Schilderung einer Erfahrung: „Wie können wir mit den dunklen kollektiven Energiefeldern, bsp. der Corona-Angst, umgehen?“

Ich (Albrecht) schildere im Folgenden eine interessante Erfahrung, die sich mir eröffnete:

Ihr kennt vielleicht die Empfehlung, die uns die Sirianer einmal gaben:

„Liebe Mächte der Finsternis, möge das Licht mit euch sein“. 

Diesen Satz und die Frage: „können wir auch die destruktiven kollektiven Felder (bsp. die von Corona-Impf-Ängsten) segnen und durch geistige Techniken oder Bewusstseinsarbeit auflösen, transformieren, damit sie ihren Einfluss verlieren?“ nahm ich mit in die Nacht und bat vor dem Einschlafen um entsprechende Hinweise und Erkenntnisse.

Am nächsten Morgen, noch während des Aufwachens,  hatte ich Klarheit: Folgende intuitive Gedanken zeigten sich mir:

Die Aussage: „Liebe Mächte der Finsternis, möge das Licht mit euch sein“,  ist ein zartes Angebot an das Unlicht. Ob sie diese Lichtsegnung annehmen oder vor ihr flüchten ist deren Entscheidung. 

Die Antwort zur  Frage, wie mit den dunklen kollektiven Feldern umgegangen werden kann und wir diese auflösen können  war, sinngemäß:

Nein, das funktioniere nicht, und wäre zudem ein Eingriff in die kollektive Entscheidung der Menschen.  Durch Unbewusstheit und die Verführung der Finsternis angeregt, erschaffen die Menschen selbst diese Felder. Die Dunkelkräfte tun dies nicht, sondern setzen den Menschen etwas vor, das diese dann vielfach ungeprüft annehmen und sich danach richten – mit den entsprechenden Gedanken und Gefühlen, also aufgrund des freien Willens. 

Ein solches Energiefeld, plötzlich oder nach und nach transformiert, hätte zur Folge, dass den Menschen die Erfahrungsgrundlage genommen würde. Da sie jedoch in ihren alten Mustern verblieben, würde die Nahrungsquelle dieser Felder nicht versiegen.

Zudem besitzt jedes Energiefeld Bewusstsein mit der Konsequenz, dass es nicht einfach weicht, sondern sich heftig wehrt, da es am Leben bleiben möchte und sich nach Energie sehnt. Wir kennen das an alten Gewohnheitsmustern, die nicht so einfach vergehen. Die Konsequenz hieraus wäre, dass es sich gegen diejenigen richtet, die sie als „Gefahrenquelle ihrer Existenz“ ausmachen.

Da wir mit allem verbunden sind, bleibt somit die Möglichkeit der eigenen inneren Reinigung und Transformation niedrig schwingender Gedanken und Gefühle. Hierdurch koppeln wir uns aus dem destruktiven Feld ab und geben unsere entwickelten Lichtkräfte in die Welt. So wird das Unlicht schwächer, da es von den Lichtarbeitern keine Energie mehr erhält. Gleichzeitig sind die Lichtarbeiter durch das eigene in sich entfaltete Licht geschützt. 

Daher auch die wiederholte Erinnerung der Sirianer, an der eigenen Bewusstwerdung zu arbeiten, und gleichzeitig die Vision eine friedlichen Menschheitskultur im Herzen zu tragen. Diese Vision hat nicht die Auflösung niedrigen Frequenzen zum Inhalt, wenngleich dies als Begleiterscheinung eine der Folgen wäre, sondern eine Welt des Friedens, der Wahrhaftigkeit und Liebe manifestiert sich. Wir tragen sie im Herzen und mit der lichtvollen Vision – quantenverschränkt – ins Kollektiv – wie innen, so außen. 

Noch ein Gedanke: Die Vision einer friedlichen Menschheitskultur kann auch ein klares NEIN beinhalten, gegen menschenunwürdige Vorgaben der dunklen Spieler, beispielsweise einer aufgezwungenen Corona-mRNA-Pfizer-Impfung….

Das geplante Infektionsschutzgesetz und ein passendes Zitat aus einer Siriusbotschaft: „Lasst euch nicht nehmen, was euch gehört!“

Beitrag von mir verfasst (Albrecht)

Liebe Freunde

hier einige Informationen über das neue geplante Infektionsschutzgesetz. Im geistigen Bereich ist immer unsere Entscheidung gefragt, unsere Absicht. Um eine neuen Zivilisation mit lebensfördernden Strukturen ins Leben zu rufen, wird zunächst das alte System weichen müssen. Offensichtlich geht dieses jedoch nicht freiwillig. Liegt wohl auch daran, dass keine Energieform so einfach verschwindet, sondern sich erst mal wehrt…

Hier ist der Text des neuen Gesetzes zu finden mit dem Vorschlag, heute noch einen Brief an Abgeordnete zu schreiben. Danke an Klagepaten und die Anwälte, die sich hier engagieren:

https://klagepaten.eu/aktion-infektionsschutzgesetz-2020-stoppen/

Zudem gibts die Möglichkeit, eine Petition mitzuunterzeichnen:

https://citizengo.org/de/pt/183319-dringend-umfassende-aushebelung-unserer-grundrechte-stoppen?tcid=80495970

