab tropft. Erschafft euch visionäre Wolken, und seid voller Zuversicht, dass ihr Segen die Felder eures Bewusstseins erfrischen wird. Wir grüßen euch in tiefer Liebe und sind mit euch!

Siriusbotschaft: „Euer Bewusstsein beginnt, die Regie zu übernehmen. Euer Wünschen und Wollen entströmt der Herzkraft. Ahnt ihr, welcher Quantensprung hierin liegt?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft vom 16.4.20: https://liebeslicht.net/

Die Sirianer

„Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch! Spürt jetzt den gemeinsamen Bewusstseinsraum, den wir miteinander teilen. Wir geben euch eine kleine Anleitung:

Werde still, und besinne dich auf deinen eigenen Bewusstseinsraum. Spüre hinein, und nimm die lebendigen Energiewellen wahr, die dich durchströmen. Werde dir der unzähligen Informationen bewusst, die hier gespeichert sind. Spüre ihre Kraft, und löse dich wieder davon. Lass dich von deinem Herzen anleiten, und genieße die liebevolle Ruhe, die es dir schenkt. Dehne dich dann weiter aus, und erkenne, dass auch dein Bewusstseinsraum größer wird. 

Andere Menschen tauchen darin auf. Verwandte, Vertraute und bisher Unbekannte. Auch das Bewusstsein von Tieren und Pflanzen kannst du spüren. Leise meldet es sich, und du nimmst es einfach zur Kenntnis. Die Energiewellen der Materie ziehen durch deine Aufmerksamkeit. Steine, Kristalle, und die Signatur eures Planeten. Dehne dich nun noch weiter aus, und entdecke, dass alle Menschen Raum finden, im Bewusstsein. Auch wir sind hier – gemeinsam mit dir, im Lächeln deines Herzens. Andere Planeten- und Sternenbewohner finden sich ein. Der Raum ist erfüllt von ihren Erfahrungen. Und vielleicht ahnst du jetzt, dass dies Wunder sogar viel größer ist, als du bisher dachtest. Vielleicht kannst du wahrnehmen, dass das Bewusstsein unabhängig von dir existiert. Es ist ein eigener, bestaunenswerter Raum, den du je nach Wunsch betreten oder verlassen kannst. Dein Schlüssel liegt in der bewussten Entscheidung, hier zu sein. Möchtest du diesen besonderen Ort näher kennenlernen? Dann verbinde dich noch einmal deutlicher mit deinem SELBST, und verweile!

Liebe Freunde, etwas für euch noch sehr Geheimnissvolles geschieht gerade.

In den Energiewellen dieser Zeit erahnt und entdeckt ihr die tiefere Qualität von Bewusstsein. Noch spaziert ihr wie unsichere Kleinkinder bei ihren ersten Schritten durch diesen Raum, aber schon bald wird er euch vertraut sein. Und dann erkennt das Bewusstsein sich SELBST! Es entdeckt seine lebendigen Strukturen, während ihr beobachtend anwesend seid. Es verändert sich SELBST-ständig; aus sich heraus. Es ver-SELBST-ständigt sich.

Euer SELBST, eure Göttliche Essenz, lächelt uns zu. Wir verstehen einander, denn Alles ist EINS. Ihr, liebste Menschenfreunde, beginnt soeben, dieses Abenteuer für euch zu entdecken. Sehr sanft und behutsam löst das einströmende Licht die Verkrustungen und Irrtümer eurer Ich-Identität.

Euer Bewusstsein beginnt, die Regie zu übernehmen. Euer Wünschen und Wollen entströmt der Herzkraft. Ahnt ihr, welcher Quantensprung hierin liegt?

Nichts wird mehr sein wie zuvor, ihr Lieben, und doch ist in Wahrheit Alles wie immer. Nur eure Sicht verändert sich. Mit offenen Augen erkennt ihr eure Realität neu. Wisst euch geborgen, geliebt und behütet bei diesem Abenteuer!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Achten wir also darauf, nicht mehr im Bewusstseinsfeld von Angst und Corona zu verweilen. Das Gefühl sagt mir, wo ich gerade bin. Und der oben beschriebene Bewusstseinsraum fühlt sich weit und friedlich an, während die zerrütteten Energien des Corona Narrativ alles in mir verengen können (wenn ich es zulasse). Entspannen wir uns, finden wir Ruhe und Frieden in unserem Herzen, akzeptieren wir die Turbulenzen dieser Zeit, die ein Aufweckimpuls sind. Wir gehen in die Selbstermächtigung und entscheiden selbst, wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten. Kommen die Energien von Zweifel und Angst immer wieder zum Vorschein, kann es hilfreich sein, diese zu akzeptieren, um sie dann den heilsamen Frequenzen des Christuslichtes, des einströmenden Photonenlichtes, zu übergeben und vor dem inneren Auge zu sehen, wie sie sich heilsam wandeln. Hierdurch nähren wir auch dieses Lichtfeld des Friedens und der lebensfördernden Strukturen und viele Menschen können hierdurch berührt werden….

