Sirius-Botschaft: „Die mystische Hochzeit hat nichts zu tun mit euren Paar-Verbindungen als Mann und Frau“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch „Gespräche mit Sirius I“ https://www.ullstein-buchverlage.de – derzeit vergriffen –

Die Sirianer:

„…..Es ist allerdings möglich, dass zwei Menschen sich in ihren liebenden Spiegelungen so sehr unterstützen und anregen, dass jeder von ihnen in den eigenen Zustand seiner dauerhaften himmlischen Hochzeit hineinfindet. Dies ist vielleicht die höchste Erfüllung, die ihr euch gegenseitig schenken könnt. Eure sexuelle Vereinigung schenkt euch einen Vorgeschmack auf alles, was ihr in eurer Meisterschaft erfahren könnt.

So habt ihr den Zyklus geschickt erschaffen:

  • ihr polarisiert euch für eure Inkarnation und verzichtet auf einen Teil eurer Möglichkeiten
  • ihr folgt der magnetischen Anziehung untereinander und verliebt euch
  • ihr spiegelt und unterstützt euch gegenseitig, so dass jede und jeder sein ursprüngliches Potential wieder entdeckt
  • während des gesamten Prozesses erschafft ihr mehr und mehr der schöpferischen Lebensfunken, die dem gesamten göttlichen Werk zufließen und dienen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Alles Gute und viel Kraft den Menschen in einer Partnerschaft, in der sich scheinbar die Wege der inneren Ausrichtung trennen…

Wieder einige Gedanken von Christine F., meiner Lebensgefährtin, mit ihrer Erlaubnis

Karussell

Das Karussell des Lebens dreht sich.
Auch ich und  meine Gedanken drehen sich
in endlosen Pflichten, Rollen und Funktionen.
Es ist als ob mehrere Filme gleichzeitig laufen
und ich in allen mit einer Rolle besetzt bin.


Doch all das bin nicht ICH.
Indem ich mich zurückziehe, in mein ICH eintauche,
alle Rollen ablege, bringe ich das Karussell dazu
langsamer zu werden und anzuhalten.


Ich tauche ein in die Achtsamkeit,
in das Bewusstsein meines Selbst.
Zeitlos, geräuschlos und formlos öffnet
sich der Raum meines wahren Seins.
In dieser Weite öffnet sich mein Herz,
verbunden mit meinem Geist und meiner Seele.

Licht und Liebe füllen den Raum, der Ich Bin.

11 Gedanken zu “Sirius-Botschaft: „Die mystische Hochzeit hat nichts zu tun mit euren Paar-Verbindungen als Mann und Frau“

  1. Elke 7. Oktober 2020 / 14:26

    Danke, lieber Albrecht,

    dass du auch heute wieder so tief-gehende Gedanken von Christine hier mit uns teilst…

    Zu diesen Worten braucht es keinerlei Ergänzung… denn das, was sie geschrieben hat ist rund und grenzenlos zugleich…

    DANKE, liebe Christine – besonders dir hier – von ganzem Herzen!

    Liebe Grüße in den Nachmittag

    Elke

    Liken

  2. Dakma 8. Oktober 2020 / 12:17

    Es ist eines meiner Fokus-Themen….. männlich-weiblich…. :

    Mit Erstaunen entdeckte ich vor einigen Jahren die tiefere Essenz dieses Tanzes…..

    in jedem einzelnen Menschen als Schöpfungstanz ,der Ausgleich und Klärung sucht…..

    des Tanzes des Menschen mit Gott…..

    und DAMIT eröffnet sich für mich ein ganz neuer Blick auf das Leben in einer Partnerschaft…..oder auch übertragbar auf alle Beziehungen… :

    Jeden/jede zu unterstützen…. INSICHSELBST…als Mensch….und als Gottmensch….vorrangig in einen heilsamen Tanz zu finden…..

    und DIESE HEILUNG…schafft einen komplett neuen Boden für Begegnung…..

    in Freiheit und Selbstverantwortung…..sich immer wieder auf sich selbst nach innen BEZIEHEND….lach….statt am anderen ZU ZIEHEN….

    wie schön ,daß nun auch ZWEIERLEI von euch beiden ,liebe Albrecht und liebe Christine

    hier ineinanderschwingend sich zeigen darf..

    namaste ❤ ❤

    Dakma

    Gefällt 1 Person

    • Dakma 8. Oktober 2020 / 12:21

      oh je…. liebe(R!) Albrecht … 😉 …
      und /oder ergänzend… LIEBER Christine 😉

      Liken

      • albrechtsirius 8. Oktober 2020 / 13:56

        ich schätz mal, du hast das weibliche in mir angesprochen, dann passt es schon mit dem „liebe….“.