Mir fällt gerade ein Zitat aus dem neuen Testament ein. Jesus Christus sagte sinngemäß: Eure Rede sei JA JA oder NEIN NEIN…alles andere ist von Übel….Und an anderer Stelle in der Johannesoffenbarung: Die Lauen werde ich aus meinem Munde speien….Der Sinn ist klar. Wir müssen alle Position beziehen: Für das Leben oder dagegen. Und dieses geplante Gesetz schafft unsere Grundrechte ab und gibt die Möglichkeit dauerhafter Quarantäne und Kontrolle. Hier scheint ein „NEIN, SO NICHT“ zunächst wichtig, sonst werden die Gegensatzkräfte die Fesseln weiter zuziehen. Bei einem erwachten Kollektiv wäre es nicht soweit gekommen. Offensichtlich braucht es diese Maßnahmen, um die Menschen mehr ins Erwachen zu bringen und zudem dazu, aufzustehen und ihre Entscheidung kundzutun.

Manche sprechen sogar von einem neuen Ermächtigungsgesetz…..

Eine interessante Umpolung unserer Selbst-Ermächtigung. Die Sirianer zum Begriff der Ermächtigung: Siriusbotschaft vom 29.3.20 – Auszug -:

„Jetzt geht es um eure SELBST-Ermächtigung – das Inkraft-Setzen eures Göttlichen SELBST. …….

Noch möchte das Unlicht seine Herrschaft in euch (ja: in euch; nicht über euch!) nicht aufgeben………. Es versteckt und leugnet die Verdrehungen eurer Geschichte…….Informiert euch über die Menschenrechte und über die in eurem Land gültige Verfassung. Lasst euch nicht nehmen, was euch gehört!“ – soweit die Sirianer –

Ich habe soeben mal einen Brief an einige Bundestagsabgeordnete formuliert…..für euch zur Kenntnis und ev. Gebrauch:

Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Sehr geehrter Herr

Haben Sie sich den Gesetzesentwurf gut durchgelesen? Ich bitte Sie, diesen abzulehnen. Er  enthält Bestimmungen, die jederzeit Quarantäne und tiefe Einschnitte in unsere Grundrechte befürchten lassen. Das ist nicht angemessen und nicht verhältnismäßig. Denken Sie an die älteren, ausgegrenzten Mitmenschen in den Pflegeheimen? Den Kindern in der Schule, die gezwungen werden, Masken zu tragen, den vielen Menschen, denen Abstand und Distanz zu ihren Mitmenschen anerzogen wird.? Eben das alte Spiel von Trennung und Spaltung. Was macht das alles mit unserer Gesellschaft? Den vielen fleißigen Menschen im Gastronomiebereich, den kreativen Leuten im Bereich von Kultur und Kunst uvm.…..Alles scheint auf Dauer verboten, überwacht, sanktioniert, kontrolliert. Soldaten werden bereits eingesetzt, Ordnungshüter verabreichen Bußgelder in völlig unverhältnismäßigen Größenordnungen. Die Polizei wird missbraucht, um grundgesetzlich garantierte Rechte zu verhindern.  Will die Politik unsere Gesellschaft zerstören? Es scheint so. Es ist so schade, dass unsere Volksvertreter nun gegen das Volk sind, ihre Rechte beschneiden. Warum nur?

Ein kleines Virus muss dafür herhalten. Ein Virus, das offensichtlich den Verantwortlichen Angst macht. Wo ist das Wissen, die verantwortungsvolle Abwägung, die Weisheit und  Empathie der Politiker für ihr Volk?  Angst ist ein schlechter Ratgeber, wie es heißt. Unsere ängstlichen Volksvertreter, oder auch der Fraktionszwang, lassen sie zu Entscheidungen finden, die jeglicher Souveränität und Verantwortlichkeit entbehren. Wo ist das Vertrauen in das Leben? In unser perfektes Immunsystem, das nur ausreichend gestärkt werden sollte, in das Wissen, dass Viren zu unserem täglichen Leben gehören und mit denen wir leben. Dr. Wolf Dieter Storl und andere hat das alles gut in seinen Newslettern beschrieben. 

Der nicht validierte und wenig aussagekräftige PCR Test wird von den Politikern nicht hinterfragt. Warum? Viele exzellente Wissenschaftler und Professoren belegen, dass der PCR Test völlig ungeeignet ist, um bei gesunden Menschen den Nachweis einer Infektion zu belegen. Ist die Wirksamkeit des PCR Test widerlegt, fallen alle Maßnahmen in sich zusammen. 

Fragen Sie ihr Gewissen, ob Sie weiterhin Leid und Zwietracht sähen wollen durch die Zustimmung zu diesem Gesetz, oder doch lieber aufstehen und sagen: „Nein, nicht mit mir. Meinem Eid entsprechend trage ich Verantwortung für meine Wähler und die Menschen dieses Landes; ich sage Nein zu diesem Gesetz.

Ich wünsche Ihnen die Entscheidungsfähigkeit, die Kraft, den Mut, die Ehrlichkeit, die Hingabe an Ihren Auftrag. Und fragen Sie Ihr Herz. Es wird Ihnen sicherlich sagen, welche Entscheidung dem Leben und unserer menschlichen Gemeinschaft dient.

Mit freundlichen Grüßen

Albrecht Steets, 16.11.20

Sirius-Botschaft: „Jetzt befindet ihr euch mitten in den Turbulenzen des Wandels“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch „Lichtspuren“ dr-fahrnow-buecher/

Die Sirianer:

„Wir wissen, dass diese Zeit herausfordernd ist für euch.