Wer sich übrigens nicht „impfen“ lassen möchte, kann an einer Studie teilnehmen, deren Teilnahme es ihm „verbietet“, sich „impfen“ zu lassen……hier ist sie:

https://www.ungeimpft-gesund.info. hier gibts weitere Infos:

https://report24.news/studie-als-ausweg-aus-dem-impfzwang/

Siriusbotschaft: „Liebe ist die göttliche, magnetische Kraft, die Alles mit Allem verbindet. Sie ermöglicht es euch zu lernen, zu wachsen, euch selbst zu finden“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

aus dem Buch der Fahrnows „Gespräche mit Sirius, Teil III“ und „Göttin III“

Die Sirianer:

„Wo Angst lebt, ist die Liebe blockiert. Liebe aber ist die Kraft, die euch ins Leben ruft.

Liebe ist die göttliche, magnetische Kraft, die Alles mit Allem verbindet. Sie ermöglicht es euch zu lernen, zu wachsen, euch selbst zu finden. Die Liebe bildet euer Lebenselixier. Und dies gilt sogar in einem sehr naturwissenschaftlichen Sinne.

Liebe ist der magnetische Klebstoff, der wirkliche Lebendigkeit möglich macht. Und nun stellt euch vor, dass diese Lebens-wichtige Essenz blockiert ist. Euer gesamtes Sein wird dadurch behindert.

Erlöst eure Angst, damit die Liebe in euch fließen kann. Erkennt die Geborgenheit, die die gütige Schöpfung euch in jedem Augenblock anbietet.

Löst euch von den manipulativen Versuchen verschiedener Mächte, die euer Herz beunruhigen möchten. Löst euch von allen Angst erschaffenden Kräften in eurem Leben. Schafft der Liebe in euch Raum, und vertraut der göttlichen Natur eures ursprünglichen Seins! Je mehr Liebe ihr verinnerlicht und in eurem Leben verankert, umso mehr lebt und erfahrt ihr eurer göttliches ICH BIN:“

Ergänzend aus dem Buch der Fahrnows „Göttin III“:

„Das Wort „Krankheit“ zum Beispiel, löst unangenehme Gefühle in euch aus. Wie wäre es, wenn ihr diese Gefühle ändert, ihr Lieben? Könnt ihr euch vorstellen, euren Krankheiten eine neue Form der Wertschätzung zu geben?

Krisen stimulieren eure Evolution. Krankheiten zwingen euch zu einer Neuausrichtung im gewohnten täglichen Einerlei. Könnt ihr anerkennen, dass euch diese Unterbrechungen neue Entwicklungsschritt schenken?…..

Welche Energieform erschafft die größte Bewegung? ….Die Liebe ist die größte Kraft in euch, die alles vermag. Sie ist der Göttliche Funken, der alles bewegt und wandelt; der Geist, der alles ins Leben ruft. Heilung aus dem Geist bedeutet Heilung aus der Liebe. Könnt ihr euch so tief und unauflöslich mit der Göttlichen Liebe in euch verbinden, dass ihr diese Geistige Heilung erfahrt? Könnt ihr der Liebe erlauben, ihr Werk zu tun in euch? Wollt ihr das Danken an die Stelle des Wünschens setzen?..

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ich erfasse mehr und mehr wieviel Entspannung es bringt, etwas anzuerkennen, was ist. Macht sich die Wut in mir bemerkbar über die derzeitigen Manipulationen und Lügen der Politik und MSM, und ich akzeptiere und anerkenne beides: meine Wut und die Maßnahmen der Politik, dann entspanne ich mich. Es ist wie es ist, ich anerkenne, was ist, ich akzeptiere das, was ist…..Aus dieser dann entstehenden inneren Gelassenheit kann nun alles mögliche ins Bewusstsein steigen: Liebe und Verständnis, Mitgefühl und Segnung, Aktiv sein und Aufklärung, Dank für Mutter Erde, Respekt vor dem Mut vieler Menschen, hier in dieser Zeit zu inkarnieren usw……An erster Stelle nach meiner Erfahrung jedoch steht: Anerkennen was ist. Betrachten der Ängste, sie wollen gesehen und erst mal wertgeschätzt werden. Dann können sie sich lösen, die verlorenen Seelenanteile wandeln sich und können sich wieder integrieren. Dies macht sich auch in Form zunehmender Lebensenergie bemerkbar….klar – bisher niedrigschwingende Aspekte wandeln sich um in eine höhere Vibration…..

Siriusbotschaft: „Euer Herzraum bildet eine Art Sternentor. Hier seid ihr verbunden mit Allem, was ist.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

aus dem Buch der Fahrnows „Gespräche mit Sirius, Teil III“

Die Sirianer:

„Euer Herzraum bildet eine Art Sternentor. Hier seid ihr verbunden mit Allem, was ist. Hier befindet sich euer direkter Anschluss an die schöpferische Quelle selbst.

Ihr erkennt ihre Qualitäten  der bedingungslosen Liebe, der Güte, der nicht urteilenden Hingabe. Ihr erkennt all dies, weil ihr selbst ein Teil der Quelle seid. In ihr fühlt ihr euch uneingeschränkt wohl und geborgen.

