Fragen an Sirius zu: „Quantenverschränkung, Spiegelung, Alles ist Eins, Hier, Jetzt!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Frage (5) an die Sirianer:

Kann man sagen, dass alle Quanten, Atome und Moleküle usw.  sowie die jeweilige Form, die aus diesen Atomen besteht,  in uns ist, und die quantenverschränkten atomaren Teilchen, aus denen beispielsweise die Sonne besteht,  die Spiegelung davon ist? Somit wäre die Sonne in uns. 

Antwort der Sirianer im August 2020 (durch Dr. Ilse Maria Fahrnow)

Liebster Freund, wir danken für deine Frage und die ernsthafte Suche, die darin liegt. Wir antworten mit einem Satz, den du kennst: Alles ist eins hier jetzt und immer. Die Beschreibung deiner Frage deutet darauf darauf hin, dass du noch ein wenig im Geist der Unterschiede und Trennungen verweilst. Stell dir vor, dass du die Sonne bist und dass keine Spiegelung notwendig ist, um dies zu erfahren. Stell dir vor, dass es ausschließlich eine Entscheidung deines Bewusstseins voraussetzt, eine bewusste Entscheidung, die Welt auf diese Art zu sehen und zu verstehen. Und entdecke dann in dir die unzähligen Wunder des Universums

Wieder geben wir euch allen eine kleine Vorstellungshilfe: Stell dir vor, liebster Mensch, dass du die Sonne selbst bist. Stell dir vor, dass nichts anderes existiert als diese Sonne, die du bist. Spüre dann den Schöpfungsimpuls, dich in die Welt hinein zu verströmen. Und sieh die unzähligen Partikel, Quanten, Atome, Moleküle, verdichtete Schöpfungen, bis in die Stufe des Materiellen, die aus dem, was du verströmst, sichtbar werden. Dies ist das Geheimnis eures Seins. Nehmt es in euch auf und wärmt euch daran und erfreut euch an den unaussprechlichen Geheimnissen jenseits der Worte. 

Anmerkung von mir, Albrecht

Ich habe vorstehende Antwort der Sirianer zu Spiegelung und Quantenverschränkung lange in mir bewegt. Die geschilderte Betrachtungsebene der Sirianer ist interessant. Wenn ich mein Bewusstsein in die Unendlichkeit ausdehne, ist alles in mir, somit auch die Sonne…Ich Bin, so gesehen, die Sonne. Übrigens bewiesen auch durch die Quantenphysik und die anerkannte Quantenverschränkung aller Materie, stofflich und feinstofflich. Und aus diesem Blickwinkel heraus gibt es auch keine Spiegelung. Wie ist es aber mit der Aussage, dass wir das Licht sind, das sich in die Materie hineinprojiziert? Wie ein Scheinwerfer strahlen wir aus, was in uns ist, und das sich dann in unserem Umfeld zeigt? Könnte man das als Spiegelung bezeichnen? In der oben genannten Vorstellungshilfe geht es um Schöpfungsimpulse, die ausgesandt werden und die sich dann materialisieren. Durch einen Bewusstseinsakt also geschieht Schöpfung. Vielleicht ist der Begriff Spiegelung vorwiegend im Kontext mit der eigenen Selbsterkenntnis zu sehen. Ich bewege das Ganze noch etwas in mir, um es klarer in meinem Herzen zu verstehen….(mit weniger Verstand, dafür mehr Intuition). Es ist übrigens eine wundervolle Übung, sich in die Sonne hineinzubegeben und sich als Sonne zu fühlen. Hierzu bald eine besondere Meditation, die uns die Sirianer in dem Buch „Wenn die Seele erblüht“ geben.

hier gehts zum Video zu Frage/Antworten: videos-dr-fahrnow/

Nochmal der Hinweis auf folgende

Veranstaltung:

Impulstag und Friedensmeditation

http://www.imlicht.ch/categories-174-0/impulstage_-_neue_horizonte

siehe auch:

https:fahrnow-grusse-ein-friedenslicht-fur-die-welt/

herzliche Grüße und ev. bis Sonntag

Albrecht

6 Gedanken zu “Fragen an Sirius zu: „Quantenverschränkung, Spiegelung, Alles ist Eins, Hier, Jetzt!“

  1. Eveline Blum 18. September 2020 / 14:57

    Danke für deine wunderbare Frage. Die Antwort ist mind-blowing und trifft im Herz auf spontane Zustimmung. So soll es sein. Bin auch unterwegs in die Richtung, mein neustes Buch („Tanzen wird sie, erst einmal“) handelt u.a. von dieser Ent-wicklung. Für mich ist die aktuelle Herausforderung, mir in aller Liebe und Ruhe die Reise zu gestatten und mich nicht unter Druck zu setzen, dass ich schon „dort“ sein sollte…

    Liken

    • albrechtsirius 18. September 2020 / 15:38

      danke liebe Eveline……mir geht es ähnlich. Es sind noch 3 D – Programme des schneller, höher, weiter, besser……..diese brauchten wir wohl, um uns in den Turbulenzen der 3. Dimension zu behaupten und nicht unterzugehen…..Mir hilft das Bewusstsein, dass ich mit meinen höheren Anteilen, meiner göttlichen Seele, bereits dort bin und mein Menschliches entfaltet sich Schritt für Schritt im universellen Rhythmus…Hierdurch mache ich die Erfahrung, wie der Weg funktioniert – aus dem Bewusstsein von 3 D nach und nach in die höheren Schwingungsebenen. Diese Informationen, die ich hierdurch ins Feld gebe, steht nun dem ganzen Universum zur Verfügung…..
      wo gibts dein neues Buch zu beziehen?

      liebe Grüße

      Albrecht

      Liken

      • Eveline Blum 18. September 2020 / 21:30

        Danke dir. Ja, das Ehr-Geiz-Programm, mit dem wir uns über Wasser hielten – wohlbekannt 😉 Und jetzt übe ich mich darin, gnädig zu sein mit den menschlichen Anteilen, das verletzte Kind immer wieder zu halten und in Liebe zu hüllen, wenn es schreit. Das wird ja nun alles viel leichter, ich staune immer wieder, wie nah und spürbar die göttlichen Anteile mehr und mehr sind, wie wir in diesem Liebeslicht, das wir sind, baden können.
        Mein Buch kannst du direkt beim Verlag (Tredition Hamburg) oder bei mir beziehen. Die entsprechenden Links findest du auf meiner Website evelineblum.ch unter Publikationen.

        Herzliche Grüsse, Eveline

        Gefällt 1 Person

      • Eveline Blum 18. September 2020 / 22:22

        Falls du am Sonntag zum Impulstag nach Zürich fährst: Ich habe der Buchhandlung im Licht 2 Exemplare von „Tanzen wird sie, erst einmal.“ in Kommission gegeben. Vielleicht haben sie noch eines vorrätig.

        Gefällt 1 Person

  2. Angelika Arnolds 19. September 2020 / 15:38

    Es ist deutlich zu spüren, selbst beim Lesen ist die Ausdehnung, das Verständnis im Herzen, im Sein.

    Liken

    • albrechtsirius 19. September 2020 / 16:39

      danke Angelika……mir geht es ähnlich…..ich blättere gerade im Buch „Wenn die Seele erblüht“ und wie so oft, fallen mir einige passende Sätze ins Auge. Hier steht „Liebste Freunde………Wir beginnen mit Worten und landen in der Wortlosigkeit. Wir beantworten eure Fragen und umhüllen den Text mit stillen Lichtmustern….“

      Es dürfte das durch die Worte der Sirianer transportierte Licht sein, das du spürst und das dich in die Ausdehnung bringt, in dein Herz, in dein Sein…..

      Die Worte und Botschaften der Sirianer empfinde ich als sehr kraftvoll, voller Liebe und Klarheit. Ich fühle mich gleich eingebunden in ein leuchtendes Energiefeld, das es mir leicht macht, mich in eine höhere Schwingungsebene zu begeben und hieraus dann meine Widerstände und Blockaden zu betrachten und auszubalancieren……

      ein schönes Wochenende und

      liebe Grüße

      Albrecht

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s