Sie wird so lange andauern, bis eure Strukturen und Gewohnheitsmuster eurer göttlichen Natur entsprechen.

Sie wird alles auflösen und erlösen, das eure Lebendigkeit stört oder zerstört……….“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Das Herausfordernde dieser Zeit ist nach meiner Erfahrung, immer wieder zu erspüren, was in meinem Inneren so vor sich geht, wenn ich schwierige Situationen erlebe, die eine entsprechende Resonanz in mir ins Schwingen bringen. Und – wie gehe ich nun damit um? Projiziere ich meine Gedanken und Gefühle noch auf den vermeintlichen Verursacher/in oder erkenne ich die Enge meines eigenen Herzens, festgefahrene Muster und Ängste aufgrund von selbsterlebten „Tiefschlägen“. Kann ich dies alles bejahen und akzeptieren als Teil meines Weges, und sie ins Licht stellen? Verstehe ich, wie ich mit Licht heilen kann? Gerne nehme ich beispielsweise den Komplex von Ungeduld, Wut, Zweifel usw. zwischen meine beiden Hände und lasse ihn durchströmen durch das heilende und erlösende Christuslicht, das ich durch mich fließen lasse….. Viele Möglichkeiten sind uns gegeben, und das hochschwingende Photonenlicht unterstützt uns in unserem Prozess hin in unsere Selbstermächtigung…

Sirius-Botschaft: „Das Licht ist jetzt mit euch. Ihr könnt es nicht mehr „ausschalten““

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus der Sirius-Botschaft (2020) als Vorwort zu „ROCCO, der Sternenwanderer“

„Das Licht ist jetzt mit euch. Ihr könnt es nicht mehr „ausschalten“. Wenn ihr ihm zu wenig Raum gebt, erzeugt es Druck in euch. Wenn ihr euch seiner Geschwindigkeit widersetzt, fühlt ihr euch unbehaglich. Umgekehrt wird eure Reise zum schönsten Abenteuer eurer Geschichte.

Gestattet dem schnellen Liebeslicht, euch durch und durch zu erneuern. Überlasst ihm eure alten Gewohnheitsmuster, und entdeckt neue, einfachere. Helft eurem Körper mit liebevoller Pflege, bester Nahrung und angemessenen Erholungszeiten, sich zu verjüngen und zu heilen. Lüftet die Räume eurer Gedanken und Gefühle von allem, was ihr nicht mehr braucht. 

Ihr meint, dass diese Zeit besonders gefährlich und herausfordernd ist? Im Gegenteil, liebste Geschwister! Eure Nachrichten spiegeln eine reduzierte Sicht der Wirklichkeit. Sie berichten euch von wachsenden Krisenherden, und schüren damit eure Angst und Verunsicherung. In Wahrheit ist es das Licht eures Bewusstseins, welches die wichtigsten Themen eurer Zeit jetzt in den Fokus nimmt. Es ist das Göttliche Liebeslicht, das keine destruktiven Geheimnisse mehr duldet. Es ist der Geist der Synthese in euch, der die zerrissenen, scheinbar getrennten Welten eures Planeten in den Scheinwerfer des einen Göttlichen Lichtes hebt. ….“

aus einem von Frau Fahrnow gechannelten Buch: „ROCCO, der Sternenwanderer /dr-fahrnow-buecher/

Passend hierzu aktuell eine andere Quelle und zwar: White Eagle -siehe: http://www.just-be.life/archive/6010

Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden. Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch. Wenn Ihr das Problem bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert, mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen.

und weiter: http://www.just-be.life/archive/6010


Sirius-Botschaft: „Höher schwingende Frequenzen bringen die niedriger schwingenden in Bewegung“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft vom 21.05.2020: Manifestation, Evolution und Synchronizität

Auszug: …….die Göttliche Evolution: Frei von Wünschen, Zielen, Urteilen oder Ehrgeiz. Jederzeit flexibel, vorläufig und veränderlich! Immer liebevoll, zum Wohle des Ganzen! Kein festliegender Plan existiert – alles bewegt sich im ewigen Rhythmus von Gottes Atem.“

Liebste Freunde, wir grüßen euch! Fühlt unsere warme Umarmung, und lasst euch einladen in einen größeren Raum der Wirklichkeit. Erlebt euch im Kreise der Meister, die in einem großen Lichtfest mit uns sind. Spürt die An-Wesenheit des Christus, der uns alle in seiner Liebe hält. Wir berichten euch nun, wie das Universum Schöpfungen gestaltet, in den feinstofflichen Dimensionen. Unbewusst praktiziert ihr bereits Ähnliches, und gerade jetzt durchlebt ihr eine aufregende Zeit, in der euer Bewusstseinsfeld neue Schritte der Manifestation erkundet. In euren zukünftigen Kulturen werdet ihr diese Methode vollständig beherrschen und praktizieren. Lasst euch nun zu einer Reise einladen, die euch einen Vorgeschmack geben wird, zu dem Leben, das euer SELBST kennt, seit Anbeginn.