Folgt diesem Gefühl, und ihr erkennt eure Herzensstimme. Die Stimme des Herzens urteilt nicht. Sie stellt Dinge klar. Dabei ist sie unbestechlich. Ihre Antworten strömen aus der Ebene jenseits von Raum und Zeit zu euch. Ohne Zeitverzögerung erkennt  ihr ihre Botschaften augenblicklich.

Ganz gewiss erkennt ihr auch die besondere Energiequalität, die gleichzeitig zu euch fließt. Ihr erkennt die Stimmigkeit dieser Informationen. Auch wenn ihr ihren Inhalt manchmal lieber nicht anerkennen würdet…

Beobachte dich aus der Kraft deines Herzens. Erkenne deine Gewohnheiten mit Liebe und Güte. In dieser Haltung schaffst du beste Voraussetzungen für deine Entfaltung.

Die Stimme des Herzens ist eine Ausdrucksform der schöpferischen Quelle. Ihre Botschaften beschützen und achten das Lebendige. Auch daran erkennt ihr diese Stimme.

Entfaltung und Wachstum bilden Grundprinzipien des Lebens. Die Stimme des Herzens leitet euch darin an, euer Wachstum zu pflegen. Die schöpferische Quelle bedient sich unzähliger Kanäle und Möglichkeiten, um zu euch zu sprechen. Grenzenlos kreativ drückt sie sich in jeder Facette eures alltäglichen Lebens aus. Ihre Botschaften erreichen euch durch Gesten und Worte anderer Menschen, durch die berühmten Synchronizitäten, durch die Reaktionen eurer Umwelt auf euer Sein, durch eure Träume, Visionen, Inspirationen….“.

Anmerkung von mir (Albrecht)

Gerade lese ich noch im Buch der Fahrnows „Universelle Heilung“: – die Sirianer – „Übt euch darin, euch als gesunde, unsterbliche Kinder Gottes zu sehen. Haltet ausschließlich eure gesunde Existenz im Fokus eures Bewusstseins. Gestattet keinem anderen Gedanken, sich in euch auszubreiten. Dies ist die Essenz unseres Wissens..“

Ein weiterer Hinweis, der uns soeben im Seminar „Sirius Aktuell“ gegeben wurde ist: „Heilung liegt in der Verbundenheit“…Und zwar mit allem was ist…In diesem Bewusstsein gehe ich jetzt eine Runde mit meinem Hund spazieren, betrachte die Erde, Natur, den Wald, und mache mir die Verbundenheit bewusst. In diesem Feld der Verbundenheit darf alles sein…..Menschen, Tiere, Viren, Planeten, Politiker, usw….Gelingt mir das, und alles anzuerkennen, wie und was es ist, bin ich entspannt und Ruhe macht sich in mir breit…….Das Bewusstsein der Verbundenheit als Menschen, sowie unsere Großherzigkeit, werden wir immer mehr brauchen in dieser großartigen Zeit des Um- und Aufbruchs…..

Siriusbotschaft: „Du allein hast die Wahl! Genau darin liegt deine Freiheit und Gotteskindschaft.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft „https://liebeslicht.net/christussegen

Die Sirianer:

„…..Stellt euch vor, dass ihr reines, unendliches Bewusstsein seid. Entspannt euch, und taucht ein, in diese Vision. Dann erfahrt, wie sich mit der Kraft eurer Entscheidung ein Lichtfeld formt. Photonen strömen zusammen. Licht verdichtet sich. Und plötzlich entsteht ein Menschenkörper – vor euren inneren Augen erschafft ihr eure Existenz. Dann schlüpft ihr bewusst hinein, in diesen Körper. Gleichzeitig bleibt ihr auch anwesend in der Unendlichkeit.

Wohin richtest du nun deine Aufmerksamkeit, du geliebter Mensch? Konzentrierst du sie auf diesen Körper und seine Phänomene? Oder wanderst du in die Räume deiner Gefühle und Gedanken? Nimmst du die gesamte Unendlichkeit in Anspruch, die dir gehört? Du allein hast die Wahl! Genau darin liegt deine Freiheit und Gotteskindschaft.

Viele Kulturen existieren ohne diese Wahl. Manche von ihnen haben die Phase menschlicher Freiheiten durchwandert, und sich neu entschieden. Andere entstehen durch den Schöpfungswillen der höchsten Quelle. Kulturen und Existenzen ohne eine freie Wahl – könnt ihr euch das vorstellen, liebste Freunde? Wesenheiten, die einer einmal getroffenen Entscheidung folgen – über sehr lange Zeiträume…

Ihr seid die Geschöpfe der Freiheit, ihr Lieben! An euch liegt es, wie ihr lebt, in jedem einzelnen Moment. Diese Freiheit wird euch im nun anbrechenden neuen Zeitalter zunächst herausfordern. Noch seid ihr wenig geübt, euch frei zu entscheiden. Noch existieren unzählige Programme und Gewohnheiten in euch, die ihr als einzig möglichen Weg missversteht. Noch gibt es auch die Kräfte des Unlichtes, die andere Ziele verfolgen, als es eurer Evolution entspricht.