        Liken

    • albrechtsirius 8. Oktober 2020 / 14:05

      ja, liebe Dakma, es ist ein Unterschied, ob ich einen Partner „brauche“ wegen eigener energetischer Bedürfnisse, oder, jeder holt sich die Liebe und Energie aus dem eigenen Herzen, um dann in der Partnerschaft das Zusammensein ohne gegenseitigen Erwartungen zu genießen.

      Mit Energiedefiziten jedenfalls funktioniert der „Aufstieg“ nicht. Bedürftigkeit wird mich weiterhin in der 3. Dimension festhalten, dort kleben lassen, bis ich mich in das Bewusstsein der Selbstermächtigung, des Selbstvertrauens durch die Hingabe an das Göttliche in mir hineinbewege. Wir sind alle in Übung, denke ich, und „Übung macht den Meister“……

      liebe Grüße

      Albrecht

      Gefällt 2 Personen

    • Elke 8. Oktober 2020 / 14:44

      Das, liebe Dakma sehe ich auch so…

      weibliches und männliches in uns auszugleichen…

      ist auf jede Beziehung übertragbar…

      Und eine „Beziehung“ – so sehe ich es jedenfalls – gehen wir innerhalb jeder (!) Art von Begegnung miteinander ein…

      Bedingungslose LIEBE schließt nichts und niemanden mehr davon aus.

      Sie umfängt einfach ALLES…

      LIEBE IST ALLES…. IN DEM EINEN göttlichen ICH BIN…

      Ist das nicht wundervoll?!

      Dann lass uns mal das LEBEN tanzen, liebe Dakma… 🙂

      Das Leben ist (d)ein Tanz

      tanzt du es mit mir
      ich mag das Leben
      es wirbelt mich herum
      lässt mich im Winde schweben
      ganz hoch in höchste Wolken heben
      von oben auf die Erde schauen
      da seh ich Menschen Häuser bauen
      wie Kinder toben, springen, lachen
      und lauter lustige Faxen machen
      welch bunte Farbenpracht
      hast du hier auf die Welt gebracht
      welch wundervolles Leben
      ist dir doch hier gegeben
      das Leben ist dein Tanz
      tanzt du es jetzt mit mir
      vertrau mir
      gib dich ganz mir hin
      ich bin dein Freund

      ICH BIN
      DEIN LEBEN
      ICH LIEBE DICH

      Liebste Grüße in den Nachmittag

      Elke

      Gefällt 1 Person

      • albrechtsirius 8. Oktober 2020 / 16:52

        Ich stimme dir zu, liebe Elke; und dein Tanz des Lebens ist wunderbar formuliert………Sex mit dem Partner ist aber auch was Schönes…..(ich weiß.., immer diese Männer…)

        liebe Grüße
        Albrecht

        Liken

      • Elke 8. Oktober 2020 / 17:18

        😉

        Liken

      • Dakma 8. Oktober 2020 / 18:30

        😉 oh Gott ja…. immer diese Männer …. 😉

        aber/und…. auch der Bereich der Sexualität verwandelt sich ja….. hebt sich an…..wenn die gelingende Beziehung ZUSICHSELBST…..beide mehr und mehr durchlichtet…

        also los …. kein entweder/ oder mehr … 😉 😀 ❤

        ….ich sah da doch grad aus dem Augenwinkel schon die entsprechende neue Überschrift…. 😉 …

        Liken

      • albrechtsirius 8. Oktober 2020 / 18:36

        ja, liebe Dakma, die flog mir gerade einfach so zu…….

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s