Die Zusammenarbeit mit den Meistern – eine Vision für eure kommenden Kulturen

  •   Meisterlich entwickelte Wesen unterwerfen sich dem Göttlichen Plan zu 100%. Jedes eigene Wollen und Wünschen fließt ins Liebeslicht, und verliert dort seine Eigenständigkeit. Gottes Schönheit wird als so außerordentlich erkannt, dass alles andere darin verblasst.
  •   Die Meister wissen, wie Evolution „funktioniert“, und hinterfragen die einzelnen Schritte nicht.
  •   Sie erkennen den Bedarf weniger entwickelter Kulturen, und dienen ihm gerne und freiwillig. Innerhalb des Gesetzes unterstützen (düngen) sie die Materie auf ihrem Weg ins Licht.
  •   Sie entdecken im Bewusstsein entfaltete Menschen (Schöpfungen) an ihrem Lichtfeld, und fördern sie mit deren Erlaubnis durch Inspiration und Intuition.
  •   Frei von Zielen und Wünschen oder gar persönlichem Ehrgeiz beobachten sie, was dann geschieht.
  •   Entsteht eine fruchtbare Entwicklung aus ihrer Inspiration, bieten sie ein jederzeit kündbares Bündnis an; wiederum frei von Wünschen, Zielen oder eigenen Interessen.
  •   Ihre Schüler und Mitarbeiter erhalten jede nötige Hilfe – das ist ein Versprechen!
  •   Aus der heilsamen Erst-Bewegung entsteht ein Energiefluss, den sie steuern, und dessen Eigensteuerung sie lehren.

So entwickeln sich alle Individuen im Kreise einer urteilsfreien Hierarchie. Höher schwingende Frequenzen bringen die niedriger schwingenden in Bewegung – bis sich alles in einem einzigen Lichtfeuer vereint.

…..weiter: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Mein persönliches, irdisches Ich kommuniziert ununterbrochen mit dem Lichtfunken, der Ich Bin. Um diesen permanenten Austausch ins Bewusstsein zu rufen, brauche ich Vertrauen, Hingabe und Achtsamkeit“

aus: „Im Bewusstsein der Einheit“ http://www.lichtwelle-verlag.

Impulstage: http://www.imlicht.ch

Fahrnow-Grüsse und der Christussegen im September 2020

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Grüsse vom 01.09.2020

Liebe Freundinnen und Freunde! Der 01. September ist ein sensibles Datum – heute vor 81 Jahren begann mit dem deutschen Überfall auf Polen der zweite Weltkrieg. Die angeblichen Auslöser und Begründungen waren erlogen – wie bei allen Angriffskriegen. Nach den beiden Weltkriegen änderte sich später zum ersten Mal etwas Grundsätzliches: ein großer Teil der Menschheit entschied sich für diplomatische Verhandlungen anstelle kriegerischer Zerstörung. Als Reaktion darauf versprachen uns die Meister der Weisheit und die Sternenräte ihre Hilfe beim Aufbau einer neuen, friedlichen Welt. Aber die Kräfte der Zerstörung wollen ihre Kontrolle über uns noch nicht aufgeben. Unsere Angstenergie ist ihre Nahrung… Immer wieder erfinden sie daher neue Angst erzeugende Szenarien. Im Zustand der Angst sind wir manipulierbar. Wir überlassen uns den einprogrammierten Überlebensinstinkten, und bringen Körper, Psyche und Denken unter Stress. Das kann Sinn machen, wenn wir eine tatsächliche Bedrohung durchleben. In Friedenszeiten erzeugt es jedoch pure Energieverschwendung.

Erinnert euch das an etwas? Fühlt ihr euch müde, frustriert und verwirrt in den letzten Wochen? Könnte es dann sein, dass eure unbewusste Angst (oder auch Wut) das Steuer übernommen hat, und jeden Moment eine Unmenge von Stresshormonen durch euren Körper schickt? Liebste Freunde – nur wir selbst gestalten unser Leben. Wie wäre es, wenn wir die Angst als Illusion erkennen und uns einfach entspannen? Wenn wir den Körper liebevoll einladen, unserer Herzensweisheit zu folgen? Die meisten von uns spüren, dass das aktuelle Angstszenario jeder Grundlage entbehrt. Wer Details wissen möchte, findet sie im Interview mit dem österreichischen Arzt und spirituellen Lehrer Dr. Peer Eifler. Dieser Mensch ist glasklar, und bleibt dabei immer ehrlich und entspannt. Was er sagt, ist gut recherchiert:

und weiter:

http://liebeslicht.net/christussegen-09-20/

hier findet ihr auch den Christussegen im September 2020:

http://liebeslicht.net/christussegen-09-20/

ICH BIN die Zuversicht, die niemals stirbt.

aus „Ich Bin Botschaften aus dem Christuslicht“: dr-fahrnow-buecher/

hier eine weitere lichtvolle Veranstaltung mit einer Friedensmeditation

http://www.imlicht.ch/categories-174-0/impulstage_-_neue_horizonte

Sirius-Botschaft: „Für jeden einzelnen von euch erfüllt sich nun der individuelle Lernweg.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft vom 05.01.2020 – Aktuell stürmische Weltsituation

Auszug: “ …….eure Augen sind noch „verschlossen“, gemäß dem manipulativen Diktat der Vergangenheit. Was jetzt geschieht, wird euer Weltbild heilsam erneuern. Mit offenen Augen erschafft ihr dann eure neue Welt.

Liebste Freundinnen und Freunde!