Das alles werdet ihr nun erlösen, ihr Lieben. Ihr erkennt und transformiert eure Automatismen, und erinnert euch an euer Geschenk der Freiheit. Anfangs könntet ihr stolpern; wie Kinder, die das körperliche Gehen einüben. Aber wie diese werdet ihr aufstehen, und mehr lernen. Die Kulturen des Saturn leiten euch dabei an. Sie leben bereits in den transformierten Strukturen des dritten Strahls, und zeigen euch, wie es geht. Eure Erde nimmt sie sich zum Modell, und entwickelt ihr Eigenes daraus. Gemeinsam mit eurem Planeten erarbeitet ihr euch eure Meisterschaft im Wassermannzeitalter. Immer kraftvoller unterstützen euch dann auch die Energien des Uranus. Ihr werdet erwachsen, liebste Freunde! Aufs Neue entscheidet ihr euch für eure freie Schöpfungskraft in Liebe.

……..Diesmal handelt es sich um eine besondere Wende. Ein Quantensprung des Bewusstseins erwartet euch. Manchmal merkt ihr es bereits. Eure bisherigen Strategien arbeiten nicht mehr so zuverlässig wie bisher. Eure Pläne geraten durcheinander. Immer wieder fühlt ihr euch gestört und abgelenkt. Richtet den Leuchtstrahl eurer Aufmerksamkeit auf die Vision einer neuen Erde, und erlebt, dass eure Intuition alles Weitere organisiert. Entdeckt euch dabei als die, die ihr wahrhaftig seid: Göttliche Kinder auf dem Pfad der Reifung; Mitschöpfer*innen am großen Plan des Universums! …….“

Anmerkung von mir (Albrecht)

In diesen turbulenten Zeiten beobachte ich meine Gedanken besonders sorgfältig…Die Gefühle spiegeln mir, wo ich mich derzeit energetisch befinde. Denke ich an eine schwierige Situation, (bsp. an die große Verunsicherung der Menschen durch die derzeitige Politik, den „Impf“zwang, dem einige meiner Bekannten unterliegen), ist es wichtig, umgehend wieder in eine ausgewogene innere Balance zu finden. Also raus aus diesem Feld von Angst und Verunsicherung, und hinein in ein Lichtfeld voller Vertrauen und Zuversicht. Und dann aus diesem Bewusstsein heraus alles weitere betrachten. Der Quantensprung unseres Bewusstseins (vgl. oben) erfordert ein Aufwachen, ein Erinnern, dass wir geistige Wesen sind mit einem göttlichen Wesenskern in unserem Herzen, der sich nun immer stärker bemerkbar machen möchte. Offensichtlich sind die derzeitigen Freiheitsbeschränkungen und Androhungen notwendig, um Illusion, Manipulation und Lügen zu erkennen….Schön dass wir täglich lichtvolle Ausblicke bekommen durch viele Lichtwesen….aber, wie sie sagen: Die Arbeit, die hier im Innern und Äußern zu tun ist, obliegt uns alleine…..

Christussegen 11/21: „Eine lichtvolle Zeit der Genesung und des Friedens ist euch gewiss“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-11-2021/ – mit dem Christussegen nach dem Text auf der Seite der Fahrnows –

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde! Wir grüßen euch aus der Liebe unseres Bewusstseins, und übermitteln den Frieden, den wir mit euch teilen dürfen. Dies ist eine Zeit des großen Umbruchs. Aus dem Umbruch mag Aufbruch erwachsen, und eine lichtvolle Zeit der Genesung und des Friedens ist euch gewiss. Wir dürfen dies aussprechen, weil ein ausreichend großer Teil eures Kollektivs sein Bewusstsein nun immer öfter im Licht hält. Täglich wächst die Zahl derer, die sich eine Kultur der Liebe wünschen. Täglich entdecken immer mehr Menschen die kostbare Würde ihres wahren SEINs. Oft fühlt ihr euch erschüttert von dem scheinbaren Kampf zwischen Weisheit, Liebe und Ignoranz. Doch bedenkt, dass dies nur ein äußerliches Geschehen ist, liebste Freunde. In der Wahrheit eures Herzens habt ihr euch für die Liebe entschieden – viele von euch schon vor unendlich langer Zeit.

Die kosmischen Energien helfen euch nun bei eurer Neuausrichtung. Eure physischen Körper werden über Zugänge ihrer Chakren „renoviert“. Manche von euch spüren den neuen Energiefluss darin als Kribbeln oder Wärme. Seid ohne Sorge, ihr Lieben – alles hat seine Ordnung und steht unter dem höchsten Schutz der Christusliebe. Verbindet euch täglich mit der geistigen Quelle in euch, und erlebt die Wunder, die euch geschenkt werden. Damit der physische Körper heilen kann, braucht ihr klare, liebevolle Gedanken und Gefühle. Seid großzügig mit euch, wenn dies oft noch nicht gelingt. Anerkennt euer Wachstum, das dem der Kinder ähnelt. Erinnert euch täglich daran, wer ihr wirklich seid, und verströmt euer Licht in alle Lebensbereiche. Wir geben euch einen kleinen „Fahrplan für jeden Tag“:

  • Sag JA zu dir, liebster Mensch, und anerkenne dich mit allem, was gerade geschieht!
  • Verzeihe dir deine noch wenig entfalteten Gedanken, Taten und Gefühle. Alles ist Teil der Evolution und gehört zum Spiel – wende dich einfach nur immer wieder erneut ins Liebeslicht.
  • Sag Ja zum aktuellen Geschehen deiner Welt. Ganz egal, wie erschütternd es dir begegnen mag – alles ist Teil einer großen, kosmischen Symphonie.
  • Gönne dir täglich kleine Freuden. Finde die Kostbarkeiten des Lichts im Ozean der Dunkelheit. Widme dich ihnen, und sieh, wie sie erblühen und sich ausdehnen.
  • Durchwandere deinen Tag in der Gemeinschaft aller Lieben. Sei verbunden mit deiner geistigen Heimatstation und allen ihren Bewohnern. Lass dich umarmen, halten und tragen, und erinnere dich immer an diese tiefe Verbundenheit. Jedes Gefühl von Einsamkeit und Trennung entstammt einer Illusion.

Nehmt diese kleinen Hinweise in eure alltägliche Routine auf, und entdeckt, dass eure Wachstumsprozesse weitere Beschleunigung erfahren – so sanft wie möglich, und so nachhaltig, wie es eure SEELE wünscht. Wir sind mit euch, und überreichen euch die stärkende Zuversicht, dass sich schließlich alles zum Lichte wendet, im Aufbruch dieser Zeit. Wisst euch bedingungslos geliebt und gesegnet, immer! In Liebe und Dankbarkeit

Anmerkung von mir (Albrecht)

Am kommenden Samstag treffen wir uns wieder zu einem Seminar „Sirius Aktuell“; Anmeldungen sind hier möglich: https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/. Hier werden wir den gemeinsamen Christussegen erleben; das entsprechende Video wird dann auch auf der Seite der Fahrnows veröffentlicht.

Zeichen des Aufbruchs – für alle Bayern besteht die Möglichkeit, eine Popularklage gegen den faktischen Covid- „Impfzwang“ zu unterstützen: https://impfentscheidung.online/popularklage-bayern-gegen-covid-19-impfzwang/

Siriusbotschaft: „Du hast Anteil am größten Schöpfungswunder in Raum und Zeit!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“ http://www.imlicht.ch/

Die Sirianer:

Stellt euch vor, ihr Lieben, dass ihr ein riesiges, Kugel förmiges Universum seid. Könnt ihr spüren, wie die ganze Schöpfung nach und nach Platz findet in euch? Dehnt euch aus, und entspannt euch – ihr seid viel größer, als ihr dachtet! Nun wendet eure Aufmerksamkeit nach innen: untersucht und beobachtet all die unterschiedlichen Erscheinungen in eurem Universum. Leuchtende Sterne, schimmernde Planeten, spiralige Galaxien… und überall entdeckt ihr Leben! Alles ist in Bewegung. Alles bewegt und verwandelt sich ununterbrochen.

Könnt ihr die Freude spüren, die sich im Anblick dieses Reichtums in euch ausbreitet? Könnt ihr dies alles wirklich lieben? Dann konzentriert euch jetzt auf bestimmte Anteile dieses riesigen Schöpfungswunders. Betrachtet die Engel, die voller Zartheit und Präzision das Stoffliche durchströmen. Entdeckt die Sternenvölker in ihren unterschiedlichen Dichtestufen. Beobachtet die Geistigen Helfer, die das evolutionäre Werk unterstützen und miterschaffen. Und dann versammelt eure Betrachtungen wieder im eigenen Seins-Raum.

Das alles bist du, geliebtes Menschenkind! Du kannst dich auffächern in die unzähligen Aspekte des Seins, und du kannst dich versammeln in einem Punkt. Möchtest du einem Teil von dir als Schutzengel bestimmte Aufgaben überreichen? Er ist schon hier, um dir zu dienen. Möchtest du mit einem Sternenvolk kommunizieren? Lausche aufmerksam, und es geschieht. Wünschst du dir einen Meister als Mentor? Hier ist er!

Und nun gibt es noch einen sehr wichtigen Schritt zu tun. Konzentriere dich noch einmal, und spüre, woher du kommst. Wo ist dein Ursprung? Wer oder was hat dich erschaffen? Verneige dich in Ehrfurcht vor dieser Kraft, und bedanke dich für dein Sein. Du bist ein Teil von ihr, und du spürst, dass sie weit hinaus reicht, über dich und deine Belange. Vielleicht gibst du ihr einen Namen; aber das wäre nur von geringer Bedeutung. Reines Sein ist! Du bist alles, was ist, in der entäußerten Schöpfung! Und du hast Anteil am größten Schöpfungswunder in Raum und Zeit!

Habt ihr verstanden, was wir euch mit dieser Übung sagen möchten, liebste Geschwister? In eurem Bewusstsein könnt ihr die Göttliche Schöpfung aufteilen in die unterschiedlichsten Aspekte; und genau das geschieht, während ihr sie im Sinne einer linearen Zeit nach und nach betrachtet. Ihr zergliedert das eine Werk. Heraus fallen Engel, Devas, Meister, Sternenräte, Geistige Helfer und andere Wesen.

