„Denken trennt. Liebe verbindet!“ 

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Hinweis von mir, Albrecht:

Guten Tag ihr Lieben,

heute ein Auszug aus: https://liebeslicht.net/christussegen-05-2022/

und einer hieraus formulierten Bewusstseinsstütze:

Ich löse mich von allen Diskussionen, Konzepten und Scheinwahrheiten, und folge den Impulsen meines Herzens, das die Liebe kennt“

Die Sirianer:

Schaut hin, und beobachtet, liebste Sternenfreunde! Erkennt die wachsende Zahl jener, die sich dem Leben in allen seinen Formen aus Mitgefühl und Achtsamkeit widmen. Sie sind es, die den Planeten und eure Gattung in eine neue Zeit führen. Ihr seid es, geliebte Geschwister!“

Es kann entspannend sein, aus dem Gedankenkarussell auszusteigen und einfach auf den eigenen Atem zu achten. Und außerdem: Soll ich tiefer einsteigen in die MSM Themen wie Virius, Impfung, Gas- und Strompreiserhöhung usw. oder lieber aussteigen? Betrachte ich die Lügen der Öffentlich Rechtlichen mit Abstand oder identifiziere ich mich damit? Rege ich mich auf? Bewerte und verurteile ich die Politiker und andere Hintermänner/frauen?. Es scheint, dass es ein wichtiges Merkmal ist, die Unterscheidungsgabe zu besitzen. Was ist Wahrheit, was Unwahrheit (für mich). Letztlich ist es so, wie es ist und ich tauche ein in den Frieden meines Herzens mit der Vision einer friedliebenden Welt und Erde. Die innere Weisheit lässt mich in diesem entspannten Zustand dann einiges Erkennen. Sei es Propaganda und auch meine Reaktion darauf….Mit Abstand und Liebe zu mir selbst betrachte ich mich und alles darf erst mal sein, bevor es sich löst……Und außerdem: Wir leben in einer epochalen Zeit des Wandels. Da darf es schon mal turbulent auf allen Ebenen zugehen als äußerer Ausdruck dessen, was gerade innerlich geschieht…..Bleiben wir entspannt und in Liebe verbunden – auch mit unserer Mutter Erde, die ja ebenso wie wir einiges durchlebt derzeit…..

6 Gedanken zu “„Denken trennt. Liebe verbindet!“ 

  1. siegelbruch 30. August 2022 / 01:19

    Hallo Albrecht, ich bin durch geistiges Denken, eben aufs Wort bezogen (sodass ich heutzutage meine Worte als Geist logisch verstehe) zur Weisheit gekommen, ich kann also nichts Nachteiliges am Denken finden. Doch eines stimmt, diese meine Art zu denken hat mich von allen getrennt, denn es liegt nicht in ihrem neusten Trend, da der Mensch seine Worte nun einmal nur als Schall und Rauch kennt.

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 30. August 2022 / 10:42

      Danke lieber Siegelbruch. Vllt ist es wichtig, die Worte im Kontext zu lesen. Hier ist er aus der genannten Botschaft:

      …nur das Leben selbst setzt sich auf Dauer durch – erschaffen und geführt von der Kraft reiner Liebe. Denken trennt. Liebe verbindet! Alle Herrschenden trennen ihre Intelligenz von der Kraft der Liebe; in den Familien und Gemeinschaften ebenso, wie in Regierungen, Ländern und Kontinenten. Verbindet euch ….“

      Nach meinem Verständnis kommt es nun darauf an, wie meine Gedanken beschaffen sind und aus welchem Feld sie kommen. Heute früh wachte ich nach einem unschönen Traum auf. Ich ließ das Gefühl erst mal stehen und beobachtete die Bilder…..Um mein Bewusstsein wieder auszudehnen und mich in ein Energiefeld der Verbundenheit und Liebe zu begeben, nutze ich meine Gedanken mit einigen Sätzen (beispielsweise denen im genannten Beitrag), um mich wieder in die richtige Spur zu bringen….Bin ich dann dort, übe ich mich in der Gedankenleere bzw. betrachte meine Gedanken und achte darauf, welcher Art sie sind und ändere diese ggf…….

      So verstehe ich deine Worte und auch deine Erfahrung. Deine Worte begleiten dich also auf deinem Lebenspfad und haben vllt eine tragende Funktion, die dich stets ausgerichtet sein lässt auf dem Weg, den du wählst.

      liebe Grüße

      Albrecht

      Gefällt mir

      • siegelbruch 31. August 2022 / 00:17

        Ja Albrecht, wahre Worte als Geist sind Gedanken im Verbund mit logischer Vorstellungskraft, der Intellekt, der die Worte als Sprache unlogisch regelt, der sorgt dafür, dass so mancher Mensch immer mehr in die Alzheimer Wortfindungsstörung hinein erschlafft.

        Gefällt mir

      • albrechtsirius 31. August 2022 / 10:35

        danke Siegelbruch…….und am Ende bleibt die Liebe, die sich durch das Wort – „Es werde Licht“ offenbart – von den höheren Seinsebenen, wie wir wissen, als Urmatrix, die wir durch unser hochgeschätztes und freiwilliges „Experiment Menschheit“ soweit verschoben haben, dass wir unseren Ursprung vergaßen….So wird sich auch das manifestieren, was als „Vorstellung“ in den Äther gegeben wird und die „unlogische“ Sprache wird uns so lange irritieren, bis wir verstehen, dass sie Gedanken entspringt, die wir jederzeit ändern können.

        Und zur „Demenz“, die ich mal mit Alzheimer gleichsetze, sagen die Sirianer im Buch „Wenn die Seele erblüht“ folgendes: „Das in alten Programmen verhaftete Nervensystem agiert jetzt manchmal langsamer als das beschleunigte, kollektive Bewusstsein. Materie (die Nerven) und Geist (das Bewusstsein) lösen sich voneinander – und kein Makel liegt darin -. Das Universum schenkt euch einfach genug Zeit, damit ihr euch an die neuen Dynamiken gewöhnt….“

        danke nochmal für deine Gedanken und diesen Austausch, Siegelbruch…

        Albrecht

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s