Heute sprechen wir aus einem größeren Kreis zu euch. Im Energiefeld anwesend sind auch die Vertreter eures Sonnensystems, Energiewesen der Plejaden und der großen Bärin, und es mag sein, dass ihr ihre Vibrationen spürt. In Liebe stehn wir alle bei euch. Heute übermitteln wir euch einige Impulse für diese besondere Zeit auf eurem Planeten. Rascher als vermutet kommen jetzt die Kräfte des Unlichts in eure Sichtbarkeit. Während ihr unsere Worte aufnehmt, bitten wir euch um zwei Dinge:

Seid ohne Angst, und erlöst jede aufkommende Sorge im Liebeslicht eures Herzens. Was jetzt geschieht, mag turbulent sein für bestimmte Regionen und Menschengruppen. Dennoch sind alle Betroffenen auf ihrer Seelenebene einverstanden mit dem Geschehen. Für jeden einzelnen von euch erfüllt sich nun der individuelle Lernweg. Euer Kollektiv erhält ganz besondere Chancen der Erneuerung. Persönlich und gemeinsam werdet ihr im Bewusstsein wachsen. Erkennt das „Gute im Schlechten“; das Vollkommene in der nur scheinbaren Unvollkommenheit, und folgt eurem Pfad vertrauensvoll. 

Nutzt die Methoden von Gebet und Meditation, um die harmonische Balance von Erde und Menschheit zu unterstützen. Ruft dabei die Gottheit oder die Wesenheiten an, die euer Herz in Ruhe und Licht tauchen. Alles ist Eins, im Universum der Energien. Eure Anrufung öffnet die Tore, durch die ihr dieses Lichtfeld betretet. Nehmt euch häufig kleine Momente der Einkehr, in denen ihr liebevoll derer gedenkt, die jetzt durch Turbulenzen gehen. Segnet sie alle – die Opfer, wie auch die scheinbaren Täter. 

Opfer und Täter dieses Geschehens gehören zusammen.Gemeinsam inszenieren sie ein Spiel, das Altes zerstört, und neuen Kräften Raum gibt. Während sie das tun, wird sichtbar, was sich im Verborgenen bewegte. Und genau dadurch entfaltet sich euer Bewusstsein auf neue Art. So übernehmen Opfer wie Täter einen Dienst von großem Wert. Achtet auf die Entwicklung, und entdeckt das bisher Verborgene. Vermeidet Einmischung und Polarisierung, liebe Geschwister, und urteilt nicht. Aktuell könnt ihr nur winzige Ausschnitte des Geschehens beobachten. Wichtige Auseinandersetzungen finden „hinter den Kulissen“ statt, und eure Augen sind noch „verschlossen“, gemäß dem manipulativen Diktat der Vergangenheit. Was jetzt geschieht, wird euer Weltbild heilsam erneuern. Mit offenen Augen erschafft ihr dann eure neue Welt.

Bewahrt und pflegt euren Herzensfrieden, ihr Lieben………

…..weiter:http://liebeslicht.net/sirius/weltfrieden-05-01-2020/

Sirius-Botschaft: „Holt euer Licht unter dem Scheffel hervor und entzündet eure Leuchtkraft. Nur sie ist jetzt von Bedeutung!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft vom 20.03.2020 – eine numerologische 9 zum Neustart

Auszug: „……Die gering schwingenden Ausdrucksformen Gottes versteckten ihre wahre Absicht, und erschufen ein alternatives Kriegsszenario. Diesmal sind nicht eure Körper, sondern eure Gedanken und Gefühle das Ziel ihrer Aktivität. Das durch sie erschaffene Virus ist von kleinerer Bedeutung, als sie behaupten.……“

Liebste Freundinnen und Freunde des Lichts – eure Zeit ist JETZT! 

Nehmt unsere Liebe und unseren Segen entgegen – wir sind mit euch. Alle Meister der Weisheit widmen sich euch unter Leitung von Maitreya-Christus, dem Buddha des neuen Zeitalters. Alle Beteiligten der Galaktischen Föderation mit den Mitgliedern eures Sonnensystems wenden sich euch zu. Eure Zeit ist JETZT! Holt euer Licht unter dem Scheffel hervor, wie es der Meister Jesus vor 2000 Jahren empfahl, und entzündet eure Leuchtkraft. Nur sie ist jetzt von Bedeutung! Lasst alle verstörenden und zweifelnden Gedanken leise werden, und versammelt euch in der Mitte eures Herzens, in der ihr EINS seid, mit Allem, was ist.

Wir kommentieren kurz, was es mit der aktuellen Zeit auf sich hat. Vor sehr langer Zeit erhielt das Unlicht die Erlaubnis zu diesem Geschehen, aus der Göttlichen Quelle selbst. Wisst, dass nichts geschehen kann, ohne diese Erlaubnis. Erkennt und anerkennt auch, dass die Göttliche Quelle alle ihre Ausdrucksformen liebt (auch die wenig Licht-vollen!) – im immer währenden, bedingungslosen Geist. Um es metaphorisch auszudrücken (und ohne die Quelle selbst interpretieren zu wollen!): die Quelle hielt euch für geeignet, sowohl den tiefsten als auch den höchsten Frequenzen ihres Ausdrucks Form zu verleihen. Das seid ihr, liebe Freunde: Instrumente der größten Vielfalt, die alle denkbaren Varianten Göttlicher Form zum Klingen bringen.