Aus unserer Sicht handelt es sich dabei um unzählige, unterschiedliche Klang- und Schwingungsmuster. Wie in einem Orchester erkennen wir euch und alles andere an einer spezifischen Frequenz. Indem ihr euch so auf die eine Schöpfung besinnt, entstehen all die Aufzählungen, Gliederungen und Möglichkeiten in euch. Sie entsprechen der Essenz eurer vergangenen Jahrtausende an Forschungsarbeit. Ebenso könnt ihr das Zergliederte nun wieder zusammenfügen, indem ihr euch versammelt, im einen, reinen Sein.

Damit eröffnet ihr neue Forschungsfelder. Das Wassermannzeitalter gilt als Zeitalter der Synthese, und ein großer Avatar (aus den Unterscheidungsszenarien der alten Zeit betrachtet) wird euch dabei helfen, das einst Zerrissene wieder in einem einzigen Bild zu erfahren. Wenn wir diese Zusammenhänge hier in Zeitaltern ausdrücken, bewegen wir uns durch die euch vertrauten Strukturen der Mentalräume.

Hier ist eine weitere Herausforderung: könnt ihr euch die Prozesse des Zergliederns und Zusammenfügens in einem einzigen, ewigen Moment vorstellen? Wir wissen, dass ihr es könnt, ihr Lieben, und erwarten voller Freude, Liebe und Geduld eure Entscheidung! In Liebe und Dankbarkeit!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Vorstehende Übung hat mich gerade sehr entspannt nach einem turbulenten Tag; so stelle ich sie in den Sirius Blog; ev. finden auch die Leser hierdurch leicht in die innere Ruhe und Gelassenheit…

Botschaft der Göttin: „Könnt ihr eure Gemeinschaften ehren, ganz egal, welche Erkennntisprozesse ihr gerade durchwandert?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Botschaft der Göttin: Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, http://www.imlicht.ch/

siehe auch: die-kraft-des-weiblichen/

„Was zeichnet eine Gemeinschaft als Göttlich aus? Ihr mögt annehmen, dass nur friedlich liebevolle Menschen darin Platz finden. Aber, ihr Lieben, denkt an den Meditationssatz, den ich euch heute überreichen durfte: das Gott Abgewandte und das Gott Zugewandte ruhen gemeinsam in Gott!

Könnt ihr akzeptieren, dass auch die weniger beliebten Strömungen in euch und zwischen euch Teil des Göttlichen sind? Könnt ihr eure Gemeinschaften ehren, ganz egal, welche Erkennntisprozesse ihr gerade durchwandert?

Achtet das Gotte Abgewandte, und entdeckt ein Wunder. Überlasst euch der himmlischen Wandlung, die euch genau in diesem Moment der Hingabe in eine neue Dimension des Herzens erhebt.

Solange du einen Teil der Schöpfung ablehnst und bekämpfst, stehst du noch vor der Pforte des Göttlichen Liebestempels. Erst die Anerkennung für Alles, was ist, erzeugt die erleuchtende Explosion eines Quantensprungs in dir.

Ich gebe euch diesen Hinweis, und lade euch ein, seine Richtigkeit zu überprüfen. Nichts müsst ihr annehmen, nur weil es durch mich gesagt wurde. Prüft meine Worte, und findet eure eigene Entscheidung, so bitte ich euch. Während ihr dies tut, dehnt ihr euch aus, in eure innere Herzenswahrheit. 

Ihr übernehmt Verantwortung und entwickelt eine Haltung des Selbst-Bewusst- Seins. An euch ist es, diese Schöpfung zu erforschen und weiter zu entwickeln, meine geliebten Kinder. Kinder werden erwachsen und übernehmen das Erbe ihrer Eltern, um es zu neuer, erweiterter Blüte zu bringen. Und genau dies ist euer Werk. Dies ist euer Dienst. 

Ruht in Gott, während ihr das ihm Abgewandte und das Zugewendete gleichermaßen anerkennt. Versteht, dass erst durch die Polarität der scheinbaren Widersprüche sichtbares Leben entsteht. Akzeptiert, dass alles Anteil hat am großen Schöpfungskreis.

Spürst du den Frieden und die Ruhe, die dich dann durchströmt? Fühlst du, dass genau diese Vereinigung von Licht und Schatten in dir dich näher bringt zu deiner Quelle?“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die Ablehnung eines Pflegeheimes und auch die Weigerung, mich auf deren Grundstück zu begeben, um dort eine mir bekannte ältere, und auf fremde Hilfe angewiesene Frau, zu besuchen, erzeugte in mir zunächst eine vorwurfsvolle Haltung….Grund der Ablehnung: ich bin weder geimpft noch lasse ich mich testen. Ich merkte jedoch das Bemühen, hier eine beiderseitig zufriedenstellende Lösung zu finden, ohne dass ich in das Heim eintreten musste. So mache ich tägliche Erfahrungen mit der oben genannten Sichtweise: „Ruht in Gott, während ihr das ihm Abgewandte und das Zugewendete gleichermaßen anerkennt“. Ruhe ich also in Gott, in mir, verbinde ich mich mit meiner Göttlichen Seele, so machen sich wertende Gedanken schnell „aus dem Staub“ und es gelingt, gelassener zu sein und zu akzeptieren, was ist. So erlebe ich in solchen Fällen, wie kosmische Kräfte miteinander wirken, um eine für alle Seiten wohlwollende Lösung anzubieten….Jedenfalls, war es eine schöne Begegnung mit anteilnehmenden Gesprächen und dem Gefühl, dass wir gemeinsam durch diese nicht einfache Zeit schreiten, und auch die Zuversicht nicht verlieren…..

Siriusbotschaft: „Aus dem Zentrum der Galaxie strömt ein Heilungslicht, das euch alle erneuert.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: 30-Tage-Botschaften-20-04-bis-19-05.pdf

Die Sirianer:

„Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch aus der Liebe unseres Herzensbewusstseins! 

Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr aus einem einzigen großen Herzraum besteht? Mit einem Schmunzeln deuten wir an, dass dieser Gedanke unserer Existenz nahe kommt. Reines Sein im Bewusst-Sein der Liebe! Das ist die Essenz aller Erscheinungen. 

Über die Bewegungen der Zeit verdichtet sich diese Essenz zu den unzähligen sichtbaren Schöpfungen, die ihr kennt. Die Essenz „verkrustet“ sich. Sie lagert „den Staub der Geschichte an“. Staub wird zu Sand, und Sand wird zu Stein. So entstehen die dichtesten euch bekannten Elemente der Schöpfung. 

Und dann kommt von weit her, aus den hoch vibrierenden Räumen des Lichts, ein Impuls der Auflockerung. Diese Zeit hat jetzt begonnen, liebste Freunde. Aus dem Zentrum der Galaxie strömt ein Heilungslicht, das euch alle erneuert. Euer Kollektiv gab sein Einverständnis, und die Urquelle verströmt ihre Geschenke. 

Nun entsteht Bewegung in euren ruhigen, eingespurten Abläufen. Alles lockert sich. Stein wird zu Sand, und Sand zu Staub. Je kleiner die einzelnen Partikel, umso mehr Leuchtkraft können sie hindurchlassen. Seht ihr das helle Licht im Staub der Gezeiten? Überall bricht es jetzt hervor. In jedem auch noch so dunklen Teil der Schöpfung flackert eine Leuchtflamme. Wie ein Göttliches Feuer bewegt sie sich durch eure Strukturen. 

Erlaubt euch, locker zu sein, ihr Lieben! Locker und entspannt! In unserem Projekt Heilungstempel nutzen wir die Lichtgeschenke Gottes, um alle Lockerungs- und Erneuerungsprozesse zu fördern. Wir erfassen die hereinströmende Lichtwelle, und formen sie zu einem Bewusstseinsraum der Liebe. Erkennt ihr jetzt, wie wir euch seit Jahrzehnten auf diesen Punkt hin vorbereiten durften?

Jede unserer Begegnungen erschuf einen Boden, für das, was jetzt geschieht. Und das Beste daran: dieser Boden trägt alle und alles, was darauf wandeln möchte. Auch neu hinzu Kommende dürfen sich sicher gestützt fühlen. Wer bisher dabei war, diente pionierhaft am großen Plan. 

Nun sind die Pfade eingespurt, und Viele können hinzukommen. Voller Dankbarkeit und Rührung betrachten wir euch, ihr geliebten Geschwister. Fühlt euch willkommen geheißen im Herzensbewusstsein der Sternenwelt!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

In dieser Zeit ist es mir eine große Hilfe, mich bewusst mit dem Heilungslicht, das aus unserer Galaxie nun zu uns strömt, zu verbinden. Ich atme es ein, geleite es in alle meine Zellen und sehe, wie diese zu Leuchten beginnen. Ich werde entspannter, und dichte Strukturen in meinen feinstofflichen und dem materiellen Körper lockern sich. Trotzdem muss ich weiterhin aufpassen, nicht in dualistische und bewertende Gedanken zu fallen. Bei Gesprächen mit Ärzten, die es für selbstverständlich halten, nun impfen zu wollen/müssen, ist es eine besondere Gratwanderung, sie nicht mit bestehenden Fakten über die Gefährlichkeit der Spritze zu überfordern. Oder bei Anrufen von Bekannten, die sich nun doch „impfen“ ließen, und die vielfach in Tränen ausbrechen, angesichts von Nebenwirkungen die sie nun spüren….Hier ist es eine besondere Herausforderung in Achtsamkeit zu verweilen und die inneren polaren Energien in mir auszugleichen, um eine angemessene Antwort zu geben.

Wer mehr über das oben angesprochene Projekt Heilungstempel erfahren möchte, kann hier nachlesen: https://liebeslicht.net/heilungstempel/. Offene Fragen können auch direkt an die Sirianer gestellt werden bei unseren Seminaren Sirius Aktuell https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/…..