Über sehr lange Zeiträume waren euch diese Zusammenhänge nicht bewusst. Stellt euch dazu folgendes Bild vor: ihr verweilt in einer riesigen Halle, in der ihr einen winzigen Quadratmeter an Platz einnehmt. Obwohl das Gedränge groß ist, auf diesem Quadratmeter, überseht ihr die Möglichkeiten um euch herum. Nun treten eure niedrig schwingenden Anteile in Aktion. Konkurrenz, Abspaltung, Unterdrückung – in euch selbst ebenso, wie untereinander. Damit werdet ihr zu einem riesigen Magneten für ähnliche Schwingungen. Ihr erzeugt Aufmerksamkeit im Universum. Durch euch und eure Verblindung kann sich das Unlicht nähern. Es kommt aus Neugier zu euch, ihr Lieben. So wie alle Schöpfungen das Licht suchen, verweilt es bei euch.

Mit eurer unbewussten Hilfe gewinnt das Unlicht an Kraft – ein Wechselspiel entsteht. Gott erlaubt dem Unlicht, durch euch, und mit euch zu lernen. In grenzenloser Liebe entfaltet die Quelle ihren Plan, um Licht und Unlicht zu sich zu ziehen – in euch und durch euch. Nach und nach erwacht ihr in diesem Wechselspiel. Ihr entdeckt die riesigen Räume um euch herum. Ihr untersucht eure Innenräume. Nun erinnert ihr euch daran, die Freiheit der Wahl zu besitzen. Ihr wählt neu, und wendet euch Freiheit und Licht zu. Das Unlicht verliert an Boden. Durch euch hat es mehr über das Licht entdeckt, aber noch ist es nicht ausreichend entschlossen, sich ihm zu überlassen. Ein Kampf entsteht. Licht und Unlicht begegnen einander. Das Licht ist still und präsent. Es ist sich seiner unendlichen Kraft und Überlegenheit bewusst. Was sollte der Liebe widerstehen, auf Dauer? Nichts gibt es, was die Energie der Quelle beeinträchtigen kann.

Drei große Weltkriege sagten eure Seher voraus. Zwei davon habt ihr durchlitten. In der Mitte eures letzten Jahrhunderts wart ihr dann genügend aufgewacht, um euch dem Licht erneut zuzuwenden. „Nie wieder Krieg“ wurde zu einer Bewegung eurer neuen Zeit; und in Resonanz auf eure Herzenssehnsucht entschieden Christus und die Meister der Weisheit sich zu einem umfangreichen Hilfsprogramm. Seitdem wächst euer Bewusstseinsraum – gut behütet von unzähligen Dienerinnen und Dienern des Lichts, eingebunden in den kollektiven Evolutionsprozess eures Sonnensystems. Zwei große Weltkriege ließen euch den Schmerz der Trennung erkennen. Tod und Zerstörung zeigten euch die Folgen dieser nur im Denken verwurzelten Illusion. Als ihr euch zu eurer Rückkehr ins Licht entschiedet, geriet das Unlicht in Widersprüche. Nun mussten sich die am wenigsten entfalteten Ausdrucksformen Gottes entscheiden: würden sie mit euch dem Weg ins Licht folgen, oder zurückbleiben, um das Prinzip involutiver Zerstörung weiterhin zu erforschen?

Ein dritter Weltkrieg war nicht mehr erlaubt, denn Christus und der Buddha hatten die Herrschaft über euer Sonnensytem erneut übernommen. Nun entwickelte das Unlicht einen anderen Plan. Gestattet wurde er, weil er euer weiteres Erwachen fördern kann. Die gering schwingenden Ausdrucksformen Gottes versteckten ihre wahre Absicht, und erschufen ein alternatives Kriegsszenario. Diesmal sind nicht eure Körper, sondern eure Gedanken und Gefühle das Ziel ihrer Aktivität. Das durch sie erschaffene Virus ist von kleinerer Bedeutung, als sie behaupten. Untersucht die vorliegenden Daten, und erkennt die Wahrheit dieser Aussage. Anstatt euch zu töten, schränken die Kräfte des Unlichts nun eure Freiheit ein. Dabei beobachten sie, wieweit ihr euch noch manipulieren, verführen und steuern lasst. Bleibt wachsam, ihr Lieben – noch hat das Spiel seinen Höhepunkt nicht erreicht. Bleibt aufmerksam, und erinnert euch an eure Freiheit; ein Gott gegebenes Recht, das euch niemand streitig machen darf.

Was könnt ihr lernen, in dieser aufregenden Zeit? Das Unlicht fördert euer Wachstum, ohne es zu bemerken. Noch hören die niedrig schwingenden Kräfte die hohen Töne eures Herzens nicht. Selbst sehr wenig bewusst, unterstellen sie auch euch ein geringes Bewusstsein. Aber genau an diesem Punkt irren sie sich. Ihr habt gute Arbeit geleistet, in den vergangenen 33 Jahren. Erinnert euch diese Zahl an etwas? 1987 wendetet ihr euer Schicksal für immer. Euer kollektives Bewusstsein entschied sich für den Pfad der Liebe, und seitdem arbeiten täglich mehr von euch mit Geistigen Helfern und ihrer eigenen Göttlichkeit zusammen. 33 – die Christuszahl! Sie erfüllt den letzten Abschnitt eurer Reise. 33 Jahre nach eurem ersten Erwachen seid ihr bereit, eine letzte Hürde zu nehmen! Die niedrig schwingenden Ausdrucksformen Gottes werden staunen, wenn sie erkennen, was geschieht. Riesige Lichtwellen kommen genau jetzt in euer Sonnensystem. Sie stimulieren euer SELBST-Bewusstsein, und erinnern euch an die Liebe, die in euch wohnt.