Wir sind geleitet und gut aufgehoben im Lichtfeld großer geistiger Wesen, die uns in dieser Zeit besonders nahe sind….Wir befinden uns weiterhin, wie gesagt wurde, im Geburtskanal zu einer neuen Zeitepoche des Friedens, und werden mehr und mehr „das Licht der Welt erblicken…“

Siriusgrüße am 14.11.21 „Lüge und Wahrheit“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: „https://liebeslicht.net/luege-und-wahrheit/

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde! Ihr durchlebt eine Zeit der großen Aufdeckungen, und viele von euch sind darüber entsetzt. Der größte Teil von euch ist sogar so erschüttert, dass sie die Wahrheiten dieser Zeit leugnen. Dies ist eine menschlich verständliche Reaktion, doch sie führt euch in weitere Schleifen des Chaos. Deshalb geben wir euch heute eine Metapher zum leichteren Verständnis.

In den meisten Kulturen eures Planeten erzählt ihr den kleinen Kindern unwahre Geschichten. Da gibt es Weihnachtsmänner, den Nikolaus, Osterhasen und viele andere Geschöpfe. Kinder sind reinen Herzens, und glauben den Erwachsenen alles. Irgendwann sagen die älteren Kinder den Jüngeren dann, dass unter dem Gewand des Weihnachtsmannes der Papa oder ein anderer Verwandter steckt. Wolltet ihr das glauben, liebste Freunde? Erinnert ihr euch noch an die Phase turbulenter Gefühle, durch die ihr damals als kleine Kinder wandern musstet?

Am Anfang steht Unglauben – dass dich die Eltern betrügen, erscheint unmöglich. Nach und nach überprüfst du dann aber die Einflüsterungen der älteren Geschwister. Zieh doch mal am Bart vom Nikolaus, sagen die Älteren. Horch doch mal genau auf seine Stimme… Irgendwann dämmert es dir, dass du betrogen wurdest. Und nun setzt das Entsetzen ein. Wenn mir die Eltern etwas vorgespielt haben – was kann ich ihnen dann überhaupt noch glauben? Kann ich ihnen vertrauen? Manche Kinder werden wütend, andere sind zutiefst erschrocken und traurig. Ihr Vertrauen wankt. Sie fühlen sich verloren und unsicher. Manche beharren lange auf den Märchen und Lügen… Liebevolle Eltern führen ihre Kinder durch den Prozess. Doch was, wenn die Eltern sich gar nicht für das Erwachen ihrer Kleinen interessieren? Wenn sie eigene Interessen mit dem Betrug verfolgen?Vielleicht will der Nikolaus seine Autorität so lange wie möglich erhalten, damit er die Kinder gefügig machen kann?

Ihr versteht, was wir euch sagen wollen, liebste Freunde. Was ihr vielleicht nicht versteht, ist die Motivation eurer aktuellen Betrüger. Wir geben euch eine Information, die ihr mit Liebe oder Neutralität aufnehmen dürft; darum bitten wir. In eurem Kollektiv gibt es einige, die sich seit Jahrzehnten, teilweise seit Jahrhunderten mit der Frage beschäftigen, wie man den leidenden Planeten Erde mit seinen beschädigten Ressourcen retten könnte. Wer der Liebe folgt, hat darauf eine Liebe-volle Antwort, und wir wissen, dass ihr dazu gehört, ihr Lieben. Wer allerdings in der Illusion der Trennung lebt, und nüchternen intellektuellen Konzepten folgt, entwickelt eine andere Strategie: Löscht einen Teil der Menschheit aus, und sorgt dafür, dass die Überlebenden einem strengen Gehorsamskonzept folgen. Liebste Freunde – wir wissen, dass euch dieser Satz schmerzt. Wie die kleinen Kinder möchtet ihr dem Nikolaus nur Gutes unterstellen. Wie reine, arglose Naturen könnt ihr kaum glauben, was die aktuellen Aufdeckungen euch berichten.

Wir achten und lieben euch, und anerkennen eure Reinheit. Wir versichern euch, dass die schädlichen, Lebens störenden Entscheidungen von Menschen getroffen werden, die euer Mitgefühl verdienen. Schenkt ihnen eure Empathie, denn sie sind weit entfernt von der Freude geistiger Verbundenheit. Doch seht auch, welchen Schaden sie damit anrichten, und erlaubt es nicht mehr! Schaut unter den Bart des Nikolaus, und erkennt mutig, aus welcher Ethik er handelt. Überprüft alles, und wagt die ersten Schritte in euer Erwachsen-Sein. Lernt, zwischen Lüge und Wahrheit zu unterscheiden, liebste Freunde! Und entscheidet dann – als freie Geschöpfe der Quelle allen Seins, welchem Pfad ihr folgen wollt. Wir kennen euer Herz, und hören eure Antwort. Lasst die Lüge überblendet sein im Licht der Wahrheit! Wir begleiten euch in Liebe und Dankbarkeit!

PS von den Fahrnows: am 20.11. könnt ihr unseren Sternengeschwistern bei “Sirius aktuell” zwischen 10.00 und ca 12.00 Uhr wieder eure Fragen stellen, und ihre live übertragenen Antworten hören. Hier findet ihr zu Infos und Anmeldung: https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/ Liebste Grüße!