Der Ausgang dieser Geschichte wurde bereits geschrieben! ………..

und weiter: 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

„ICH BIN KRIEG UND FRIEDEN IN MEINEM HERZEN“…Erlauscht diesen Satz und spürt, was er in euch bewegt. Bist du Krieg und Frieden in deinem Herzen, liebes Menschenskind? Spürst du, dass die Einheit dieser scheinbaren Widersprüche in dir wohnt?……..Möchtest du dem Ruf deiner Seele folgen und genügend Balance in dir erschaffen, um ihre Liebe und Weisheit kraftvoll zu spüren?...“

aus „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“ http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Sirius-Botschaft: „Die aktuelle Zeit ist von großer Bedeutung.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft vom 22.03.2020 – eine numerologische 11 als Gruß aus der Geistigen Welt

Auszug: “ Jetzt geht es darum, euer kollektives Bewusstsein mit Licht zu füllen. Was ihr braucht, ist bei euch. Große Licht- und Energiemengen durchströmen euer Sonnensystem. Wollt ihr es aufnehmen? Nur mit eurem Einverständnis kann es eure Bewusstseinsräume füllen. Solange ihr euch ablenkt und zerstreut, überseht ihr, was euch gegeben ist.

Liebste Freunde, wir grüßen euch! Spürt ihr die warmen Liebeswellen, die wir zu euch senden? Die aktuelle Zeit ist von großer Bedeutung. Und wie so oft, liegt diese nicht in den überall diskutierten Themen. Lasst ihr euch infizieren von Angst und Verzweiflung, ihr Lieben? Für manche von euch mag das gelten. Aber wir erkennen auch das wachsende Lichtpotenzial in eurem kollektiven Bewusstsein. Ihr wacht auf, liebste Freunde! Täglich entscheiden sich mehr von euch für Veränderung.

Aus einer sehr alten Gewohnheit heraus fürchtet ihr das Neue noch. Alles Unbekannte macht euch unruhig. Die Tendenz dafür ist in eurem Körper angelegt. Über hunderttausende von Jahren kämpfte er, um sein Leben zu schützen. Befand er sich in Sicherheit, wollte er sie bewahren. Als Teil der Materie war er einseitig fokussiert. Über die Zeit erstarrten seine Muster, und Furcht entstand, vor allem Neuen. Diese Energie schwappte in euer Denken und Fühlen, so dass ihr beherrschbar wurdet, und euer riesiges geistiges Potenzial vergaßt. Nun braucht euer Körper Hilfe, ihr Lieben, und die Energie dafür fließt euch reichhaltig zu.

Voller Freude berichten wir euch jetzt von einer noch wenig verstandenen Tatsache. Ein heller  Lichtstrahl aus der Zentralsonne unserer Galaxie trägt zu euch, was ihr braucht. Dies ist die Zeit eurer SELBSTermächtigung! Euer Geistiges Potenzial absorbiert diesen Lichtstrahl, und viele eurer ursprünglichen Talente und Möglichkeiten erwachen erneut in euch. Kennt ihr eure Begabung als Heiler? Wisst ihr, dass ihr multidimensionale Kommunikatoren seid, die jedes Wissen aus Raum und Zeit anzapfen können, um damit zu arbeiten? Diese Kräfte gehören zu euren Geburtsrechten, liebe Freunde. Einige verkrustete, erstarrte Energieformen wollen diese Tatsache noch nicht anerkennen. Sie fürchten sich vor dem Neuen, und verweilen lieber in alter Illusion. Segnet sie, und wendet euch dem Leben zu – es empfängt euch in Liebe und Geborgenheit!

Fühlst du dich frei, liebes Menschenwesen, deine Geburtsrechte nun in Anspruch zu nehmen? Nur zu – wir ermutigen dich! Verbinde dich mit deinem lichtvollen SELBST, lass alles nicht mehr Gebrauchte los, und vermeide geistige Infektionen mit dem Irrtum. Erinnere dich, dass du es bist, auf den (oder auf die) der Körper hört. Leite ihn an, und erzähl ihm von einer neuen Zeit der wundervollen Chancen. Sag dem Körper, dass er es sich jetzt leicht machen darf. Die Göttlichkeit in dir beschützt alles, was zu dir gehört. Dazu braucht sie nur deine bewusste Mitarbeit und Zustimmung. Und genau hier liegt die größte Lernchance, die ihr bisher erhieltet. Während ihr die Veränderung akzeptiert, fließt euch Erleuchtung zu. Zahlreiche bewusst entwickelte Helfer sind mit euch. Alles ist zu eurer Verfügung.

Jetzt geht es darum, euer kollektives Bewusstsein mit Licht zu füllen.

weiter: 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Versammelt euch in konzentrierter Aufmerksamkeit, so oft ihr könnt. Haltet euer Denken im Lichtstrahl des Jetzt. Lasst euch nicht ergreifen vom Strudel äußerer Ablenkung und Zerstreuung. Bleibt konzentriert, und nehmt die Formel zur Hilfe: HIER, JETZT! Wann immer ihr diese zwei Worte denkt oder aussprecht, findet ihr euch ein, in der kostbaren Mitte eures Seins.“

aus Göttin III S 109 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Sirius-Botschaft: Eine neue Kultur des Friedens und der Liebe wächst aus dem Staub eurer Geschichte

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow  86919 Utting am Ammersee

Sirius-Channeling am 18.10.2019:   „Die Kernzeit eurer Wandlung beginnt jetzt“

Auszug: „Um euch zu stärken, stimulieren wir die Erinnerung an eure Göttlichkeit. Wir erschaffen Kraftfelder, die spürbar machen, wer ihr seid.…..Erprobt und erfahrt mit uns, wie es sich anfühlt, eine weltweite Kultur der Herzensliebe zu gründen.

Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch in Liebe! Ihr erfahrt große Umbruchzeiten, und das kommende Jahr (2020) eurer Zeitrechnung verdeutlicht dies besonders. Vermutet keinen Schrecken, und lasst eure uralten Ängste los, liebe Freunde, denn alles entfaltet sich gemäß dem ihm innewohnenden Göttlichen Plan. Bedingungslose Liebe füllt den Ozean aller Schöpfung. Wie ein Tropfen habt ihr euch einst aus diesem Lichtmeer gelöst, um neue, eigene Schöpfungen zu erschaffen. Jetzt ist die Zeit angebrochen, in der ihr euch erinnert, an eure wahre Natur.

In den kommenden Jahren entfalten sich mehrere Energiepotenziale, die ihr als einstige Gottesfunken für eure Evolution vorbereitet hattet. Als ihr abtauchen wolltet, in die Zeiten der scheinbaren Isolation und Trennung, sorgtet ihr gleichzeitig für einen Weckruf, der eure Heimkehr ins Licht ermöglichen würde. Dieser Ruf ertönte nun, und bewusst oder unbewusst seid ihr alle unterwegs in ein neues Zeitalter des Lichts. Die Kernzeit eurer Wandlung beginnt jetzt. Nach und nach werdet ihr erleben, wie die euch bisher vertrauten Strukturen zerbrechen. Eine neue Kultur des Friedens und der Liebe wächst aus dem Staub eurer Geschichte, und schon bald erstrahlen eure Herzen in Freude und Leichtigkeit.

Euer gesamtes Sonnensystem vollzieht diese Entwicklung jetzt. Alle Planeten und eure Sonne selbst erhalten die dafür nötigen Energiemengen aus dem Zentrum der Galaxie, welches eure Alten als „Hunab Ku“ verehrten. 2018 versorgte euch der Planet Venus mit seiner Liebesenergie, um eure Gefühle von alten Verstrickungen zu erlösen. 2019 leistet Merkur dasselbe für eure Gedanken. Im kommenden Jahr regiert euer Mond. Damit befreit sich eure Physis, und alle materiellen Anteile eurer Schöpfungen werden heilsam berührt. Im darauf folgenden Jahr erarbeitet ihr mit Saturns Hilfe neue Strukturen. 2022 schenkt euch Jupiter die Kraft für Ausdehnung und spirituelle Entfaltung. 2023 stärken die Kulturen des Mars eure Willenskraft. Bis dahin werden sich immer mehr Menschen dem Göttlichen Willensaspekt der Liebe anschließen. So erwartet euch im Sonnenjahr 2024 das Christuslicht der reinen Liebe, welches euch durch und durch erneuern kann, und alles heilt, was der Heilung bedarf.

In Vorbereitung dieser äußerst wichtigen Zeitspanne machen sich jetzt viele Helferinnen und Helfer auf den Weg – Mitglieder eurer Menschheitskultur ebenso, wie Mitglieder anderer Sternenvölker. Seht auf die vielen Projekte dieses zu Ende gehenden Jahres. Alle dienen eurer Entwicklung. Alle helfen euch, euch selbst zu entdecken, auf neue Art. 

Auch die inzwischen weitreichende Veröffentlichung unserer Botschaften ist ein Projekt zu eurem Wohle. 

Schon sehr lange begleiten und behüten wir euch in Liebe. Nun ist der Moment gekommen, unser uraltes Bündnis zu vertiefen, und für euch nutzbar zu machen. So geben wir euch in den kommenden Jahren häufiger die Gelegenheit, mit uns in ein gemeinsames Energiefeld der Liebe einzutauchen. Euer Bedürfnis nach Information wird nachlassen, denn immer öfter erhaltet ihr jetzt alles aus der Quelle eurer eigenen Intuition. ……..

und weiter: sirianer-18-10-19-die-kernzeit-eurer-wandlung/

Quelle: http://liebeslicht.net/sirius/

„Was sich jetzt verändert, ist ausschließlich euer Bewusstsein. Ihr erweitert eure Wahrnehmung und nehmt bewusst zur Kenntnis, was ist. Die Göttliche Quelle beschenkt euch dafür mit Liebesfrequenzen der feinsten Art. In raschen, bewegten Wellen strömen sie zu euch. Dies ist der Stoff der Veränderung. Bewegung bedeutet Leben. Und Leben verändert sich ohne Unterlass“

aus Universelle Heilung S 23 dr-fahrnow-buecher/